Dienstag 26. September 2017
Gottesdienste
Evangelium von heute Aus dem Heiligen Lk - Lk 8,19-21 In jener Zeit kamen die Mutter Jesu und seine Brüder zu...

Arbeitskreis Caritas

Menschen zu helfen, der Einsatz für arme, schwache, in Not geratene Menschen – wer immer diese sind – ist das Grundverständnis der Mitarbeiter des Caritas-Kreises.

 

Wir helfen Menschen mit Sachspenden und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Der Caritas-Kreis betreut aber auch Gemeindemitglieder durch Besuche in Spitälern und Pflegeheimen und Hilfe bei Behördenwegen. Bei Notlagen wenden Sie sich vertrauensvoll direkt an uns. Wir versuchen so schnell wie möglich zu helfen.

 

Ansprechperson: Christa Jilka

Arbeitskreis Liturgie

Im Gottesdienst bringen wir unser Leben, unsere Freuden, unsere Ängste und Sorgen vor den Herrn. In unserer Gemeinde legen wir Wert auf die würdige Feier der Liturgie und die Förderung der tätigen Teilnahme der Gemeinde. So werden die verschiedenen Dienste rund um den Gottesdienst von möglichst vielen Gemeindemitgliedern wahrgenommen: Mesner, Lektoren, Kommunionhelfer, Ministranten, Kantoren und Organisten.

 

Ansprechpersonen: Georggünther und Susanne Marchetti, Roswitha Sternberg

Jesus-Gebet

Das Jesusgebet ist eine Jahrhunderte lang praktizierte, frühchristliche Weise des Betens. Aus dem biblischen Gebot „betet ohne Unterlass“ (1Tess 5,17) ging es den Wüstenvätern und den Mönchen um das unablässige Gottesgedenken, das ununterbrochene Gottesbewusstsein. Die dazu notwendige Wachsamkeit bediente sich des Mittels des Stoßgebetes z.B. kurze Psalmverse, die ständig wiederholt wurden.

Ansprechpersonen: Roswitha Sternberg, Fritz Strebinger

Einfach-Beten

  • Wir kommen in Familien zusammen
  • Wir singen und beten gemeinsam
  • Wir danken und bitten Gott
  • Jeder und Jede ist eingeladen
  • Wo? → in Haushalten, die sich zur Verfügung stellen (siehe Vorraum Kirche bzw. Info unter 066488680576)
  • Wann? → Do 19:00 Uhr
  • Wie oft? → 14-tägig alternierend zu Taize-Gebet und Jesus-Gebet

Jesus sagt: Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen (Mt 1 8,20).

Ansprechpersonen: Roswitha Sternberg, Fritz Strebinger

Taize-Gebet

Eine ruhige und unaufdringliche Gebetsform um Gott zu loben. Dabei ist man mit Christen aller Länder und Konfessionen verbunden. Kurze, stets wiederholte Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man beten kann. Ein oft wiederholter Grundgedanke aus wenigen Worten prägt sich allmählich tief ein und wird, wenn wir Stille halten, zum Gebet in unserem Herzen; so betete Frère Roger, Gründer von Taizé: „Jesus, unser Frieden, wenn unsere Lippen stumm bleiben – unser Herz hört auf dich und redet auch zu dir.“

 

Ansprechperson: Stephan Nemetz

Ministranten

Zur Unterstützung für den Priester und Belebung der Hl. Messen an Sonn- und Feiertagen gibt es in unserer Pfarre auch eine Ministrantengruppe. Das Alter der Ministranten ist zwischen 7 und 16 Jahren.

 

Sollten Sie Kinder haben oder kennen, die sich für diese Gruppe interessieren, kommen Sie einfach in die Sonntagsmesse.

 

Ansprechpersonen: Donstina Puthenpurayil, Robert Losteiner

Gemeindefeste und Aktionen

Pfarrgemeindefeste stehen im Zusammenhang mit dem Kirchenjahr. Alle Feste beginnen mit einem Festgottesdienst, anschließend wird im Pfarrgarten oder im Pfarrzentrum weiter gefeiert. Musik, Spiel, Tombola und gutes Essen tragen zu einem gemütlichen Beisammensein bei.

 

Das Sommerfest Ende Juni ist verbunden mit unserem Patrozinium "Peter und Paul".

 

Im Oktober feiern wir Erntedank.

 

In der Fastenzeit unterstützen wir Projekte der Katholischen Frauenbewegung.

 

Am Ostersonntag treffen wir uns nach der Auferstehungsfeier zu einem Osterfrühstück im Pfarrheim.

 

Tradition hat unser Advent und Büchermarkt Ende November mit Adventkränzen und Gestecken, Geschenken, hausgemachten Bäckereien, Marmeladen, Likören und vieles mehr.

 

Beim "Sternsingen" besuchen "Groß und Klein" die Haushalte unserer Pfarre.

 

Unsere Pfarre veranstaltet auch jährlich eine „Ehejubiläumsfeier“ für Jubelpaare, die 5, 10, 15, 20, 25, usw. Jahre verheiratet sind.

 

Wir freuen uns über alle, die kommen, um mit uns zu feiern!

 

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2

KANZLEIZEITEN:

 

MONTAG 16-18 Uhr

DIENSTAG und DONNERSTAG 9-12 Uhr

 

 

Chronik
Abschied
Chronik
Fronleichnamsprozession in Kalksburg
Chronik
KaRoLieBe Maiandacht 2017
Chronik
Osterfrühstück in Kalksburg
Chronik
Fastenzeit "begreifen"
Pfarre Kalksburg
Breitenfurter Straße 526
1230 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil