Tuesday 22. September 2020
Christliche Gemeinschaft Schalom
Weissenbach 90
2371 Hinterbrühl

Es ist die Umkehrerfahrung eines Einzelnen, die zur Gründung der Gemeinschaft im Jahr 1980 in Hinterbrühl, Niederösterreich, führt. Die ersten Mitglieder sind neben ihrem Wunsch, ein Leben in der Nachfolge Jesu zu leben, auch sehr musikalisch – sodass sich das erste Wirken der Gemeinschaft nach außen zusätzlich zum Gebet in Wort auch sehr ausgeprägt im Gebet in Gesang und Musik darstellt. Die Gestaltung von Messfeiern, Konzerten, musikalischen Auftritten in Strafanstalten bis hin zur Entwicklung eines eigenen Musik-Tanz-Theaters sind die Folge. Die Entstehung der Gemeinschaft war von der charismatischen Gemeindeerneuerung geprägt – heute sieht sie sich als christlich ökumenische Gemeinschaft.

 

Schalom versteht sich als Gemeinschaft, in der jede/r auf ihrem/seinem eigenen Weg und in Verbindung mit den anderen unterwegs ist. Die Mitglieder wollen einander in ihrer Einzigartigkeit begegnen, füreinander da sein, einander korrigieren und Konflikten nicht aus dem Weg gehen.

 

Sie schöpfen Kraft aus dem gemeinsamen Gebet, zu dem sie einander ca. ein Mal im Monat treffen. Zwei Mal im Jahr finden gemeinsame Einkehrtage in einem Kloster oder Bildungshaus statt. Wesentlich ist der Gemeinschaft die Heil bringende Verbundenheit mit Christus – wie die Reben mit dem Weinstock verbunden sind (vgl. Joh  15, 1-17).

 

Der Name SCHALOM bedeutet Frieden in einem umfassenden Sinn – ganz, vollkommen, unversehrt werden/leben/sein – Friede, Geborgenheit, Gedeihen des Einzelnen und der Gemeinschaft – gute und gerechte Beziehungen zwischen Personen, Gruppen, Völkern, zwischen Gott und Mensch(en).

Kontakte

Begegnungsangebote:

 

Einkehrtage

Gelegenheit zu Neuorientierung und Austausch

Gespräch, Gebet, Bibelbetrachtung

Gemeinschaftliche Gotteserfahrung

 

Adventkalender

Jedes Jahr zu einem neuen Thema, mit geistlichen Impulsen in Wort und Bild für jeden Tag des Advents.

Die Spendeneinnahmen kommen dem Schalom-Nothilfefonds zugute.

 

Nothilfefonds

Dient der Sammlung von Spendengeldern für Projekte im In- und Ausland, deren Betreiber Mitglieder der Gemeinschaft persönlich kennen.

Aktuelles aus der Erzdiözese
EDW-News
Uni Wien startet Online-Ringvorlesung zu interreligiösem Dialog
Schwerpunkt der theologischen Fakultäten soll interdisziplinäre Perspektiven auf Dialog zwischen Judentum, Christentum und Islam eröffnen. Zentrale...

Die Außenminister der Kirche - Kardinal Schönborn weiht 13 neue Diakone
Am 26. Dezember 1970 weihte Kardinal König erstmals ständige Diakone für die Erzdiözese Wien. Mittlerweile ist ihre Zahl auf gut 200 angestiegen. Fast 50...

Bischof Schwarz präsentierte im Vatikan kirchlichen Umweltbericht
Bischof Schwarz präsentierte im Vatikan kirchlichen Umweltbericht
St. Pöltner Bischof informiert Kurienkardinal Turkson über kirchliche Umweltinitiativen in Österreich seit Erscheinen des Papstschreibens "Laudato si" vor...
Christliche Gemeinschaft Schalom
Christliche Gemeinschaft Schalom
Weissenbach 90
2371 Hinterbrühl

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile