Friday 14. June 2024

Zum aktuellen Pfarrbrief

 

Herzlich willkommen in unserer Pfarrgemeinde!

Sie haben ein Anliegen oder eine Frage zu den Angeboten der Pfarre Zur Göttlichen Liebe? Wir sind für Sie da!

Unsere WhatsApp-Pfarrcommunity

 

Einfach scannen und live dabei sein!

Pfarre

Teilgemeinde St. Lukas

Die Kirche der Teilgemeinde St. Lukas liegt am Rande des Zentralfriedhofs – ganz in der Nähe der großen Gemeindebausiedlung am Wilhelm-Kreß-Platz. Ende der 1980er-Jahre erbaut, zeichnet sie sich durch eine moderne Architektur aus. 

 

Am Sonntag, den 22. Oktober 1989, wurde erstmals das Fest des Kirchenpatrons, St. Lukas, gefeiert. Kurz danach, am 23. Dezember 1989, segnete der damalige Wiener Erzbischof Kardinal Groer die drei Kirchenglocken.

 

Drei Glocken für ein Halleluja

 

Die größte Glocke, die "Bischofsglocke", trägt den Wappenspruch des Herrn Kardinals: "In Verbo autem tuo" übersetzt: "Auf Dein Wort hin"). Auch die beiden anderen Glocken tragen je einen Vers aus dem Lukasevangelium: Die "Verkündigungsglocke" die zum Angelus läutet, "Anuntio vobis gaudium magnums" ("Ich verkünde Euch große Freude") und die "Paradiesglocke", die der Toten gedenkt, "Hodie eris mecum in paradiso" ("Heute wirst Du noch mit mir im Paradies sein").

 

Weitere Informationen zur Kirche St. Lukas können hier nachgelesen werden.

 

Von der Teilgemeinde St. Lukas aus wird auch die  "Dr.-Karl-Lueger-Gedächtnis-Kirche (Hl. Karl Borromäus)" betreut.

Hinweis: Bei Veranstaltungen der Pfarre Zur Göttlichen Liebe aufgenommene Fotos und Videos werden in den Medien der Pfarre und der Kirche veröffentlicht. Sollten Sie nicht wünschen, dass Aufnahmen publiziert werden, auf denen Sie zu sehen sind, geben Sie dies bitte im Pfarrbüro bekannt.


Derzeit finden keine
Termine statt.

Evangelium von heute Mt 5, 27-32 + Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener...
Pfarre Zur Göttlichen Liebe
Enkpl. 5
1110 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile