Thursday 13. June 2024

Pfarrgemeinderatstreffen

Schulbesuche im Rahmen der Visitation

Weiterbildung

Vikariatstage

 

Weinviertelakademie

 

Blick ins Weinviertel

Bischofsvikariat Nord - Unter dem Manhartsberg
Wollzeile 2/3/301
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2176
Chronik
Abschließende Visitationsbegegnung am 2.5.2024 in Ni...
Chronik
Dechantenklausur 2024 in Thüringen
Chronik
Visitationstag 19.4. Streifing und Oberkreuzstetten
Chronik
Wutzeln mit dem Weihbischof 19.4. in Oberkreuzstetten
Chronik
Visitationstag 19.4. Streifing und Oberkreuzstetten
Sie sollen umkehren, damit ihre Sünden vergeben werden.
Lk. 24, 47
Namenstage Hl. Antonius von Padua, Hl. Ragnebert (Rambert)

Feier der Priesterjubilare am 4.6.2024 in Korneuburg

In unserem Nordvikariat gibt es die schöne Tradition, die Priesterjubilare all jener Priester, die einmal einen Dienst im Vikariat ausgeübt haben zu feiern.

 

Diese Feier fand für 2024 am 4. Juni in Korneuburg statt.

 

Einer der Jubilare, Paul Zulehner, hat uns auch einen wunderbaren Vortrag geschenkt - hier auch zum Nachhören: 

https://zulehner.wordpress.com/2024/06/04/aufbruch-abbruch-umbruch/

Vikariatswallfahrt 22. - 25.8.2024

nach Innsbruck mit dem Nostalgiezug

„Gott kommt zum Zug in meinem Leben“

mit Bischofsvikar Weihbischof

DI Mag. Stephan Turnovszky

 

Anmeldung ab sofort möglich:

Für weitere Informationen und Auskunft: E-Mail an vikariat.nord@edw.or.at

35. Weinviertelakademie 22. Februar 2024

Gesellschaftliche Veränderungen über Grenzen hinweg

Donnerstag, 22. Februar 2024, 18:30 Uhr

Ort: Veranstaltungssaal der Gemeinde Großrußbach, Hauptstraße 31, 2114 Großrußbach

 

Impulsreferat von Dr.in Regina Polak

 

nähere Information und Anmeldung hier

Nachlese PGR-VVR-Tag in Hollabrunn am 9.9.2023

... [aus dem Bericht auf www.erzdioezese-wien.at] ...

In seinen Mutmacher-Schlussimpulsen für die mehr als 500 Teilnehmenden erinnerte Bischofsvikar Turnovszky, dass „Jesus nicht nur Vorbild, sondern realer Freund an meiner Seite“ sei, Jesus sei „der Weg zu Gott“. „Stille“, eine „stille Gebetszeit am Beginn eines jeden Tages“, ist dem Weihbischof wichtig. Er fühlt sich im Alltag durch den Heiligen Geist, durch Ideen und durch Menschen geführt. Hinsichtlich der Bewältigung von Schuld nannte Turnovszky die Beichte „ein Fensterputzen für die Seele“. Durch die häufige Mit-Feier der heiligen Messe würden die Gläubigen „vertrauter und verbundener mit Jesus“. Auch würden heute „Wunder geschehen, gar nicht so selten“, ist der Bischofsvikar überzeugt. Durch Jesus lerne er auch, „mit einem unbefangeneren Blick auf andere Menschen zu schauen“. Und er rechnet immer wieder damit, dass „Gott mir etwas durch andere Menschen sagen will“. Im Blick auf Jesus halte er „manches leichter aus“. Und: Er hoffe auf die Auferstehung und habe damit „nicht den Druck, in diesem Leben alles erlebt haben zu müssen“. Turnovszky rechnet mit dem „Gericht“, zugleich sei der christliche Glaube „ernst-froh“. Die Wochentage würden den „Alltag mit Jesus strukturieren“. „Am Sonntag feiere ich, am Freitag faste ich“, betonte der Bischofsvikar: „Pfarre gibt es, weil es um Jesus geht.“ Auch wenn sich in den nächsten Jahren im Weinviertel und Marchfeld vieles verändern werde, so sei es Jesus, „der uns fängt“.

Vikariatspilgertag am 13.8.2023

Pilgern am Jakobsweg Weinviertel von Etsdorf/Kamp nach Krems

mit Weihbischof Stephan Turnovszky 

9:00 Uhr Start in der Jakobskirche Etsdorf/Kamp 
mit Pilgersegen. 
Begleitete Pilgerwanderung über Brunn im Felde und Gedersdorf nach Krems, ca. 15 km Fußpilgerwanderung.
16:00 Uhr Sonntägliche Eucharistiefeier in der Stadtpfarrkirche Krems „Dom der Wachau“
Begleitfahrzeug / Bustransfer ab Poysdorf und zurück – Zusteigemöglichkeiten in Gaweinstal, Großrußbach u. Korneuburg.

 

34. Weinviertelakademie am 23. Februar 2023

Bildung im digitalen Wandel

Perspektiven und Chancen für ein gutes Miteinander, für gelingendes Leben

70 Jahre Erwachsenenbildung in Großrußbach mit Dr.in Gaby Filzmoser BA MA

 

Vortrag, Begegnungsmöglichkeit, Podiumsgespräch mit
Publikumsbeteiligung, Abschlussgebet

 
Do., 23. Februar 2023, 18:00 Uhr
Gemeindesaal Großrußbach, Hauptstraße 31, 2114 Großrußbach
Veranstalter: Bildungsakademie Weinviertel u.a.
Adresse:
Hauptstraße 31
2114 - Großrußbach
Mutter Gottes aus Roggendorf

"Unter Deinem Schutz und Schirm"

mit Maria ins Jahr 2023

Bischofsvikar Weihbischof Turnovszky lädt herzlich zum Neujahrsgottesdienst am 1.1.2023 um 17 Uhr in Maria Roggendorf ein.

 

Er hat vor, in den nächsten Jahren am 1. Jänner immer in einer anderen großen Marienkirche des Vikariates die heilige Messe zu feiern und unser Vikariat im Neuen Jahr der Fürsprache der Gottesmutter anzuvertrauen.

 

Plakat für den Aushang

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Lk 10, 1-9 + Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas 1 In...
Habt keine Angst! Öffnet, ja reißt die Tore weit auf für Christus!
(Hl. Johannes Paul II.)
Bischofsvikariat Nord - Unter dem Manhartsberg
Wollzeile 2/3/301
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile