Monday 23. September 2019
Profil der Krankenhaus- und Pflegeheimseelsorge

Die Qualität unserer Gesellschaft misst sich elementar daran, welchen Stellenwert wir kranken und älteren Menschen geben, und wie es uns gelingt, die Ressourcen (nicht nur im Gesundheitsbereich) gerecht zu verteilen.

Die heutige Kliniklandschaft ist vielfach geprägt von den Möglichkeiten einer technischnaturwissenschaftlichen Medizin und der immer erfolgreicheren Optimierung der „Gesundheitsleistungen".

1. Krankheit und Leiden können heute besser den je bekämpft und behoben werden. Die Kehrseite ist, dass die „Lebensgeschichte" der PatientInnen, ihre subjektiven Ängste, Wünsche und Bedürfnisse „hinter der Geschichte der Krankheit und der pathologischen Befunde" vielfach verschwinden.

2. Vor allem kranke „Menschen brauchen Geschichten um zu überleben" (Peter Bichsel), sie brauchen Deutungen ihrer Lebenssituation.

3. Mit Konzepten wie „Spiritual Care", „Gesundheitsförderndes Krankenhaus" oder dem um die „spirituelle Dimension" erweiterten „biopsycho-sozialen Paradigma" wird seit einigen Jahren versucht, diese Sichtweise der Heilkunst zu ergänzen und zu erweitern.
Medizin und Pflege sind heute ein komplexes Zusammenspiel vielfältig differenzierter und spezialisierter Disziplinen und Professionen, das unvermeidlich in der Spannung zwischen dem intensiven Einsatz modernster Technik („hightech") und der mehr oder weniger zugelassenen tiefen emotionalen Berührtheit von PatientInnen, Angehörigen und MitarbeiterInnen („high touch") steht.

4. Zeitgemäße Krankenhaus- / Pflegeheim-Seelsorge versteht sich als ein Teil dieser „multiprofessionellen" Bemühungen.

5. Da die Pflegeheimseelsorge sich zunehmend zu einem eigenständigen Bereich entwickelt, gibt es nun auch ein eigenes Profil für die PHS, das Sie lesen und/oder herunterladen können.
 

LEHRGANG FÜR EHRENAMTLICHE Krankenhaus- & Pflegeheimseelsorge
2019/2020 (26.04.2019 - 13.03.2020).

Anmeldung bis 29. März 2019 erforderlich!

 

Der praxisnahe einjährige Lehrgang bietet Ihnen
eine seelsorgliche Grundausbildung, die Sie
zur eigenständigen seelsorglichen Tätigkeit im
Krankenhaus oder Pflegewohnheim unter der
Verantwortung der zuständigen hauptamtlichen
Seelsorgerin / des zuständigen hauptamtlichen
Seelsorgers befähigt. Neben katholischen Christen

können auch Angehörige anderer christlicher
Kirchen teilnehmen.

Zum Download

 Spendenbutton

 

Seelsorge in Krankenhäusern in Wien

webredaktion@edw.or.at
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil