Tuesday 21. May 2024
Chronik
Cupid´s Spoon Europe 2023
Chronik
Faith4U&Me in der Kirche am Wege
Chronik
Down Syndrom Tag 2023
Chronik
Ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit/ohne Behi...
Angebote

Veeh-Harfen Ensemble Saitensalat

Verein EINFACH L(I)EBENSWERT – Veeh-Harfenensemble SAITENSALAT "Weil Musik allen Menschen Freude macht"

Marianne Fiebiger, Leiterin der Veeh-Harfen Gruppe und selbst Mutter eineer jungen Frau mit Down Syndrom stellt die Gruppe vor.

 

Wenn die Worte fehlen, wenn Sprache Gefühle oder Bedürfnisse nicht ausdrücken kann, dann stellt die Musik eine Chance dar. Sich über Musik mitzuteilen ist eine wunderschöne Form der Kontaktaufnahme mit Anderen!

Anlässlich des Welttages der Behinderung (03.12.20219 feierte Weihbischof Franz Scharl einen barrierefreien Gottesdienst für Menschen mit und ohne Behinderung im Stephansdom
Menschen mit und ohne Behinderung haben am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung, der jährlich am 3. Dezember begangen wird,einen gemeinsamen barrierefreien Gottesdienst im Wiener Stephansdom gefeiert. Gestaltet wurde die in Gebärdensprach
Menschen mit und ohne Behinderung haben am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung, der jährlich am 3. Dezember begangen wird,einen gemeinsamen barrierefreien Gottesdienst im Wiener Stephansdom gefeiert. Gestaltet wurde die in Gebärdensprach
Menschen mit und ohne Behinderung haben am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung, der jährlich am 3. Dezember begangen wird,einen gemeinsamen barrierefreien Gottesdienst im Wiener Stephansdom gefeiert. Gestaltet wurde die in Gebärdensprach

 

Aktive Teilhabe am kulturellen Leben der Gesellschaft, eine wunderbare Möglichkeit der Freizeitgestaltung, Erfolgserlebnisse durch gemeinsames Erarbeiten und Genießen von unterschiedlichsten Werken der Musikliteratur, von einfachsten Kinderliedern über Volkslieder. Von Stücken großer Meister der Klassik bis hin zu Kirchenliedern, Folk Songs und Schlagern.

 

All dies wird ermöglicht durch den deutschen Landwirt Hermann Veeh, der für seinen Sohn Andreas, der mit dem Down Syndrom geboren wurde, ein Musikinstrument mit Notenschablonen entwickelte: Die nach ihm benannte

VEEH-HARFE

einem formschönen Musikinstrument, das einfach in der Handhabung ist und einen bezaubernden Klang hat.

Welches keine Notenkenntnisse im herkömmlichen Sinn erfordert und gleichzeitig doch das gemeinsame Musizieren mit anderen Instrumenten oder die Begleitung durch Gesang erlaubt.

Es schult Fähigkeiten, die weit über die Musik hinausgehen, wie das aufeinander Hören, Warten, Rücksicht nehmen, Geduld, Wertschätzung und Achtsamkeit. Es ist ein Instrument das sowohl für Menschen mit, als auch für Menschen ohne Beeinträchtigungen gleichermaßen attraktiv ist – ein wunderbares „Werkzeug“ zur Inklusion, einem wertschätzenden Miteinander im Leben!

 

Anlässlich des Welttages der Behinderung (03.12.20219 feierte Weihbischof Franz Scharl einen barrierefreien Gottesdienst für Menschen mit und ohne Behinderung im Stephansdom

EIN „EINFACH L(I)EBENSWERTER SAITENSALAT“

Marianne Fiebiger, selbst Mutter eines damals dreijährigen Mädchens mit Down Syndrom , lernte das Instrument auf der Down Syndrom Fachtagung 1999 in Bochum kennen und war sofort begeistert davon. Es dauerte nicht lange und die Vision vom gemeinsamen Musizieren von Kindern und Jugendlichen – mittlerweile jungen Erwachsenen – mit unterschiedlichen Begabungen und Fähigkeiten wurde für eine Gruppe junger Menschen aus dem Raum Neulengbach (NÖ) mit der, von ihr im Jahr 2000 gegründeten und bis heute geleiteten integrativen Veeh-Harfengruppe Wirklichkeit. Die Gruppengröße variiert zwar immer wieder ein bisschen, aber der mittlerweile in „Saitensalat“ umbenannte „harte Kern der Gruppe“ ist seit der Gründung dabei und das Herzstück des Vereines „Einfach L(i)ebenswert St. Christophen“.

 

Derzeit acht junge MusikerInnen musizieren und proben dort jeden Freitagnachmittag - vor Auftritten auch öfter - mit viel Freude und Enthusiasmus. In den  23 Jahren des Bestehens unseres Ensembles können die jungen KünstlerInnen schon auf sehr viele kleine und größere Auftritte und Konzerterfahrungen in Österreich, aber auch Deutschland, zurückblicken. Egal ob bei Vernissagen, Seniorenveranstaltungen, der musikalischen Umrahmung von Urkundenverleihungen im NÖ Landhaus oder bei Auftritten im Rahmen der Hofkonzerte der Familie Veeh in Gülchsheim. Mit der musikalischen und liturgischen Mitgestaltung von Gottesdiensten in unseren Kirchen, nicht zuletzt im Wiener Stephansdom, der Basilika Mariazell oder dem Kloster Wernberg, versuchen wir auch in diesem Bereich unseren Glauben, Teilhabe und Inklusion zu Leben und anderen Menschen näher zu bringen. Stimmungsvolle Adventkonzerte in Wien und NÖ sind weitere Highlights für die wir gerne proben – die ganze Veeh-Harfengruppe ist stets mit vollem Herzen dabei!

 

Unsere Musik ist Freude die man spüren kann – trotz oder sogar wegen mancher kleinen Hoppala´s – Saitensalat eben! Mit der berührenden Weihnachts-CD „Weihnachten spüren“ haben sich die Veeh-HarfenspielerInnen vor einigen Jahren einen langgehegten Wunsch erfüllt - und weil Träumen erlaubt ist: Eines der nächsten großen Ziele ist unter Anderem die Gestaltung eines Musikvideos anlässlich des kommenden 25 jährigen Bestehens der Gruppe.

 

                                                                                   

                                                                               Marianne Fiebiger, "Saitensalat" Leiterin

                                                                               Kontakt: marianne.fiebiger@aon.at

Anlässlich des Welttages der Behinderung (03.12.20219 feierte Weihbischof Franz Scharl einen barrierefreien Gottesdienst für Menschen mit und ohne Behinderung im Stephansdom
Menschen mit und ohne Behinderung haben am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung, der jährlich am 3. Dezember begangen wird,einen gemeinsamen barrierefreien Gottesdienst im Wiener Stephansdom gefeiert. Gestaltet wurde die in Gebärdensprach
Menschen mit und ohne Behinderung haben am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung, der jährlich am 3. Dezember begangen wird,einen gemeinsamen barrierefreien Gottesdienst im Wiener Stephansdom gefeiert. Gestaltet wurde die in Gebärdensprach
Menschen mit und ohne Behinderung haben am Internationalen Tag für Menschen mit Behinderung, der jährlich am 3. Dezember begangen wird,einen gemeinsamen barrierefreien Gottesdienst im Wiener Stephansdom gefeiert. Gestaltet wurde die in Gebärdensprach
 

Termine
Derzeit finden keine
Termine statt.

 Ein Fachbereich der

 

Seelsorge für Menschen mit intellektueller und mehrfacher Behinderung
Seelsorge für Menschen mit intellektueller und mehrfacher Behinderung
Stephansplatz 6/6/637
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile