Monday 24. June 2024

SCHUTZ- und PRÄVENTIONSKONZEPTE

Mit der überarbeiteten und ergänzten
Rahmenordnung „Die Wahrheit wird euch frei machen“ (2021) sind alle Verantwortungsträgerinnen und -träger von Pfarren, Orden, Organisationen, Bewegungen und Gemeinschaften angehalten für ihren Bereich Schutzkonzepte zu entwickeln. 

 

Wenn Sie planen mit Kindern, Jugendlichen und/oder schutzbedürftigen Erwachsenen eine mehrtägige Veranstaltung durchzuführen, müssen Sie Mindestens 6 Monate VOR der Veranstaltung  mit der Stabsstelle Kontakt aufnehmen um den Prozess der Erstellung eines Präventionskonzeptes gut begleiten zu können.

 

Hier der Erlass des Generalvikars zum Thema Schutzkonzepte für diözanübergreifende Veranstaltungen (Punkt 7)

 

Wir bieten regelmäßig Webinare und Austauschgruppen zu den wichtigsten Eckpunkten rund um die zu erstellenden Schutzkonzepte an. Es wird erklärt, was Schutzkonzepte sind und Sie erhalten das Handwerkszeug für die Entwicklung eines eigenen Schutzkonzeptes.

 

 

Formular Vorfall- / Verdachtsfallmeldung

Stabsstelle für Prävention von Missbrauch und Gewalt in der Erzdiözese Wien
Stephansplatz 6/1/5/515
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile