Sunday 14. April 2024

 

SEELSORGE IN BEZIEHUNGEN, EHEN & FAMILIEN

ALLEINERZIEHENDE I EHESEMINARE I EHEPASTORAL I PASTORAL IN FAMILIÄREN LEBENSREALITÄTEN I EHE-, FAMILIEN-, LEBENSBERATUNG I GESCHIEDENE WIEDERVERHEIRATETE I SENIORENPASTORAL

 

CITY- & PASSANTENPASTORAL

SEELSORGE FÜR DEN SK RAPID I PILGERN I SEELSORGE FÜR POST & BAHN I RAUM DER STILLE I TOURISMUSSEELSORGE

 

LEHRANSTALTEN, UNIVERSITÄTEN & FACHHOCHSCHULEN

LEHRANSTALT FÜR SYSTEMISCHE FAMILIENTHERAPIE I KATHOLISCHE HOCHSCHULGEMEINDE I PROPÄDEUTIKUM

 

GESUNDHEITSWESEN & BEEINTRÄCHTIGE MENSCHEN

KRANKENHAUS- & PFLEGEHEIMSEELSORGE I BLINDENAPOSTOLAT I GEHÖRLOSENSEELSORGE I SEELSORGE FÜR MENSCHEN MIT INTELLEKTUELLER UND MEHRFACHER BEHINDERUNG

 

 

KRISENSEELSORGE

NOTFALLSEELSORGE I POLIZEISEELSORGE I TELEFONSEELSORGE

 

MENSCHEN IN BESONDEREN SITUATIONEN

GEFANGENENSEELSORGE I HAFTENTLASSENENSEELSORGE I MIGRANTENSEELSORGE I SEELSORGE IN ANHALTEZENTREN

 

 

 

KIRCHE I WIRTSCHAFT I ARBEITSWELT

UNTERNEHMENS- & BETRIEBSSEELSORGE

 

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2451

WER SCHNELL HILFT, HILFT DOPPELT!

 

FÜR UNSERE ARBEIT FÜR ALLEINERZIEHENDE; FÜR DIE SEELSORGE IN KRANKENHÄUSERN UND PFLEGEHEIMEN, FÜR DIE TELEFONSEELSORGE. 

 

EINFACH IM E-BANKING DEN BARCODE SCANNEN

IN DER KRISE EIN OFFENES OHR FÜR SIE!

 

TELEFONISCHE UND VIDEO-BERATUNG, ONLINE UND CHAT 

Gottfried Helnwein und das Grabtuch von Turin

JEDERMANN'S TOD

Jeden von uns ereilt es, das ist sicher. Wie wird unser Weg hinüber aussehen? Nur EINER weiß es. Hier erzählen Seelsorgerinnen und Seelsorger aus ihrem Alltag in Krankenhäusern und Pflegeheimen.

FASTENZEIT RICHTIG LEBEN

Studierende feiern in der KHG den Semesterbeginn: "Wenn Ihr fastet, macht kein finsteres Gesicht ....Du aber salbe Dein Haar, ... und salbe Dein Gesicht, damit die Leute nicht merken, dass Du fastest .... (Mt 6,16-18)

SONNTAGSMESSE IM DOM

Am 17. März findet zum Welt-Down-Syndrom-Tag 2024 um 18 Uhr die alljährliche Messe im Stephansdom statt. Gestaltet wird sie wie gewohnt von betroffenen Familien: Eltern mit ihren jugendlichen und Kindern.

DIE STILLEN HELDEN DES ALLTAGS

Wer kennt sie schon, die Menschen, die ohne großen Aufhebens ihr Engagement, ihre Freizeit und - ihr Geld! - für eine gute Sache einsetzen. Daraus schöpfen sie ihre Kraft, wie man bei Markus Podiwinsky sieht.

"ASH TO GO" - SCHON TRADITION AM WR. HAUPTBAHNHOF

Menschen dort abholen, wo sie dahineilen (müssen). Zuwendung geben. Ein Ohr haben. Aschenkreuz in den öffentlichen Raum tragen: unser jährliches Angebot als Wegbereiter für andere kirchliche Institutionen. 

LEBENSKUNST FÜR JUNG & ALT

Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Lebensbereichen geben uns Einblick in ihre Kunst das Leben zu meistern. LebenskünstlerInnen, wie sie den Herausforderungen begegnen.

DAS WAR DER WELTTAG DER KRANKEN IM DOM

"Wir in der Krankenhaus-und Pflegeheimseelsorge sind es gewohnt, Menschen als Ganzheit zu betrachten. Oftmals werden kranke Menschen auf ihre Krankheit reduziert...." so Traian Tamas in seiner Einführung.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

DIE KATEGORIALE SEELSORGE

IM PORTRÄT

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile