Mittwoch 27. September 2017
Pfarre Wohnpark Alterlaa
Anton-Baumgartner-Str. 44
1230 Wien
T +43 (1) 667 89 65
F +43 (1) 667 89 65-4
KALENDER
Mi., 27. September 2017 18:30
EK Elterntreffen GTVS
Do., 28. September 2017 10:30
LIMA
Do., 28. September 2017 19:00
Gottesdienst

TRE - Terminänderung: NEUER TERMIN 7.10. (statt 14.10.)  

 

Pater Marek CR

Über die Erkrankung und den Heilungsverlauf berichtet die Stv. Pfarrgemeinderatsvorsitzende Eva Stroissnig.

 

Info: 24.09.

 

Liebe Gemeinde!

Der Gesundheitszustand von Pater Marek bessert sich Gott sei Dank immer mehr. Die Gelbsucht, die er noch dazu bekommen hat, wurde durch verstopfte Lebergänge hervorgerufen und ist auch schon wieder im Abklingen.

Jetzt muss er zu Kräften kommen. Dazu bekommt er Physiotherapie. Im Anschluss wird wird P. Marek noch auf eine Reha gehen, wann und wo ist aber noch offen.

Ich kann Ihnen auch mitteilen, dass er bei jedem Gespräch seine Gemeinde recht herzlich grüßen lässt und immer wieder betont, dass er unbedingt zu uns zurückkommen will.

Da das sicher noch einige Monate dauern wird, haben wir bis dahin von der Erzdiözese Wien einen sog. Substitut zur Seite gestellt bekommen. Das ist eine vorübergehende Vertretung, die die gleichen Rechte und Pflichten wie ein Pfarrer/Pfarrmoderator hat.

Diese Funktion wird  Mag. P. Krzysztof  Kasperek ausüben, der auch aus dem Orden der Resurrektionisten kommt und bis August eine leitende Funktion in der Polnischen Gemeinde in Wien innehatte.

Wir können P. Krzystof, er selber schreibt sich Christoph (der Einfachheit halber, wie er sagt) am Sonntag, den 1. Oktober begrüßen, wo er mit uns um 10 Uhr die Erntedankmesse feiern wird. Im Anschluss habe Sie Gelegenheit, mit ihn beim Kaffee zu plaudern.

Liebe Grüße,

            Eva Stroissnig

 

 

Info: 27. August

 

Liebe Pfarrgemeinde!

Sie werden sich schon gewundert haben, wo unser Pater Marek solange bleibt und er nicht schon längst wieder die Messen hält.

 

Leider hat sich Pater Marek während seines Urlaubes in Polen eine schwere Sepsis (Blutvergiftung) zugezogen. Sie war so schwer, dass sogar über längere Zeit akute Lebensgefahr bestand.

Um die Heilungschancen zu vergrößern, wurde er für fast 2 Wochen in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt. Danach verbesserte sich sein Zustand zusehend.

Aber bis zu einer völligen Genesung ist noch ein langer Weg.

Wir werden daher noch einige Monate ohne Pater Marek auskommen müssen.

 

Die Gottesdienste werden zu den ganz normalen Zeiten stattfinden. Sie werden als Wortgottesfeiern oder als Hl. Messen abgehalten.

Auch alle anderen Termine* und Feste werden so abgehalten wie geplant.

 

Ich bitte Sie für die völlige Genesung von Pater Marek zu beten.

 

Sie werden weiterhin bei den Gottesdiensten, auf der Kirchen-Homepage www.wohnparkkirche.at (Startseite) und im Pfarrblatt über den Genesungsprozess von Pater Marek laufend informiert.

 

Liebe Grüße, Eva Stroissnig

 

  • Anmerkung: Die Beichtmöglichkeit an den Samstagen um 17:15 und die Sonntags-abendgottesdienste um 18:00 am 2. Sonntag im Monat entfallen b.a.w.
  • Beichte(n) auf Anfrage

Info. 25.8. Pater Mark hat heute Peter Stroissnig angerufen! Also er klingt schon noch sehr schwach, wirkt aber trotzdem sehr kämpferisch und will so bald als möglich wieder bei uns sein. Er lässt alle recht herzlich grüßen und bedankt sich für die Gebete.

Info. 21.8. Aus dem gestrigen Brief des Provinzials des Ordens in Polen ging hervor, dass die Genesung von Pater Marek weiter Fortschritte macht. Morgen muss er sich aber noch einer größeren Operation unterziehen. Wir hoffen natürlich das Beste und verbleiben bis dahin im Gebet bei Pater Marek.

Info 15.8.: Der Heilungsverlauf schreitet sehr gut voran. Pater Marek kann wieder selbständig essen. Besuche sind stricktest untersagt (neue Infektionen verhindern).

Info 11.8.: Pater Marek wurde am 8.8. wieder zurück nach Posen gebracht und heute aus dem künstlichen Tiefschlaf „aufgeweckt“.  Die Ärzte sind mit dem Heilungsverlauf recht zufrieden.

Info. 8.8.: Wir haben von P. Mareks Bruder erfahren, dass es unserem P. Marek ein klein wenig besser geht. Er liegt zwar noch auf der Intensivstation im Tiefschlaf, aber er ist auf dem Weg der Besserung.

Info. 6.8.: Pater Marek liegt mit einer schweren Sepsis in einer Klinik in Danzig. Er wird daher bis auf weiteres nicht bei uns sein können. 

Bitte schließen Sie P. Marek in Ihre Gebete ein.

 

NEUE TERMINE für LIMA und TANZKREIS und TRE

Die Sonntagsmesse im Lokal-TV, vormals Wohnpark TV (WPTV)
Für UPC-Kunden auf dem Sendeplatz 444 unter „Lokal TV“, ohne Mediabox und für Nicht-UPC-Kunden an der „Hausantenne“ mit einem DVB-C-Tuner über den Sendersuchlauf.

Die Pfarre liegt im Vikariat Wien-Stadt. Für die Pfarre verantwortlich ist Moderator P. Mag. Marek Perzynski CR. Ihm zur Seite stehend: Diakon (ea) Peter Stroissnig und Pastoralassistent Michael Beer. In Wien-Wohnpark Alterlaa leben 2878 Gläubige.

Pfarrkirchen sind meist einem Heiligen geweiht, das so genannte Patrozinium von Wien-Wohnpark Alterlaa ist: Maria, Mutter der Kirche (zum Gedächtnis Johannes XXIII., Sprengelgemeinde 1978, Pfarre 1989).

 

 Marek Perzynski
P. Mag. Marek Perzynski CR
Pfarrmoderator
T +43 (1) 667 89 65

 Peter Stroissnig
Peter Stroissnig
Diakon (ea)
T +43 (1) 667 89 65

 Michael Beer
Michael Beer
Pastoralassistent
T +43 (1) 667 89 65

Gottesdienste

KONTAKT

Pfarre Wohnpark Alterlaa

Pfarrkanzlei Öffnungszeiten

ab 5. September 2017

Di.  09:30 – 11:00

Do. 15:30 – 18:30

 

Telefon: 01 / 6678965

Fax: 01 / 6678965 DW-4

www.wohnparkkirche.at

 

Sekretärin: Marina Heidt

pfarrsekretariat.ae@chello.at

 

Pfarrer:

P. Lic. Marek Perzynski CR

Tel.: 01/6678965 DW-17

Krankheitsbedingt

dzt. KEINE Sprechstunde

 

Diakon:

Peter Stroissnig

peter@stroissnig.at

Sprechstunde nach Vereinbarung

 

Pastoralassistent:

Dipl. PAss. Michael Beer

Tel.: 01/6678965 DW-12

Sprechstunde zu den Pfarrkanzlei-Öffnungszeiten

Pfarre Wohnpark Alterlaa
Anton-Baumgartner-Str. 44
1230 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil