Tuesday 11. May 2021

Fasten 2021

FASTEN STILLT DEN HUNGER UNSERER ZEIT 

 

Fasten ist ein altes Kulturgut. In jeder Religion gibt es Fastenzeiten, meistens verbunden mit der Vorbereitung auf ein großes Fest. 

In dem Projekt „Fasten 2021“ wollen wir gemeinsam diese alte Tradition neu mit Leben füllen. Wir laden ein, in diesen 40 Tagen vor dem Osterfest den Blick zu verändern, hin zu 

„Was brauche ich wirklich, damit es meinem Körper, meiner Seele und auch der Umwelt gut geht?“ 

 

Wir haben verschiedene Ideen gesammelt und unterschiedlichste Veranstaltungen organisiert – was wegen der Corona-Krise nicht einfach war. 

Deswegen gilt: vorher nachfragen, ob die Veranstaltung überhaupt stattfinden kann! 

Wo eine Anmeldung erforderlich ist, bitte bei Ingrid Mohr: ingrid.mohr@katholischekirche.at oder 0664 88 52 26 18. 

Wir freuen uns, wenn diese Ideen breiten Anklang finden!

Verfolgen Sie Fasten 2021 im Internet: 

Auf der Homepage des Dekanates findet man viele Informationen, v. a. auch Links zu den einzelnen Pfarren / Pfarrverbänden / Seelsorgeräumen, wo die Termine stets aktualisiert werden:

 https://dekanat-schwechat.blogspot.com/ 

 

Außerdem kann man über ein Padlet seine eigenen Ideen und Erfahrungen teilen und mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Kontakt treten.

 

DER STARTSCHUSS 

 

Herzliche Einladung, den Aschermittwoch am 17. Februar – auf welche Weise auch immer das möglich sein wird – zu feiern!

Manche Pfarren bieten auch extra Gottesdienste für Kinder an, die meisten Erwachsenen-Aschenkreuzfeiern finden jedenfalls am Abend statt. 

Bitte im Vorfeld bei den Pfarren erkundigen, wann genau und wie man mitfeiern kann!

 

Wie man Gottesdienste (nicht nur am Aschermittwoch) zu Hause feiern kann (TV, Internet, ausgearbeitete Feiervorschläge), findet sich hier: 

https://www.netzwerk-gottesdienst.at.

Außerdem bieten viele Pfarren des Dekanates Live-Streams an oder stellen ihre Impulse ins Internet. 

Infos dazu gibt’s auf den jeweiligen Homepages.

WIEDERKEHRENDE ANGEBOTE VERSCHIEDENE

 

WIEDERKEHRENDE ANGEBOTE KÖNNEN HELFEN, STILL ZU WERDEN ODER NEUE VERHALTENSWEISEN EINZUÜBEN:

 

Bibelabend mit Bruno & Sissi 

Donnerstag, 25. 2. & 25. 3. | 19:15 Uhr | Schwadorf

– wenn coronabedingt möglich  

https://www.pfarre-schwadorf.at/

 

Bibelabend mit Paul Such 

montags | 19:00 Uhr

Bitte auf der Homepage des Pfarrverbandes Fischatal Süd nachschauen,

ob und wo er stattfindet.

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Bildercollage 

Alle Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen, ein Bild zum Thema „Worauf ich in der Fastenzeit verzichten kann“ zu gestalten.

Diese Bilder können in der Rauchenwarther Kirche in einer Box abgegeben werden. Sie werden am Ende der Fastenzeit zu einer großen Collage zusammengestellt, die dann am Seitenaltar ausgestellt wird.

https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarren/9515

 

 Charity-Walken 

Zwischen 20. 2. & 27. 3. | jeweils samstags, 9:00 Uhr & donnerstags, 19:00 Uhr | Treffpunkt: Kirchenplatz in Ebergassing

Geplant ist ca. 1 Stunde = 7 km; pro km soll € 1 gespendet werden,

die Einnahmen gehen an die Tafel Ebergassing

(voraussichtlich in Sachspenden umgewandelt)  

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Gebet der Stille 

freitags | 17:30 Uhr

(Ausnahme 26. 3.: 18:30 Uhr, danach Bußgottesdienst) | Schwadorf 

Nach jedem Gebet der Stille folgt,

wenn coronabedingt möglich, eine Abendmesse.

https://www.pfarre-schwadorf.at/

 

Gebetsabend der Evangelischen Pfarre Schwechat 

Freitag, 19. 2. & 5. 3. | 20:30 Uhr | auf YouTube https://www.youtube.com/c/EvangelischinSchwechat

 

Kirchenbesuch 

Die meisten Kirchen sind tagsüber für stilles Gebet geöffnet.

Oft sind auch Impulse, Bastelmaterialien für Kinder etc.

zur freien Mitnahme aufgelegt – herzlich willkommen!

 

 Kreuzwege 

 

Ebergassing: 

freitags – außer am 5. 3. | 17:45 Uhr

Kinder- und Jugendkreuzweg: 26. 2. & 26. 3. | 17:45 Uhr 

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Enzersdorf/Fischa:

Während der ganzen Fastenzeit wird ein Kreuzweg im Umkreis der Kirche aufgebaut sein, den man alleine bzw. in der Gruppe beten kann.

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Gramatneusiedl: freitags | 17:15 Uhr 

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Maria Lanzendorf: sonntags | 15:00 Uhr 

https://www.maria-frieden.at/de/maria-lanzendorf/

 

Mitterndorf: 

Kinderkreuzweg: Samstag, 13. 3. | 16:00 Uhr

Kreuzweg: Freitag, 19. 3. | 18:30 Uhr & Mittwoch, 24. 3. | 19:00 Uhr 

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Moosbrunn: 

Kreuzweg im Freien: 

Samstag, 20. 3. | ca. 18:30 Uhr (im Anschluss an die Vorabendmesse) 

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Rannersdorf: 

Kreuzweg: Freitag, 26. 2. | 18:00 Uhr

Kreuzwegmeditation mit anschl. Frühstück: Freitag, 12. 3. | 6:00 Uhr

Kreuzweg mit anschl. eucharistischer Anbetung: Freitag, 19. 3. | 18:00 Uhr 

https://mariaherz.blogspot.co.at/

https://p-g-r-s.blogspot.co.at/

 

Rauchenwarth: 

Entlang der Allee zur Bründlkirche ist jederzeit ein Weg begehbar.

Stationen mit Impulsen sollen neue Ideen für unser Leben,

für Aufbrüche und Veränderungen geben

und einen neuen Blickwinkel schaffen.

Weglänge: ca. 2 km (hin und retour) 

https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarren/9515

 

Schwadorf: 

Kreuzweg im Freien: Samstag, 20. 3. | 15:00 Uhr |

Im Rahmen des Pfarrverbandes – der genaue Ort wird über die Website, Schaukasten, Facebookseite der Pfarre Schwadorf, … bekannt gegeben.

https://www.pfarre-schwadorf.at/

 

Wienerherberg: dienstags | 18:00 Uhr  

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Lange Nacht der Barmherzigkeit 

Samstag, 20. 2. & 20. 3. | ab 18:15 Uhr | 

Maria Lanzendorf 

Wir wenden uns Jesus in der Gestalt der Eucharistie zu,

um ganz speziell für unsere Kinder, Jugendlichen und ihre Familien zu beten;

um Zukunftsperspektiven für unsere Pfarre, unsere christliche Gemeinde, besonders in der Corona Zeit. 

Eucharistische Anbetung bis Sonntag 7:30 Uhr,

1. Stunde von den Jugendlichen gestaltet.

https://www.maria-frieden.at/de/maria-lanzendorf/

 

Morgengebet – Laudes 

Samstag, 20. 2. & 20. 3. | 7:00 Uhr | Schwadorf

https://www.pfarre-schwadorf.at/

 

Parate – Morgengebet 

samstags | 6:30 Uhr | Mannswörth –

anschl. kleines Frühstück eventuell „to go“ 

Positive Momente sammeln Jeden Tag 1–3 positive Momente

(auch Kleinigkeiten, über die man sich freut) auf Zettel schreiben

und in einem Gurkenglas sammeln.

Am Ende der Fastenzeit kann man sie als schöne Erinnerungen,

die sonst im Alltag untergegangen wären, Revue passieren lassen.

http://pfarre-mannswoerth.at/

https://p-g-r-s.blogspot.co.at/

 

Ebergassing: 

In der Kirche wird es in einer Ecke eine Tafel geben,

um „Danke“ dafür zu sagen.

In einer zweiten Ecke kann man schmerzhafte Erinnerungen loslassen –

mithilfe einer Schüssel Wasser, eines Korbs mit Steinen

und Musik und Meditation.

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Rauchenwarth: 

Momente, die man besonders wertschätzt, kann man auch mit der Pfarrgemeinde teilen und in der Kirche in eine Vase geben.

https://www.erzdioezese-wien.at/pages/pfarren/9515

 

EINMALIGE ANGEBOTE 

 

 „Aufbrüche Richtung Ostern“ – 

Thema: Schöpfung bewahren fortlaufende Abende

am 2. 3., 16. 3. & 23. 3. | 19:00 Uhr | Ebergassing oder online

ANMELDUNG BIS 25. 2.

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

 Bibliolog 

Donnerstag, 4. 3. | 19:00 Uhr | online mit Ingrid Mohr –

ANMELDUNG BIS 2. 3.

Weil jede(r) etwas zu sagen hat:

eine besondere Art,

auf der einen Seite in einen Bibeltext einzutauchen

und auf der anderen Seite im heutigen Leben aufzutauchen.

Keinerlei Vorkenntnisse nötig.

 

Cook together now 

Samstag, 27. 2. | 15:00 Uhr | online – 

ANMELDUNG BIS 22. 2. 

Junge Flüchtlinge kochen mit Chefkoch David Bösch

ihre Lieblings(fasten)speisen

aus dem persischen, österreichischen und italienischen Kulturkreis.

Zutaten müssen selbst besorgt werden.

Mit dabei Joe Schramml, Obmann von Playtogethernow. 

 

 Fasten aus der Sicht einer Apothekerin 

 Impuls und Gespräch mit Mag. Anna Kienl 

Freitag, 19. 2. | 19 Uhr | online – 

ANMELDUNG BIS 18. 2. 

 

 Fasten im Alltag 

Infoabend am Sonntag, 14. 3. | 18:00 Uhr | online 

ANMELDUNG FÜR INFOABEND BIS 12. 3.

Eine Woche ohne feste Nahrung 

(So, 21. 3. – Sa, 27. 3.)

als besondere gemeinsame Vorbereitung auf die Karwoche und Ostern.

Als Abschluss gibt es ein gemeinsames Frühstück zum Fastenbrechen

am 27. 3. (auch online). 

Mit Lotte Liebenauer und Ingrid Mohr. 

 

 Herz-Jesu Andacht 

Freitag, 5. 3. | 18:00 Uhr | Ebergassing

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Malseminar „Farbe bekennen“ mit Eva Munk 

Samstag, 13. 3., ganztägig | Pfarrzentrum Zirkelweg in Schwechat oder online ANMELDUNG BIS 26. 2.

Charity-Veranstaltung zu Gunsten des Mutter-Kind-Hauses der St. Elisabeth Stiftung, Wien: Spende von ca. € 50 pro Person erbeten.

Wir wollen einen freien Tag, der nur uns gehört, genießen.

Wir wollen uns frei und intuitiv auf etwas einlassen,

von dem wir nicht wissen, wohin es uns führt.

Die Freude am kreativen Tun ist das Ziel.

Trotz allem werden wir mit Hochgefühl erfüllt sein,

wenn wir sehen, was wir erschaffen haben.

Wir werden mit Acrylfarben, Stiften, Kreiden, Collagen auf Leinwänden arbeiten. Materialbeitrag ohne Leinwände bei Präsenzunterricht ca. € 8–12,

je nach Bedarf der einzelnen,

bei Online-seminar muss das Material selbst besorgt werden.

 

Ökumenischer Stadtkreuzweg durch Schwechat 

Freitag, 26. 3. | 17:30 Uhr 

Menschen aus 8 verschiedenen Pfarrgemeinden gestalten den Weg

von der evangelischen zur katholischen Pfarre Schwechat als Kreuzweg,

der die Nöte unserer Zeit im Blick hat.

https://p-g-r-s.blogspot.co.at/

 

 Patroziniumsfest der Pfarre Maria Lanzendorf 

„Schmerzensfreitag“ Freitag, 26. 3. | 10:30 Uhr | Maria Lanzendorf 

Der Festgottesdienst wird auf YouTube übertragen (Info: 0664 487 70 43).

https://www.maria-frieden.at/de/maria-lanzendorf/

 

 Pilgern – 

sich auf den eigenen spirituellen Weg machen –  

im Gespräch mit Pilgerbegleiter Florian Heumayer

Donnerstag, 18. 3. | 19:00 Uhr | online –

ANMELDUNG BIS 15. 3.

 

 „Suppe essen – Schnitzel zahlen“ 

Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung.

Die Spendengelder kommen Frauen und Kindern

in den Ländern des Südens zugute.

 

Ebergassing: 

Sonntag, 7. 3. | nach der Messe (ca. 11:30 Uhr) 

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Schwadorf: 

Sonntag, 7. 3. | 11:00 –13:00 Uhr | 

„Fastensuppe to go“ –

bitte Schraubgläser oder Behälter für den Transport selbst mitbringen!

https://www.pfarre-schwadorf.at/

 

Mannswörth: 

Sonntag, 21. 3. | „Fastensuppe ev. to go“ 

http://pfarre-mannswoerth.at/

https://p-g-r-s.blogspot.co.at/

 

Mitterndorf: Sonntag, 21. 3. | „Fastensuppe to go“ 

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Rannersdorf: Sonntag, 21. 3. | nach der Messe (ca. 11:15 Uhr) 

https://mariaherz.blogspot.co.at/

https://p-g-r-s.blogspot.co.at/


 

Enzersdorf/Fischa: Palmsonntag, 28. 3. | nach der Messe (ca. 11:00 Uhr) – Spenden gehen an das Frauenhaus Mistelbach  

https://www.erzdioezese-wien.at/fischatal-sued

 

Unser gemeinsamer Weg 

– gemeinsam leben 

– gemeinsam trauern 

–  gemeinsam feiern 

– gemeinsam hoffen 

– gemeinsam glauben 

Das ist das heurige Thema des Osterfestkreises

in der Pfarrengemeinschaft Raum Schwechat.

Was in welcher Form stattfinden,

wird auf der Homepage und im PGS-live rechtzeitig bekannt gegeben,

um Kontaktaufnahme über eine der vier Pfarren

(Mannswörth, Rannersdorf, Schwechat, Zwölfaxing) wird gebeten!

 

FASTEN WARUM NICHT AUCH MAL 40 TAGE …

… ohne Facebook / Social Media 

… ohne böse Worte, lästern 

… ohne Alkohol oder Süßigkeiten 

… umwelt- und sozialverträglich einkaufen 

… weniger Abfall produzieren 

… kein Fleisch essen 

… bewussten Umgang mit Energie / Rohstoffen 

… Autofasten (https://autofasten.at/) 

… Zeit für andere: Telefonieren, Zaungespräche, einen Brief schreiben ...

… Zeit für Gott: Gebet, Meditation 

… andere zum Lachen bringen 

… täglich Zeit für mich 

… ein (biblisches?) Buch lesen

(auch gemeinsam – und sich dann darüber austauschen) 

… einen Waldspaziergang machen 

… sich als Familie / Gruppe einen Fastenvorsatz nehmen 

Weitere Anregungen stehen auf der Dekanats-Homepage!

 

GEWINNSPIEL: 

Drei Exemplare von Anselm Grüns Buch „Was gutes Leben ist – Orientierung in herausfordernden Zeiten“ werden unter allen richtigen Einsendungen verlost. 

Danke an die Buchhandlung Herder Zach-Buch GmbH.

Welches Wort fehlt im folgenden Bibelzitat? Lösungen bis zum 26. 3. bitte an 

ingrid.mohr@katholischekirche.at:

„Ist nicht das ein __________________ , wie ich es wünsche: die Fesseln des Unrechts zu lösen, die Stricke des Jochs zu entfernen, Unterdrückte freizulassen, jedes Joch zu zerbrechen?“ (Jes 58,6)

 

Weitere Buchempfehlungen stehen auf der Dekanats-Homepage!

 

DER ENDSPURT

Die Karwoche, also die Tage von Palmsonntag (28. 3.) bis Karsamstag,

sowie Ostern selbst, unser „Ziel“,

wird in jeder Pfarre besonders feierlich begangen –

Ostern ist schließlich das höchste Fest im Christentum. 

Da noch niemand sagen kann,

wie sich die Lage pandemiemäßig bis dahin entwickelt,

können in diesem Heft noch keine Terminangaben dazu gemacht werden.

Die Pfarren laden alle herzlich dazu ein,

sich zeitnah zu erkundigen und dann kräftig mitzufeiern!

Frohe Ostern!

 

Impressum: Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Dekanat Schwechat, Dekanats-Pastoralassistentin Ingrid Mohr | Grafik: Natascha Freudenberger, www.c-supervision.at | Titelbild: Johanna Haas | Druck: druck.at, 2544 Leobersdorf 

 

Seelsorgeraum Raum Schwechat
Seelsorgeraum Raum Schwechat
Hauptpl. 5
2320 Schwechat

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile