Freitag 20. Oktober 2017
Stellungnahmen von Kardinal Christoph Schönborn

Stellungnahme des Erzbischofs von Wien zum Österreichischen Hospiz in Jerusalem

Seit 1895 hat der Erzbischof von Wien kraft Entscheidung des Heiligen Stuhles die alleinigen Eigentumsrechte und somit die Verantwortung für das Österreichische Hospiz in Jerusalem.

Kardinal Schönborn: Christliches Erbe Europas erneuern!

Eindringlicher Aufruf von Kardinal Schönborn an die Europäer: Wir sind wie der verlorene Sohn, der sein Erbe verschleudert hat. Islamisten sind an unserer Schwäche nicht schuld, können sie aber ausnützen. Hoffnung liege in der Rückbesinnung Europas auf Christus, das Evangelium und die Nächstenliebe.

 

شونبرن: تجديد التراث المسيحي

"لا يجب على أي شخص أن يفهم وعظتي الدينية بأنها دعوة للدفاع عن أنفسنا ضد المهاجرين، فلم يكن ذلك ما أقصده أبداً."

Schönborn: Renewal of Christian Legacy (ENGLISH)

Cardinal Schönborn's urgent call to Europeans: We are the prodigal son, who has squandered his inheritance. Islamists are not at fault for our weakness, but they can take advantage of it. Hope lies in returning to Christ, the gospel and works of charity.

Der Rücktritt Papst Benedikt XVI. ist ein welthistorisches Ereignis.

(11.02.13) Stellungnahme Erzbischof Christoph Kardinal Schönborns am 11. Februar 2013 zum Rücktritt von Papst Benedikt XVI.

„Ein großer Schritt ins Weite“

(19.9.2012) Erzdiözese Wien stellt Neu- und Umbau der Pfarren vor:

Bis 2022 will die Erzdiözese Wien ihre Pfarrorganisation neu bauen.

Dechanten sind verantwortlich für Einheit der Kirche

(26.6.2012) Grundsatzentscheidung Kardinal Schönborns: Aufruf zum Ungehorsam steht Ernennung zum Dechanten entgegen.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Fotos
20 Jahre Erzbischof von Wien
Bildeindrücke aus dem Stephansdom und dem...
Nach dem Weltjugendtag in Rio nützt Kardinal...
Erzb. Sekretariat
Wollzeile 2
1010 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil