Monday 23. November 2020

 

 

......was Ihr für einen dieser geringsten nicht getan habt, das habt Ihr mir nicht getan.

(Mt 25,40b)

 

 

 

JESUS spricht: "......ich sage Dir: steh auf!"

(Mk 5,41)

 

 

 

Amen, amen, das sage ich dir: Als du noch jung warst, hast du dich selbst gegürtet und konntest gehen, wohin du wolltest...

(Joh 21,1.19)

 

 

Lasst die kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran. denn menschen wie ihnen gehört das reich g"ttes.

(Mk 10,14)

 

 

 

 

"........ich war fremd, und ihr habt mich aufgenommen.... ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen."

(Mt 25,35f)

 

 

 

Amen, ich sage Euch: was Ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt Ihr mir getan.

(Mt 25,40c)

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2451

IN DER KRISE FÜR SIE DA!

Die Telefonseelsorge

24/7 unter der Kurzwahlnummer 142.

 


 

Die Gesprächsinsel ist geöffnet!

anonym, vertraulich und kostenlos.

Mo.-Fr. von 11-17 Uhr

1010 Wien, Freyung 6A.

 

Telefonische Beratung

T.: +43 664 61 01 267

 


 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung:

Erstberatung:

Mo.-Fr. 9 -14 Uhr

M.: +43 676 668 89 02

 

Telefon-/Videoberatung:

Mo.-Fr. 9-18 Uhr,

an allen Beratungsstellen.

www.beziehungaufleben.at

 

E-Mail- und Chatberatung:

www.antworten.at

 


 

Kontaktstelle für Alleinerziehende

Di. bis Do. 8-16 Uhr,

Mo. und Fr. 8-14 Uhr.

T.: +43 1 515 52-3343

 


 

Das Seniorentelefon der Erzdiözese Wien

Täglich 10 – 16 Uhr

T.: +43 676 349 89 96 

 


 

Polizeiseelsorge

Hilfe für Betroffene nach dem Anschlag von 2. November 2020

M.: +43 664 841 02 76

auch per WhatsApp, Signal und SMS

 


 

Die Kategoriale Seelsorge

Mo.-Do. von 8-16:30 Uhr, Fr. von 8-14 Uhr.

T.: +43 1 515 52-3875 und -3469

kat.seelsorge@edw.or.at

 

HIER WIRD IHNEN ZUGEHÖRT

Wenn Sie jemanden zum Reden suchen - Hier finden Sie verschiedene Angebote der Katholischen Kirche. 
 

DANK AN DIE POLIZEIKRÄFTE IN WIEN!

Der für die Wiener Polizeiseelsorge verantwortliche Weihbischof Dr. Franz Scharl dankt den Polizistinnen und Polizisten für ihren selbstlosen und übermenschlichen Einsatz im Zuge der aktuellen Terrorlage. Ebenso bittet er um das Gebet für die Todesopfer, die Verletzten und deren Angehörige!

SEELSORGE FÜR BETROFFENE.

Nach dem Attentat in Wien gibt es belastende Erlebnisse, die ein seelsorgerliches Gespräch hilfreich erscheinen lassen. Die Wiener Polizeiseelsorge stellt auf Anfrage von Betroffenen Seelsorger bereit.

NEUE TELEFONISCHE BERATUNG FÜR SENIOR/INNEN!

Neben dem Virus, das uns einsperrt, macht uns dieser schreckliche Terroranschlag in Wien fassungslos. Wenn Ihnen in dieser Zeit ein/e Gesprächspartner/in fehlt, rufen Sie uns unter +43 676 349 89 96 an!

DIE TELEFONSEELSORGE - EIN ARTIKEL

Saat, die evangelische Zeitung für Österreich, widmet der Telefonseelsorge einen großen Beitrag in ihrer aktuellen Ausgabe.

 

zum Artikel

WIE GEHT RICHTIG TRÖSTEN?

Antonia Keßelring, Leiterin der Telefonseelsorge Wien, im Gespräch mit woman.at

 

GESPRÄCHSINSEL FÜR SIE GEÖFFNET.

Wir sind da - gerade jetzt, in dieser Zeit der Unsicherheit und Trauer. Kommen Sie gerne vorbei, um zu reden!

 

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 9
  • 10
  • 11
Über uns

KONTAKT. INFORMATIONEN

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile