Tuesday 16. July 2019

ORF Beitrag - Telefonseelsorge

Orientierung vom 10.12, 2017

Ö1 Punkt EINS - Telefonseelsorge

zum Nachhören

Gedanken für den Tag auf Ö1 „Die Kunst des Zuhörens“

zum Nachlesen

 

Online-Beratung

Unabhängigkeit vom e-Mail Account

 

Wie funktioniert das?

Sie legen sich mit einem frei gewählten Benutzernamen ein Postfach auf dem gesicherten Beratungsserver an. Über dieses Postfach schreiben Sie Ihr Anliegen und eine/r unserer OnlineberaterInnen wird Ihnen sobald wie möglich (spätestens nach 48 Stunden) antworten.

 

Hier kommen Sie zu unserem speziell gesicherten Beratungsserver:

 

                               onlineberatung-telefonseelsorge.at

 

Bei der Onlineberatung

  • können Sie anonym bleiben: Weder Ihr Name, noch Ihre Herkunft spielen eine Rolle. Durch die schriftliche Form ist die Schwelle zur Kontaktaufnahme sehr niedrig. Wie viel Sie von sich sagen möchten, bleibt ganz Ihnen überlassen.
     
  • können Sie sich alles – wie in einem Tagebuch – von der Seele schreiben. Hier eröffnen Sie sich die Möglichkeit, dass jemand antwortet.
     
  • lässt sich jemand auf Ihre Gedanken, Anliegen, Fragen ein. Einfühlsam und achtsam wird verbindlich geantwortet.
     
  • besteht die Möglichkeit, dass sich auch ein längerer Mailkontakt entwickeln kann.
     
  • können Sie Fragen verschiedenster Art für sich klären. Wir versuchen Ihnen bei Fachfragen die gewünschten Informationen zu geben oder die zuständigen Stellen zu vermitteln.

 

 

 

Wichtiger Hinweis!

Onlineberatung ist wegen der Zeitversetztheit der Anfrage- und Antwortmails für akute Krisen nicht geeignet!


Wir bitten in diesen Fällen die Notrufnummer 142 oder einen anderen Krisendienst anzurufen!

Denn die Welt braucht

Farbe, Liebe

und Spiritualität

 

Timna Brauer

bei der

Langen Nacht

der Kirchen

Freitag 24. Mai 2019

um 21 Uhr
in der Stadtkirche,

Dorotheergasse 18, 1010 Wien

 

Über das, was uns Menschen am Telefon anvertrauen, haben wir zu schweigen.

In der Literatur und Musik wird aber das, verdichteter Form zum Ausdruck gebracht. Deshalb haben wir jedes Jahr bei der Langen Nacht Gäste.

Timna Brauer, Sängerin und Künstlerin aus Leidenschaft spricht  mit Marlies Matejka, Telefonseelsorge, und bringt gemeinsam mit Elias Meiri jüdisch-orientalische Musik zum Klingen.

Telefonseelsorge
Stephansplatz 6
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil