Monday 19. August 2019
Sie sollen umkehren, damit ihre Sünden vergeben werden.
Lk. 24, 47

Berufsbild der PastoralassistentInnen

 

Wie wir uns verstehen

 

Wir sind SeelsorgerInnen die Menschen begleiten und zur Mitgestaltung ermutigen und befähigen.

 

Wir leben unsere Berufungen und wollen das Evangelium spürbar machen.

Wir sind nach einer qualifizierten Ausbildung vom Bischof zu einem intensiven kirchlichen Dienst gesendet.

 

Wir leben in verschiedenen Lebensformen und bringen sowohl unsere speziellen persönlichen Charismen und Fähigkeiten, wie auch unsere persönliche christliche Spiritualität, in unsere Aufgaben ein.

 

Wir arbeiten in unseren Bereichen weitgehend eigenverantwortlich und bemühen uns neue Wege von Seelsorge (mit) zu entwickeln und so Kirche von morgen mit zu gestalten.

 

Wo wir eingesetzt sind

 

Der/die Pastoralassistent/in (PAss) arbeitet in der Seelsorge einer Pfarre, eines Pfarrverbandes, Seelsorgeraumes eines Dekanats oder einer anderen pastoralen Einheit mit.

 

Darüber hinaus sind PAss in besonderen Arbeitsbereichen in der Seelsorge (Kategorialseelsorge) tätig, zum Beispiel in der Krankenhaus- und Altenheimseelsorge, in der Erwachsenenbildung, in der Jugendarbeit usw.

 

 

Das ausführliche Berufsbild der PastoralassistentInnen der Erzdiözese Wien, wie es im Wiener Diözesan Blatt 8/99 Nr. 70 veröffentlicht wurde, finden Sie hier!

 

 

Evangelium von heute Mt 19,16-22 In jener Zeit kam ein Mann zu Jesus und fragte: Meister,...
Berufsgemeinschaft der Pastoralassistent/innen
Berufsgemeinschaft der Pastoralassistent/innen
Embelg. 3
1050 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil