Tuesday 22. September 2020

Objektpflege

Wir wissen, dass es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pfarren wichtig ist, die Schönheit und den Wert Ihrer Objekte zu bewahren. Daher geben wir Ihnen hier einige Tipps zur Objektpflege.

 

Wenn Sie sich hinsichtlich der Pflege unsicher sind, Schäden am Objekt bemerkt haben oder denken, dass ein Objekt professionell gereinigt werden sollte, kontaktieren Sie uns bitte. Wir beraten Sie gerne und suchen für Ihr Objekt, falls notwendig, eine Restauratorin bzw. einen Restaurator mit entsprechender Qualifikation.

 

 

Pflege von Metall

Was Sie tun bzw. verwenden können

  • Objekte mit warmen Wasser ausspülen und sofort mit einem Baumwoll- oder Leinentuch trockenwischen, stehen lassen und nachtrocknen lassen 
  • sanft mit einem Baumwoll- oder Leinentuch abstauben (Staubauflagen führen zur Oxidation, die führt zu Korrosion)
  • Aufbewahrung in entsprechenden Schutzhüllen, Leinen oder Seidenpapier (Patene); Stoff mit eingewebten Silberpartikeln beugt der Korrosion vor
  • Nicht lackierte Weihrauchfässer können nach dem Abkühlen durch ein Tauchbad in Aceton gereinigt werden. Wichtig:
    • Sie benötigen einen ausreihend großen, verschließbaren Kübel, Handschuhe und Schutzbrille
    • mindestens 1 Stunde
    • wegen der Dämpfe den Kübel unbedingt zudecken
    • mit Klopapier oder Küchenrolle sanft reinigen
    • Nachputzen mit sauberem Aceton und auskühlen lassen (Brandgefahr)
    • Aceton unbedingt fachgerecht entsorgen
  • liturgische Geräte außerhalb der Messfeier mit Handschuhen bzw. Tuch angreifen (Säure an den Händen frisst sich in das Metall)

 

Was Sie vermeiden sollten

  • raue Schwämme: Diese reiben die vergoldete Oberfläche wird ab. Im Falle eines Kelches frisst sich die Weinsäure in das Metall und es entsteht eine hochgiftige Korrosion.
  • Tauchbäder: Flüssigkeiten setzen sich in den Ritzen fest und führen zu Korrosion.
  • Putz- und Spezialmittel sowie Hausmittelchen (z.B. Zahnpasta, Salz, Metallfolie)
  • Metallputztücher: Diese enthalten Partikel, die einen Teil der Beschichtung abreiben.
  • Schmuck beim Reinigen tragen: Ringe, Armbänder etc. verursachen Kratzer.

 

 

Pflege von Holz

Was Sie tun bzw. verwenden können

  • Staub sanft mit weichem Ziegenhaarpinsel entfernen
  • Verwenden der richtigen Tropftassen für Kerzen und Luftzug vermeiden; insbesondere bei Vergoldungen ist Wachs problematisch, da es beim Entfernen einen Teil der vergoldeten Schicht mitnimmt
  • Wachs mit einem Holz-Spatel entfernen; Metall-Spatel können die Oberfläche zerkratzen

 

Was Sie vermeiden sollten

  • feuchtes Abwischen und eine hohe Luftfeuchtigkeit: Holz quillt auf und es entstehen Risse
  • Putz- und Spezialmittel
  • Blumen bzw. Pflanzen in Kontakt mit vergoldetem Holz: Blütenstaub nimmt Feuchtigkeit auf und setzt sich auf der Vergoldung ab; auch von Blumentöpfen geht Feuchtigkeit aus.  

 

 

Pflege von Textilien

Was Sie tun bzw. verwenden können

  • mit Leinen- oder Baumwollstoffeinlagen in Schublagen legen; Leinen nimmt Feuchtigkeit auf und schützt so Ihre Textilien
  • wenn Sie Bügel verwenden, dann solche, die im Winkel verstellbar sind und so auf die unterschiedlichen Schulterlängen Rücksicht nehmen können (andernfalls Gefahr von Rissen an den Ecken der Bügel)
  • Knicke durch Auspolstern vermeiden. Auspolstern mit zusammengerafftem Seidenpapier oder genähten Polstern gefüllt mit Polyethylen-Schaumstoff.

 

Was Sie vermeiden sollten

  • Stickerei auf Stickerei legen

 

 

Pflege von Stein

Was Sie tun bzw. verwenden können

  • Im besten Fall lassen Sie einen passgenauen Glaseinsatz für Tauf- und Weihwasserbecken anfertigen, um den Stein zu schützen und um ihn regelmäßig reinigen zu können. Sie verhindern so Korrosion, Algen- und Moosbewuchs.
  • möglichst wenig Hautkontakt
  • Baumwollhandschuhe verwenden
  • möglichst wenig Feuchtigkeit

 

Was Sie vermeiden sollten

  • Putz- und Spezialmittel
  • Tauchbäder
  • Hausmittelchen (z.B. Zahnpasta, Salz und Metallfolie)

 

 

Ansprechpartnerinnen

Mag. Siglinde CSUK

Stellv. Leiterin

Gebietsreferentin Nord/Wien

Tel.: +43 (1) 515 52-3104

Mail: s.csuk@edw.or.at

 

Mag. Christine STROHMEIER

Gebietsreferentin Süd/Wien

Fachreferentin Orgeln

Tel.: +43 (1) 515 52-3105

Mail: c.strohmeier@edw.or.at 

 

Referat Kunst und Denkmalpflege
Referat Kunst und Denkmalpflege
Wollzeile 2/2/209
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile