Thursday 28. May 2020
Chronik
Maiandacht in der Greinkapelle
Chronik
Sonntagsmesse in Kirchberg am Wagram am 17.5.2020
Chronik
Maiandacht Lourdesgrotte in Bisamberg
Chronik
Virtuelle Sitzung des Pastoralen Vikariatsrates am 7...
Chronik
Maiandacht am 10.5.2020 im Dekanat Poysdorf
Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe.
Mk. 1,15
Namenstage Hl. Germanus, Hl. Rudhard, Hl. Thietland, Hl. Wilhelm, Hl. Margareta Pole,...

Neue Hospizmitarbeiter/innen für das Weinviertel

Neue Hospizmitarbeiter/innen im Weinviertel

Das Bildungshaus Schloss Großrußbach hat den 18. Grund-Lehrgang „Einführung in die Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung“ erfolgreich abgeschlossen. 16 Teilnehmer/innen aus dem Weinviertel haben von Prälat Dr. Matthias Roch und Direktor Franz Knittelfelder ihre Teilnahmezertifikate feierlich überreicht bekommen. Von Jänner bis Mai 2019 haben die Teilnehmer/innen in fünf Modulen alles rund um das wichtige Thema Hospiz gelernt. Die fertig ausgebildeten Hospizmitarbeiter/innen werden nun in den Regionen des Weinviertels die bereits bestehenden Mobilen Hospizteams und Pflegeeinrichtungen unterstützen. Matthias Roch betonte die Notwendigkeit der Begleitung von Sterbenden und wie wichtig das Engagement und die interdisziplinäre Zusammenarbeit gerade in diesem Bereich sind.

Lehrgangsleiterin Angela Siquans von der Caritas freut sich besonders darüber, dass in den letzten Jahren knapp 400 neue Mitarbeiter/innen im Bildungshaus Schloss Großrußbach für diesen Dienst ausgebildet wurden.

Helen Neubacher bedankte sich als Referentin bei Direktor Franz Knittelfelder für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten. Wieder waren unterschiedliche Referent/innen bei der Ausbildung dabei, wie zum Beispiel: Dr. Elisabeth Atzmüller, Palliativärztin, DGKP Martin Kräftner von der NÖ Patientenanwaltschaft, der Autor und Seelsorger Dr. Franz Schmatz und Monika Karl-Schild vom Palliativteam.

Direktor Franz Knittelfelder ermutigte die Absolvent/innen für die Menschen noch mehr da zu sein. „Die Menschen brauchen Euch in diesen Krisensituationen und ihr werdet sicher dankbar aufgenommen,“ so Knittelfelder „die Menschen im Weinviertel brauchen Ihren Dienst, Danke für Ihr Engagement!“ Diese Hospizbegleitung wird im Weinviertel z.B. von den Mobilen Caritas Hospizteams kostenfrei angeboten.

 

Im Bildungshaus Schloss Großrußbach gibt es laufend Lehrgänge aus dem Bereich Hospiz und Trauerbegleitung.

Der nächste Grund-Lehrgang „Einführung in die Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung“ startet im Frühjahr 2020. Der nächste „Lehrgang zur Begleitung trauernder Menschen und für die Gestaltung von Trauerandachten“ startet bereits im Herbst 2019.

 

Anmeldungen u. Infomaterial unter 02263/6627 oder auch im Internet unter www.bildungshaus.cc.

Rückfragehinweis:

Franz Knittelfelder, Pädagoge und Direktor im Bildungshaus Schloss Großrußbach

f.knittelfelder@edw.or.at , 02263/6627 – mobil: 0664 3307198

Der Lehrgang im Ausmaß von 90 Unterrichtseinheiten an 5 Wochenenden befähigt mit der Absolvierung eines Praktikums im Ausmaß von 40 Stunden zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Hospizbereich. Der Lehrgang erfüllt die Vorrausetzungen des Dachverbandes Hospiz Österreich, sowie des Landesverbandes Hospiz NÖ.

 

Hinweis zum Foto:

Alle Absolvent/innen des Lehrgangs im Frühjahr 2019:

Helga Scharmitzer, Gänserndorf - Christine Reis, Hornsburg - Anna Mondl, Hornsburg - Johanna Denner, Patzenthal - Christine Hackel, Wolkersdorf - Regina Szelestey, Korneuburg - Monika Gaspar, Obersulz - Bettina Aschauer, Großebersdorf - Christina Winkler, Laa/Thaya - Anna Pfeifer, Hollabrunn - Martin Tangl, Immendorf - Helga Micek, Hohenau an der March - Birgit Hauser, Stockerau - Irene Pawlowitsch-Ogunnubi, Gänserndorf - Mag. Sigrid Holzinger, Hausleiten - Alexandra Patzal-Wimmer, Sonnberg;

mit Prälat Dr. Matthias Roch, Lehrgangsleiterin Angela Siquans, DGKS Helen Neubacher und Direktor Franz Knittelfelder

Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Evangelium von heute Joh 17,20-26 In jener Zeit erhob Jesus seine Augen zum Himmel und...
In Jesus von Nazareth ist die Barmherzigkeit des Vaters lebendig und sichtbar geworden und hat ihren Höhepunkt gefunden.
(Papst Franziskus)
Bischofsvikariat Nord - Unter dem Manhartsberg
Wollzeile 2/3/301
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil