Wednesday 3. June 2020
Aussendungen

Sonder - Dekanats - Newsletter März / April 20 20

Sonder - Dekanats - Newsletter März / April 20 20

Liebe Mitchristen und Christinnen!

Wir befinden uns in einer mehr als ungewohnten Situation. Wir dürfen einander
nicht treffen, um einander vor der Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen.
Dadurch fallen leider alle Veranstaltungen aus. Doch viele Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter in den Pfarren und in der Erzdiözese – sei es haupt- oder ehrenamtlich –
setzen sich voll dafür ein, dass Gottesdienste auf andere Weise gefeiert werden
können, sie versuchen zu helfen, wo Not herrscht und haben immer ein offenes
Ohr für andere! Danke dafür! Danke auch den Menschen, die uns nach wie vor
versorgen oder für medizinische Betreuung da sind, die das System am Laufen
halten!
Ich möchte hier auf diesem Weg ein paar Anregungen geben, wie das
Glaubensleben trotz all der Hindernisse gut weitergehen kann – kann es doch
gerade in der Krise viel Kraft geben.
Die Priester feiern ohne physische Anwesenheit der Gläubigen weiterhin die Hl.
Messe (manchmal gemeinsam mit Kollegen) und beten für uns alle. Manche bieten
die Mitfeier der Gottesdienste per Live-Stream an, z.B. auf Facebook. Bitte
erkundigt euch, was es für die Karwoche und für Ostern gibt.
Die Kirchen stehen offen und können für persönliches Gebet besucht werden
(natürlich gilt auch hier: Abstand halten).
Die Seelsorger und Seelsorgerinnen und so manche Ehrenamtliche stehen für
Telefonate zur Verfügung. Sie können auch per Mail, SMS etc. kontaktiert werden.
Viele Pfarren bieten auch Hilfe im Alltag und in Notfällen an.
Die „Ostergespräche“ laufen auf unterschiedlichen Kanälen weiter (je nach Gruppe)
– Mail, Telefon, WhatsApp...

 

>>>>>>>> Den Newsletter in PDF <<<<<<<<


Dienstag Gottesdienst

Joh 5,1-16 aus der VOLXBIBEL

Ein schwer kranker Mann und ein Teich

1 An einem der jüdischen Feiertage ging Jesus mal nach Jerusalem in die City.
2 In der Nähe vom sogenannten Schaftor lag ein ganz besonderer Teich, der auf Hebräisch „Betesda“ genannt wurde. Um ihn herum waren fünf große Hallen mit Säulen drin.
3 Sehr viele kranke Leute hingen da ständig rum, Menschen, die irgendeine Behinderung hatten, Blinde, Hautkranke und so.
4 Es gab nämlich das Gerücht, dass immer mal wieder ein Engel da vorbeikam, und wenn der das Wasser berührte und man als Erster dort rein sprang, würde man geheilt werden.
5 Einer von diesen Leuten, der ständig da war, konnte schon seit achtunddreißig Jahren nicht gehen.
6 Jesus sah den Typen dort sitzen, und einer von den Menschen, die da waren, erzählte ihm seine Geschichte. Darum fragte Jesus ihn dann: „Hey, willst du eigentlich gesund werden?“
7 „Mein Herr, leider bin ich alleine hier, und immer, wenn sich das Wasser mal bewegt, gibt es niemanden, der mich da rein schmeißen könnte. Ich versuch das zwar, aber dann ist immer einer schneller als ich.“
8 „Okay, dann pack deine Sachen und lauf mal ’ne Runde!“, war die Antwort von Jesus.
9 Und in derselben Sekunde war der Mann kerngesund! Er rollte seine Decke zusammen und rannte los! Das passierte aber an dem religiösen Feiertag der Juden, dem Sabbat.
10 Einer der Juden, die das sahen, meckerte sofort rum: „Hey, Sie, heute ist Sabbat, da ist Decken rumtragen verboten!“
11 „Aber der Mann, der mich gesund gemacht hat, meinte zu mir, ich sollte meine Decke nehmen und ’ne Runde umherlaufen!“
12„Und wer war das? Wer hat das zu Ihnen gesagt?“
13 Der Typ, der geheilt wurde, hatte keine Ahnung, wer Jesus eigentlich war. Jesus hatte sich mittlerweile schon wieder unter die Leute gemischt.
14 Später traf er den Mann noch mal im Tempel und sagte ihm: „Einen Rat hab ich noch: Lass nichts mehr zwischen dich und Gott kommen, ja? Nicht, dass dir noch was Schlimmeres passiert als diese Krankheit!“
15 Danach ging der Typ zu den Juden und erzählte, dass Jesus ihn gesund gemacht hatte.
16 Ab diesem Zeitpunkt waren die Juden hinter Jesus her, nur weil er diese Heilung am Sabbat gemacht hatte.


Gottesdienste zum Beginn der Fastenzeit mit Aschenkreuz Aschermittwoch, 26.2.

Gottesdienste zum Beginn der Fastenzeit mit Aschenkreuz
Aschermittwoch, 26.2.

9:00 Schwechat: WortGottesfeier im Pfarrclub
16:00 Rannersdorff: Kinder-Feier
16:00 Mannswörth: Finder-Feier
17:00 Schwechat: Kinder-Feier
18:00 Kledering: WortGottesfeier
Zwölfaxing: Messe
19:00 Mannswörth und Rannersdorf: Messe Schwechachat: WoGo

Fr, 28.2., 17:30, Schwechat: Messe mit Aschenkreuz im Seniorenzentrum


Zeit zu Zweit

Herzliche Einladung zu einem Abend, 

am Freitag, den 14.2.2020, 

an dem Ihre/Eure Paarbeziehung im Mittelpunkt steht. 

Programmpunkte: Zurückblicken - Vorausschauen - Danke sagen - 

Segnen lassen - Beziehung genießen. 

Unsere Kirche in Rannersdorf ist für diesen Abend besonders gestaltet.

 Jedes Paar kann an verschiedenen Stationen zwischen 17:00 und 21:00 Uhr

 verweilen solange es Spaß macht! 

Wenn Sie/Ihr unsere Kinderbetreuung in Anspruch nehmen möchten, 

bitten wir um Anmeldung bei Maria Pap 0680 323 00 53.


Wochenblatt 3.Adventsonntag


Sternsinger 2020

 


Großes Konzert des Kammermusikorchester Wien

 


Die 3 Heiligen Tage in der Pfarrgemeinschaft Raum Schwechat

 
 
 
 
 
 
 
Die Hl. 3 Tage

Gründonnerstag: Letztes Abendmahl
17:30 Kledering
19:00 Mannswörth, Schwechat, Zwölfaxing
19:30 Rannersdorf
Karfreitag: Kreuzweg/Sterbestunde
14:30 Rannersdorf, Schwechat, Zwölfaxing
15:00 Zirkelweg
Feier v. Leiden u. Sterben d. Herrn

18:00 Kledering

18:30 Rannersdorf

19:00 Mannswörth, Zwölfaxing, Schwechat

Osternacht: 

20:00 Mannswörth, Rannersdorf

20:30 Zwölfaxing

21:00 Schwechat

 

Kinderangebote

Gründonnerstag:
16:00 Mannswörth 

16:30 Schwechat

Karfreitag:
14:30 Rannersdorf 

15:00 Mannswörth

16:30 Schwechat
Osternacht:
18:00 Zwölfaxing

Ostern 2019 in Kledering und Rannersdorf

 


Dekanats - Newsletter April 2019

8. Dekanats - Newsletter 2018/2019
April 2019


10. Romaria-Wallfahrt
– Weg der Solidarität mit Flüchtlingen – am Sa, 27.4.
von der Pfarre Schwechat (Treffpunkt 8 Uhr Hauptplatz 5) → nach St. Gabriel
nähere Infos auf: http://www.ka-wien.at/site/termine/calendar/1691.html

 

Der Auferstehung des Lebens entgegen gehen – aufstehen für das Leben!


Die Pfarre Rannersdorf stellt sich vor!

Die Pfarre Rannersdorf stellt sich vor!

Sa, 6.4., 9:00-12:00
Vorstellung von verschiedensten Bereichen und Tätigkeiten der Pfarre; Caritas-Keller-Flohmarkt mit Kaffeehaus; Aktivitäten für Kinder; 10:30 Präsentation des Familien-Kirchenführers!


Dekanats - Newsletter März 2019

Veranstaltungen im Dekanat mit überpfarrlicher Bedeutung

7. Dekanats - Newsletter 2018/2019

März 2019

 

Weltgebetstag der Frauen: Fr, 1.3. um 19 Uhr in Schwadorf

 

Verschiedene Angebote, seinen Glauben ins Leben zu verwurzeln –

nähere Infos dazu in den jeweiligen Pfarren:

 

Evangelische Pfarre Schwechat:

Alles hat seine Zeit, Josef - eine Lebensgeschichte; Glaubenskurs

 

Pfarren im Seelsorgeraum Schwechat: Ostergespräche

 

Pfarren im Pfarrverband Fischatal Süd: Ostergespräche


Dekanats - Newsletter Februar 2019

Veranstaltungen im Dekanat mit überpfarrlicher Bedeutung
6. Dekanats - Newsletter 2018/2019
Februar 2019


Fröhliche Faschingszeit!

Dekanats - Newsletter Jänner 2019

Veranstaltungen im Dekanat mit überpfarrlicher Bedeutung

5. Dekanats - Newsletter 2018/2019

Jänner 2019

 

OASE

„Christus, der Retter, ist da“

Fischatal Süd: Di, 22.1. in Ebergassing

Fischatal Nord: Do, 31.1. in Enzersdorf/F.

jeweils um 19 Uhr

Ein gesegnetes Neues Jahr voller Freude und Geborgenheit!


Weihnachten 20^8

PGS: Weihnachten
10:00 Kindermette Rannersdorf
15:00 Friedhofsandacht Pfarr-Friedhof Schwechat
16:00 Hl-Abend-Gottesdienst Evangangelische Kirche
16:00 Krippenfeier Mannswörth, Schwechat, Zwölfaxing
18:00 Andacht Johannes-Kapelle
20:45 Mette Kledering
22:00 Mette Schwechat, Zwölfaxing
22:15 Mette Rannersdorf
23:00 Mette Mannswörth


Herzliche Einladung zur Weihnachtsfeier für Allein-stehende im Pfarrhof Schwechat 24.12., 18:00-20:00


Kindermette 24.12.2018 - 10 Uhr

Kindermette 24.12.2018 - 10 Uhr in der Kirche Rannersdorf


Dekanats - Newsletter Dezember 2018

Veranstaltungen im Dekanat mit ü berpfarrlicher Bedeutung

4. Dekanats - Newsletter 2018/2019

Dezember 2018

 

Herzliche Einladung zu all den Adventmärkten,

Adventkranzsegnungen,

Roraten...

...und schließlich zur Feier der Geburt Christi!

 

In der Wüste bahnt den Weg des HERRN,

ebnet in der Steppe eine Straße für unseren Gott! (Jes 40,3)


Oktober 2018

Weihnachts-Keller-Flohmarkt 
im Pfarrhaus Rannersdorf
Samstag, den 6.10.2018
6:30-12:00
 
Erntedank 
in der Kirche Rannersdorf
Sonntag, den 21.10.2018
10:15
im Anschluß gemütliches Beisammensein
 
Brasilienabend 
mit unseren neuen Pfarrvikar Hudson Lima Duarte
Samstag, den 27.10.2018
nach dem Sonntag-Vorabend-Gottesdienst um 18:30
 
Erntedank 
in der Kirche Kledering
Sonntag, den 28.10.2018
8:45
im Anschluß gemütliches Beisammensein
 
Nacht der 1000 Lichter
 Kirche Rannersdorf
Mittwoch, den 31.10.2018
ab 18:00

Dekanats - Newsletter Oktober 2018

Veranstaltungen im Dekanat mit überpfarrlicher Bedeutung
2. Dekanats - Newsletter 2018/2019
Oktober 2018


Alpha-Kurs

ab Do, 27.9. (!) 19-21 Uhr in der Evangelischen Pfarre Schwechat
(Anmeldung und Info bitte unter www.evangschwechat.at)


OASE

„Bin ich der Hüter meines Bruders?“
Di, 16.10. in Ebergassing


Wanderausstellung „Kirche in Not“
im Seelsorgeraum Raum Schwechat (siehe Detailplan)

 

Eine gesegnete Zeit, in der viele Früchte sichtbar werden!

9.-16.9.2018, 23. Sonntag im Jahreskreis

PGS live 26/2018

9.-16.9.2018, 23. Sonntag im Jahreskreis


Im heutigen Sonntags-Evangelium sagt Jesus: „Effata!, das heißt: Öffne dich!“ Er berührt einen Taubstummen, spricht ihn an, heilt ihn, „und er konnte richtig reden.“ Was bedeutet „richtig reden“? Wohl mehr als die Stimmbänder ins Schwingen bringen zu können, auch mehr als über gute Rhetorik zu verfügen. Vielleicht meint „richtig reden“ die Fähigkeit, im richtigen Moment das Passende zu sagen: ein wertvolles Lob, die notwendige Kritik, eine Liebeserklärung, die ganz persönliche Not, die Bitte um Hilfe oder das, was im Raum steht, sich aber niemand zu sagen traut. 

Jesus, schenk uns die Gabe, „richtig zu reden“!

Euer Pfarrer Werner

 

Rückblick


Rdf: Die Sammlung der Caritas-Hungerkollekte erbrachte € 1.634,-! Vielen Dank!
Kled: Die Sammlung der Caritas-Hungerkollekte erbrachte € 206,-! Vielen Dank!
Schw: Die Caritas-Augustsammlung erbrachte € 950,-! Vielen Dank!

 

Informationen und Neuigkeiten


PGS: Die Pfadi´s laden zum Schaulager auf die Festwiese Sa/So, 8./9.9. mit Aktionen für Kinder und Erwachsene und vielen kulinarischen Köstlichkeiten.
Rdf: Am 9.9. feiern wir unsere Sonntagsmesse um 10:30 mit den Pfadfindern am Schaulager bei der Rannersdorfer Festwiese!
Keine Messe in der Kirche!

Schw: Herzliche Einladung zum „Dirndlgwand“-Sonntag am 9.9. und zur Weißwurschtparty nach dem 10:00-Gottesdienst.
Natürlich gibt es auch Bier und andere Getränke. Der Reinerlös geht an „Play together now“.

12ax: Erntedank am Dirndlsonntag, 9.9.: 10:00 Erntekrone-Festumzug von der Kirche zur Feuerwehr, 11:00 Festmesse (mit dem Gesangsverein Zwölfaxing) bei der Feuerwehr, anschl. Mittagessen und gemütliches Weiterfeiern

Schw: Bitte an alle AusträgerInnen, die neue Pfarrzeitung-Ausgabe „das gespräch“ 
ab Sa 15.9. abzuholen und zu verteilen. Danke!

12ax: Herzliche Einladung zum Treffen der Taufkinder und ihrer Familien, Fr, 14.9., 16:00

PGS: Firmausflug der gemeinsamen Firmgruppe (Mw, Rdf, 12ax)
am Sa 15.9. zur Gemeinschaft Cenacolo. Abfahrt um 13:00 Pfarre 12ax.
Anmeldung bei Norli Witt-Dörring 0664/58 18 440
 

Blick voraus


Evang: Wir bieten ab 27.9. einen Alpha-Glaubenskurs an mit 8 Abenden (jeweils Do, 19:00-21:00) und einem Extra-Tag. Der Kurs ist ökumenisch.
Herzliche Einladung! Infos und Anmeldung bitte unter www.evangschwechat.at

Mw:/PGS: Herzliche Einladung zur Diakonweihe von Thomas Radlmair
                  am Sa 22.9. um 15:00 im Stephansdom.

Schw: Herzliche Einladung zur Pfarrversammlung: So, 30.9.
12:00 Mittagessen, anschl. ein gemeinsames Besprechen und Bearbeiten: Wie können sich Kinder und Erwachsene im (So-10:00)-Gottesdienst wohlfühlen? Es wird auch Kinderbetreuung geben.

Schw/Ziw: Unser Oktoberfest am Zirkelweg findet am 7.10. statt.
Jetzt schon eine herzliche Einladung unseren Kirtag mit uns zu feiern. Gleichzeitig die Bitte Spenden für die Tombola beizusteuern (bitte im Pfarrbüro abgeben oder melden).

Schw/Ziw: Sonja wird beim Oktoberfest, So, 7.10., als Pastoralassistentin verabschiedet.
(Als Gemeindemitglied wird sie weiterhin Teil unserer Pfarre bleiben.) Lotte übernimmt die Koordination der Verabschiedung, wer etwas beitragen möchte, wende sich bitte an sie!

Schw: Mariazell-Wallfahrt 2019: Weil ein Quartier sonntags nicht mehr zur Verfügung steht, ist die Wallfahrt im kommenden Jahr an anderen Wochentagen und später: Fr-So, 12.-14.7.2019.

PGS: Am 21.9.startet wieder ein LIMA-(Lebensqualität im Alter)-Kurs in der Pfarre Schwechat. Immer Freitag von 9:30-11:00. Infos im Pfarrbüro.


  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 9
  • 10
  • 11
Seelsorgeraum Raum Schwechat
Seelsorgeraum Raum Schwechat
Hauptpl. 5
2320 Schwechat

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil