Freitag 18. August 2017
Chronik
Ausflug nach Carnuntum - 24.06.2017
Chronik
Ausflug nach Carnuntum - 24.06.2017
Chronik
Ausflug nach Carnuntum - 24.06.2017
Chronik
Ausflug nach Carnuntum - 24.06.2017
Chronik
Ausflug nach Carnuntum - 24.06.2017

"FAMILIENBOOT"

 

Jetzt dringend gesucht!! Engagierte Pensionist_innen, die regelmäßig 1-2 Mal die Woche - alleinerziehende Mütter und Väter und ihre Kinder im Alltag unterstützen

 

 

 

...Sie haben Ihre beruflichen und familiären Pflichten hinter sich, sind aktiv und möchten sich sozial engagieren?

...Sie haben Ihre Kinder erfolgreich ins Erwachsenenleben begleitet und möchten gerne weiterhin mit jungen Menschen zu tun haben und sie auf ihrem Weg unterstützen?

...Sie haben zwar keine eigenen Kinder, aber im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit mit Kinder zu tun gehabt und möchten diese Erfahrungen auch weiterhin im Zusammenleben mit jungen Menschen und ihren Familien weitergeben?

 

Dann können Sie sich bei der Kontaktstelle für Alleinerziehende melden und eine Alleinerziehenden-Familie über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr, wenn möglich auch länger, bei der Alltagsbewältigung unterstützen.

 

 

Die Aufgaben reichen von:

 

Abholen aus Kindergarten oder Hort, Hausaufgabenunterstützung, Freizeitgestaltung bis zum Einspringen im Krankheitsfall, Beaufsichtigung der Kinder bei Abendterminen der Eltern wie Elternabend oder Arztwegen usw. Der zeitliche Rahmen wird individuell zwischen der Freiwilligen und der Familie vereinbart und kann auch variieren.

 

Die nächsten Schritte:

  •  Ausfüllen eines Fragebogen, der auf Anfrage zugeschickt wird
  • Erstgespräch mit einer Mitarbeiterin der Kontaktstelle
  • Gemeinsames Gespräch zum Kennenlernen mit der Freiwilligen, der Familie und einer Mitarbeiterin der Kontaktstelle zur Abklärung der gegenseitigen Erwartungen und Vereinbarung der ersten Termine
  • Nach dem Probemonat, das Zeit und Gelegenheit geben soll, einander besser kennen zu lernen, gibt es ein neuerliches gemeinsames Gespräch in der Kontaktstelle zur Reflexion und gegebenenfalls zum Abschluss einer schriftlichen Arbeitsvereinbarung.
  • Weitere Reflexionsgespräche im Abstand von 6 Monaten, als Möglichkeit des Feedbacks, aber auch zur Überprüfung des weiteren Bedarfs.
  • Sie sind für die Zeit Ihres Einsatzes bei uns unfall- und haftpflichtversichert.
  • Sie erhalten kontinuierliche Begleitung und Unterstützung in Form von
  • Reflexionsgesprächen, regelmäßigen Gruppensupervisionen und Fortbildungen.

 

Rufen Sie an: 01/51552-3343 oder schicken Sie ein Mail: alleinerziehende@edw.or.at

Wir freuen uns über jede Unterstützung!

 

 

Wenn Sie sich ein aktives Engagement nicht vorstellen können, das Projekt aber trotzdem unterstützen wollen, sind wir über jeden finanziellen Beitrag sehr dankbar:

Spenden bitte an:

Bankhaus Schelhammer & Schattera, IBAN AT37 1919 0000 0022 2935, bei Online-Banking bitte im Feld "Zahlungsreferenz" 41300 03071 010138 einsetzen.

 

Unser Freiwilligenprojekt im ORF:

Am Donnerstag, 05.03.2015 wurde im "ORF Heute-Mittag" ein kurzer Beitrag über unser Projekt: "Engagierte Freiwillige unterstützen Ein-Eltern-Familien" ausgestrahlt.

Hier nun der Link zu dieser Sendung:

 

Freiwilligenprojekt Beitrag

 

 Wenn Ihr Interesse geweckt wurde, bitte melden Sie sich bei uns, wir freuen uns sehr über Verstärkung im Freiwilligen-Team!

Mail: alleinerziehende@edw.or.at od. Tel: 01/51552-3343.

 

 

 

Masterarbeit zu unserem Projekt:

Im Februar 2014 wurden die Ergebnisse der begleitenden Masterarbeit einer Studentin des FH Campus Wien präsentiert. In dieser über ein Jahr begleitenden Studie wurde überprüft, ob und in welchem Ausmaß sich die Lebenssituation von Alleinerziehenden durch die Unterstützung von Freiwilligen verbessert hat, bzw. ob auch die Freiwilligen einen Nutzen aus ihrer Tätigkeit ziehen konnten. Unsere Hypothesen wurden in beiden Fällen bestätigt, denn auch die Freiwilligen zeigten eine hohe Zufriedenheit durch dieses Projekt. Die Familien profitierten alle in hohem Maße von dieser Form der Unterstützung im Alltag und es entstanden intensive Beziehungen zwischen allen Beteiligten. 

Die genauen Ergebnisse könne Sie hier unter diesem Link nachlesen:

 

Masterarbeit_Pansi.pdf

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt für Freiwillige

Termine

 

 

 

 

 

Kontaktstelle für Alleinerziehende
Kontaktstelle für Alleinerziehende
Stephansplatz 6/6/632
1010 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil