Saturday 4. February 2023
Chronik
Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit/ohne Behi...
Chronik
Schutzengelfest im Stephansdom
Chronik
03/10/15 Schutzengelfest im Stephansdom
Chronik
Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Mediative Einheit - Gestaltungsvorschläge

Hier bieten wir Ihnen regelmäßig Gestaltungsvorschläge für mediative Einheiten für Ihre Gruppe.

 

INTERNATIONALER TAG DER MENSCHEN MIT BEHINDERUNG 2022

Am 3.12., dem internationalen Tag der Menschen mit Behinderung, findet jedes Jahr um 12 Uhr mittags im Stephansdom eine Hl. Messe statt...

 ...bei welcher selbstverständlich Menschen mit Behinderung, ihre Angehörigen und sonstigen Bezugspersonen wie etwa persönliche AssistentInnen, BetreuerInnen oder sie pflegende Menschen im Mittelpunkt stehen. Ihnen allen soll an diesem Tag besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. In diesem außergewöhnlichen Gottesdienst erfahren Menschen mit Behinderung Halt und Kraft

 

Musikalisch mitgestaltet wird die Hl. Messe von der Glaubens- und Musikgruppe „Faith4U&Me“, bei welcher Menschen mit und ohne Behinderung mitwirken und von der Veeh-Harfengruppe „Saitensalat“. Im Vorjahr standen mit dem „Beethovenprojekt“ von Frau Dr. Teibler hörbeeinträchtigte Menschen im Zentrum. Heuer rücken mit dem Projekt „Van Eyck“ die blinden Menschen in den Mittelpunkt. Blinde und sehbehinderte Kinder und Jugendliche haben bei diesem schulübergreifenden Projekt, einer Zusammenarbeit verschiedener Schulen mit der Musikschule Liesing, die Gelegenheit das Werk des ebenfalls blinden Barockkomponisten und Flötisten Jakob Van Eyck kennen zu lernen und selbst zu erleben. Während des Gottesdienstes werden sie zusammen mit zwei anderen Musikgruppen seinen vertonten Psalm 150 präsentieren. Ebenso werden natürlich traditionelle Adventlieder erklingen. Die Gemeinde wird herzlich eingeladen, mitzusingen und wird somit gewiss auf die Adventzeit eingestimmt.

 

Die Mitwirkenden der inklusiven Musikgruppen werden vielen Messbesuchern und Menschen, die über Live –Stream der Erzdiözese Wien mit den Feiernden im Stephansdom verbunden sind, in Erinnerung bleiben. Auf diese Weise soll die Aufmerksamkeit und Wertschätzung gegenüber Menschen mit Behinderung, die an diesem Tag und bei diesem Gottesdienst geschenkt und sichtbar wird, hoffentlich auch nachhaltig dann im Alltag erfahr- und lebbar bleiben.

 

Zelebriert wird der Gottesdienst wie jedes Jahr von Weihbischof Dr. Franz Scharl, Domprediger Msgr.Dr. Ewald Huscava und Gehörlosenseelsorger Pater Alfred Zainzinger. Heuer zelebriert auch zum ersten Mal der Abteilungsleiter der Seelsorge im Gesundheitswesen & beeinträchtigter Menschen, Mag. Traian Tamas, mit.

 


 

Barrierefreie Kirchen in Wien

 

 

 

Ehrenamt


Spenden Sie Zeit!

 

 

 Ein Fachbereich der

KTS

 

Seelsorge für Menschen mit intellektueller und mehrfacher Behinderung
Seelsorge für Menschen mit intellektueller und mehrfacher Behinderung
Stephansplatz 6/6/637
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile