Sunday 20. June 2021

 

 

Prozession um die Kirche

Prozession - Fest des Leibes und Blutes Christi

Erntedank 2020 & Verabschiedung von Diakon Heinz Gruber - die Pfarrgemeinde sagt DANKE für 17 Jahre Unterstützung!!!

 

Erntedank 2020 - Was der Mensch sät, das wird er ernten. Befiehl dem Herrn deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohl machen.

 

Fronleichnam 2020!!!

 

180 Jahre Kirchenweihe - Feier am 8.9.2019

 

 

180 Jahre Kirchenweihe - Feier am 8.9.2019

 

180 Jahre Kirchenweihe - Feier am 8.9.2019

 

 

Heilige Dreifaltigkeit - wunderschönes Glasfenster Pfarrkirche Altmannsdorf

Pfarre Altmannsdorf
Khleslplatz 10
1120 Wien
F +43 (1) 804 77 87-32
mgr Mikolaj Nawotka Dechant und Pfarrer

 

 

 

Chronik
Fronleichnam 2021
Chronik
Fronleichnam - Fest des Leibes und Blutes Christi
Chronik
Fronleichnam - Fest des Leibes und Blutes Christi
Chronik
Danksagung zum Jahreswechel 20/21
Chronik
Erntedank 2020

 

 

Pfarrgemeinderatswahl

März 2022

 

Die Pfarrgemeinderatswahl im März 2022 rückt mit großen Schritten auf uns zu.

 

Wir wollen die Zeit bis dahin nutzen, um den Mitgliedern unserer Pfarren die Arbeit des Pfarrgemeinderats und dessen Wirkung vorzustellen, Geschichten des Engagements zu erzählen und Menschen einzuladen, sich zu beteiligen.

 

 

Aktuelle Regeln für Gottesdienstbesuche

ab 10. Juni 2021

 

Mit 10.6. treten neue Lockerungen in Kraft, die auch die Gottesdienste und das pfarrliche Leben betreffen.

 

Für Gottesdienste sind die wesentlichen Lockerungen:

 

  • Der Mindestabstand durfte auf 1 Meter reduziert werden, das bedeutet: 2 Leute pro offener Bank sind möglich
  • Auch das eingeschränkte gemeinsame Singen ist wieder erlaubt, ebenso die Benützung der Liederbücher. Angezeigte Lieder dürfen von allen mitgesungen werden!
  • Beim Empfang der heiligen Kommunion ist jetzt auf den Mindestabstand von 1 Meter zu achten. Der liturgische Dialog: „Der Leib Christi“ – „Amen“ darf wieder gesprochen werden. Nach wie vor ist der Empfang der Handkommunion dringend empfohlen. Mit der hl. Kommunion, dem Leib Christi in Händen, treten die Gläubigen wenigstens 2 Meter zur Seite, um in Ruhe und Würde die hl. Kommunion zu empfangen. Dabei wäre es günstig, wenn das Anstellen zum Kommunionempfang nach der Regel: links-rechts abwechselnd erfolgt.
  • Durch den geringeren Mindestabstand ist es jetzt wieder möglich, dass mehr Gläubige an den Gottesdiensten teilnehmen.

 

Wir freuen uns über JEDEN, der kommt!

 

 

Fest des Leibes und Blutes Christi

Fronleichnam - DO, 3. Juni 2021

 

Bei der Paschafeier mit seinen Jüngern stiftet Jesus als sein Vermächtnis das mächtige Zeichen des Neuen Bundes. In dem eucharistischen Mahl bleibt er mit seinem Leib und seinem Blut unter den Menschen gegenwärtig.

 

 

Aus dem Evangelium nach Markus: Mk 14,12-16.22-26

 

...

Sie fanden alles so, wie er es ihnen gesagt hatte, und bereiteten das Paschamahl vor.

Während des Mahls nahm er das Brot und sprach den Lobpreis; dann brach er das Brot, reichte es ihnen und sagte: Nehmt, das ist mein Leib.

Dann nahm er den Kelch, sprach das Dankgebet, gab ihn den Jüngern und sie tranken alle daraus. Und er sagte zu ihnen: Das ist mein Blut des Bundes, das für viele vergossen wird.

 

Amen, ich sage euch: Ich werde nicht mehr von der Frucht des Weinstocks trinken bis zu dem Tag, an dem ich von Neuem davon trinke im Reich Gottes.

Nach dem Lobgesang gingen sie zum Ölberg hinaus.

 

 

Nach den Gottesdiensten am Vormittag Kurzprozession um die Kirche.

 

Sonntag der Dreifaltigkeit

30.5.2021

 

Aus dem Evangelium nach Matthäus Mt 28,16-20

 

In jener Zeit gingen die elf Jünger nach Galiläa auf den Berg, den Jesus ihnen genannt hatte. Und als sie Jesus sahen, fielen sie vor ihm nieder. Einige aber hatten Zweifel.

Da trat Jesus auf sie zu und sagte zu ihnen: Mir ist alle Macht gegeben im Himmel und auf der Erde.

 

Darum geht zu allen Völkern und macht alle Menschen zu meinen Jüngern; tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, und lehrt sie, alles zu befolgen, was ich euch geboten habe.

 

Seid gewiss: Ich bin bei euch alle Tage bis zum Ende der Welt.

Pfingsten - SO, 23.5.2021

Geburtstag der Kirche

 

Pfingsten ist ein christliches Fest, an dem die Gläubigen die Sendung des Geistes Gottes zu den Jüngern Jesu und seine bleibende Gegenwart in der Kirche feiern.

 

Ikonografisch wird Pfingsten auch Aussendung des heiligen Geistes oder auch Ausgießung des heiligen Geistes genannt. Der Pfingstsonntag ist der 50. Tag der Osterzeit, also 49 Tage nach dem Ostersonntag, und liegt zwischen dem 10. Mai (frühester Termin) und dem 13. Juni (spätester Termin).

 

Im Neuen Testament wird in der Apostelgeschichte erzählt, dass der Heilige Geist auf die Apostel und Jünger herabkam, als sie zum jüdischen Fest Schawuot in Jerusalem versammelt waren (Apg 2,1–41 EU). Dieses Datum wird in der christlichen Tradition auch als Gründung der Kirche verstanden. Als Fest im Kirchenjahr wurde Pfingsten erstmals im Jahr 130 erwähnt.

 

Quelle: wikipedia

 

Christi Himmelfahrt

DO, 13.5.2021

 

Beim Fest Christi Himmelfahrt wird die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater in den Himmel gefeiert.

 

Christi Himmelfahrt wird am 40. Tag der Osterzeit, also 39 Tage nach dem Ostersonntag gefeiert. Deshalb fällt das Fest immer auf einen Donnerstag.

 

Die Apostelgeschichte (Apg 1,1-11) berichtet davon, dass Jesus 40 Tage nach seiner Auferstehung zum Himmel emporgehoben wurde und eine Wolke ihn den Blicken seiner Jünger entzog.

 

 

Regeleungen ab 2. Mai 2021

 

Der Lockdown in Wien und Niederösterreich endet diesen Sonntag, 02.05.2021. Damit treten wieder jene Regeln in Kraft, die vor dem Lockdown gegolten haben.

 

Für das Feiern von Gottesdiensten ändert sich vorläufig nichts.

 

Kinder und Jugendgruppenstunden (damit auch Sakramentenvorbereitung) sind wieder unter den Auflagen vom 17.03. in Präsenz möglich. Über die Auflagen haben wir sie im 40. Infomail am 17.03. informiert. Diese beinhalten in aller Kürze zusammengefasst:

  1. Nachweis eines negativen Antigen- oder PCR-Test von allen Kindern/Jugendlichen über 10 Jahren bei Treffen in geschlossenen Räumen. Kinder unter 10 Jahren bleiben von der Testpflicht ausgenommen.
  2. negativer Antigen- oder PCR-Test von volljährigen BetreuerInnen oder FFP2-Maske, im Freien und in geschlossenen Räumen
  3. maximal 10 Kinder/Jugendliche (unter 18 Jahren)
  4. maximal 2 volljährige BetreuerInnen
  5. Mehrere Gruppen an einem Standort sind zulässig, wenn die Gruppen getrennt wurden.
  6. Mindestabstand 2m oder FFP2-Maske (über 14 Jahren) bzw. MNS (6-13 Jahren)
  7. Präventionskonzept
  8. Kontaktdatenerfassung

 

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gottesdienste
Termine
Derzeit finden keine
Termine statt.
Pfarre Altmannsdorf
Khleslplatz 10
1120 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile