Donnerstag 14. Dezember 2017

Gott

im Nächsten begegnen

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2451
„Der Friede ist ein Geschenk Gottes, erfordert aber auch unseren Einsatz. Seien wir Menschen des Friedens - im Gebet und in der Tat!“
Papst Franziskus
Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht
Joh. 15, 5

 

Schüler montieren Wegweiser

Wissen Sie, dass Sie gerade auf dem Jakobsweg gehen?

Schüler/innen der 6.Klassen des Schottengymnasiums montieren die ersten Schilder des Wiener Jakobswegs und gehen so Weihnachten aktiv entgegen.

 

"Wissen Sie, dass Sie gerade auf dem Jakobsweg gehen?" -  Diese Frage stellten Schülerinnen und Schüler des Schottengymnasiums am Nachmittag des 11. Dezembers Passanten in der Wiener Innenstadt und montierten am Stock im Eisen Platz, am Graben und am Michaelerplatz Hinweisschilder des Wiener Jakobswegs. Es sind dies die ersten Schilder, die den Jakobsweg durch Wien kennzeichnen. Die weiteren Schilder, die die gesamte 35,5 km lange Strecke markieren, werden in den nächsten Wochen montiert.

 

Der Wiener Abschnitt des Jakobswegs beginnt in Schwechat – auf ihm  liegen unter anderem: das Donaukraftwerk Freudenau, die Donauinsel, Kaisermühlen, die Uno-City, der Praterstern, der Stephansdom, die Michaelerkirche, das Museums Quartier, der Westbahnhof, das Technische Museum, Schloss Schönbrunn, das Café Dommayer und der Lainzer Tiergarten… in Purkersdorf endet der Jakobsweg Wien wieder.

 

Freiwilligenprojekt "Familienboot" der Kontaktstelle für Alleinerziehende

Vorstellung des Projektes im Rahmen der Hl. Messe in der Wohnparkkirche Alterlaa

 

Kontaktstelle Alleinerziehende

Seit dem Frühjahr 2017 unterstützt die Frauengruppe der Wohnparkkirche Alterlass unter der Leitung von Frau Grassl das Freiwilligenprojekt der Kontaktstelle mit regelmäßigen Spendensammlungen. Mit diesen Geldern werden für die Freiwilligen, die im Rahmen des Projektes Ein-Eltern-Familien bei der Bewältigung des Alltags unterstützen, Gutscheine für gemeinsame Freizeitveranstaltungen mit den betreuten Kindern angeschafft.

 

Bei der Sonntagsmesse am 5. November stellte die Fachbereichsleiterin der Kontaktstelle für Alleinerziehende das Projekt "Familienboot" vor.

                          Familienboot Präs

Zeit und Raum für Trauer

26. Oktober bis 2. November - täglich von 11:00 - 17:00 Uhr

 

 

Trauer hat vielfältige Ursachen. Der Verlust eines Menschen, das Ende eines Lebensabschnitts oder einer Beziehung, … Die heutige Zeit lässt oft viel zu wenig Raum für Trauer.

 

Die Telefonseelsorge gibt es seit 50 Jahren

Jeden Tag - 24 Studen - ein offenes Ohr
KtS

Das war die "Begegnugszone Kirche" am 22. September 2017

Viele interessante Gespräche und spannende Begegnungen konnten wir bei der "Begegnungszone Kirche" erleben, die am 22. September 2017 in Zusammenarbeit mit der Pfarre zur Frohen Botschaft stattgefunden hat.

 

An vier Stationen ( Cafédrale, Showbühne,Themeninsel und Herrgottswinkel) präsentierten wir Passanten und Besuchern  die Vielfalt unserer Aktivitäten und Angebote.

Begegnen, Zuhören und Informieren war das Motto dieses Nachmittags

 

zum Video

Berichte auf Facebook

 

Unterstützung für Alleinerziehende gesucht

Kronenzeitung vom 14. Juli 2017: ein Bericht über das Freiwilligen-Projekt der Kontaktstelle für Alleinerziehende.

Kronenzeitung BerichtSie intersieren sich für eine ehrenamtliche Unterstützung einer Ein-Elternfamilien?  Mehr Infos
 

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Chronik
100 Jahre Gehörlosenseelsorge
Chronik
Sozialprojekt der Dekanatswallfahrt
Chronik
Lamawanderung- Ausflug für Alleinerziehende und Kinder
Chronik
Ausstellungseröffnung mit Gerlinde Kosina
Chronik
Gelungene Vernissage mit Dr. Elisabeth Dworak
„Komm, Heiliger Geist! Hilf uns, unseren Egoismus zu überwinden.“
Papst Franziskus
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil