Sunday 19. May 2024
Gottesdienste
Evangelium von heute Joh 20, 19–23 (Pfingsten) Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes   19...

Kanzleistunden

Dienstag  16 - 19 Uhr

Mittwoch 10 - 13 Uhr

Freitag 17 - 19 Uhr

 

Achtung geänderte Öffnungszeiten im Mai!

Freitag, den 24.5. und 31.5. entfallen die Kanzleistunden,

am Dienstag, den 21.5. entfallen die Kanzleistunden, am 28.5. Kanzleistunden von 16.00 - 17.30

 

Wochenzettel 11.5.24 - 2.6.24

Offene Kirche

Termine
Tue., 21. May 2024 07:45
Buswallfahrt ins Dekanat Stockerau
Wed., 22. May 2024 14:00
Mittwochrunde
Wed., 22. May 2024 18:00
Firmprobe

Unser Pfarrheim in Silberwald und den Pfarrsaal der Antoniuskirche können Sie für Ihre Veranstaltungen mieten.
Alle Informationen.

Namenstage Hl. Alkuin, Hl. Dunstan, Hl. Yves, Hl. Kuno, Hl. Maria Bernarda (Verena)...

Diözesaner Umweltpreis 2023 - Preisverleihung

Wir konnten am 27.2.2024 für die Pfarre Strasshof den Diözesaner Umweltpreis 2023 entgegen nehmen.

Hier sind alle Bilder

Diözesaner Umweltpreis 2023

Die Pfarre Strasshof wurde 2018 bei unserer ersten Einreichung mit dem Diözesanen Umweltpreis ausgezeichnet. Die Jury hat damals hervorgehoben, dass wir viele kleine nachahmenswerte Dinge für die Nachhaltigkeit tun und damit in vielen Bereichen an die Schöpfung denken.

Bei unserer PGR-Klausur im Jänner 2019 beschlossen wir, uns in unserer pastoralen Arbeit verstärkt den Bereichen Umwelt, Familie und Jugend zu widmen. Kaum hatte die Umsetzung Fahrt aufgenommen, stellte uns COVID19 vor ganz andere Probleme: wir versuchten Kontakt mit den Pfarrmitgliedern zu halten und streamten während der Corona-Krise sehr viele Gottesdienste.

Während dieser Zeit hat sich aber etwas ganz Anderes etabliert:
Wir sammeln seitdem in der Pfarrkirche, die untertags immer offen ist, in einer dafür vorgesehenen Kiste gebrauchte, gesäuberte Gläser mit Schraubverschluss mit 0,4l - 0,70l Inhalt, zB von Gurkerln oder Salaten. In einem Abstand von etwa 2 Monaten werden sie zu den Stellen gebracht, wo sie am meisten benötigt werden: zum Canisibus der Caritas, zur Wärmestube Stadlau und zuletzt meist zur Caritas der Pfarre Breitensee.
An diesen Stellen werden bedürftige Klienten mit warmem Essen und Lebensmitteln versorgt, in den Gläsern können sie sich auch etwas mitnehmen.
Insgesamt haben wir seit Gründonnerstag, 9.4.2020 auf diesem Weg 3672 Gläser gesammelt und einer weiteren Nutzung zugeführt.

Bei zwei Punkten, die wir bereits in unserer Einreichung 2018 anführten, konnten wir wesentlich weiterarbeiten:


Naturschutz

Nachdem Corona an den 4 Hochbeeten im Pfarrgarten leider deutliche (Unkraut-)Spuren hinterlassen hatte, wurden sie im April 2023 über fb zur Miete ausgeschrieben. Zwei Pfarrangehörige meldeten sich und erfreuen sich seitdem an der Gartenarbeit und an der Gemüse - Ernte. Auch Bienen und Insekten sind von dem idyllischen Plätzchen sehr angetan.

Erneuerbare Energien, Energiesparen

Wir haben sukzessive weiter daran gearbeitet, Leuchtmittel in Beleuchtungskörpern im Pfarrbereich auf LED umzustellen. Nach dem Pfarrheim Silberwald ist der Austausch nun in der Antoniuskirche und im Pfarrheim Antonius fast vollständig ausgeführt.

Um den Energieverbrauch der Heizungsanlage zu senken bzw die Energieeffizienz zu steigern, wurden die bis dahin blank liegenden Heizungsrohre mit modernem Isolationsmaterial versehen.

Alle Besucher des Pfarrheims werden bei jeder Türe durch ein neu angebrachtes kleines Schild darauf hingewiesen, was sie zum Energiesparen beitragen können. Die Aufschrift lautet: „Türe schließen. Heizkosten!“

In der Priesterwohnung im ersten Stock des alten Pfarrheims Antonius wurde eine Wärmepumpe zur Warmwasserbereitung installiert. Nun ist es endlich möglich, während der Sommerzeit die Gasheizung komplett abzudrehen. Zu diesem Schritt hat uns einerseits der hohe Gaspreis bewogen, aber viel mehr noch unser Wunsch nach einer nachhaltigen Lösung und Trennung von Heizung und Warmwasserbereitung.

Unser herausragendstes Projekt war die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Pfarrheims Silberwald im August 2023. Wir haben uns gegen den ursprünglichen Plan eines Gründaches und für diese Anlage mit 17kWp entschieden, die von der Firma „Sun 21“ realisiert wurde. Im Vorfeld musste die Elektroleitung verstärkt werden, da das Pfarrheim bis dahin über die Kirche mit Strom versorgt wurde.

Die Anlage erzeugt mehr Strom als wir für die pfarrlichen Bedürfnisse benötigen, wir werden daher Strom ins Netz einspeisen können und damit zusätzlich einen Beitrag zur lokalen Energieversorgung leisten. Außerdem kann nun die Sonnenenergie für die Beleuchtung in Kirche und Pfarrheim sorgen – ein gutes Gefühl!

Besonders stolz sind wir darauf, dass die Projekte von pfarrlichen Ehrenamtlichen aus Bauausschuss und VVR vorbereitet, teilweise ausgearbeitet und begleitet wurden.
Wir haben bewiesen, dass große Veränderungen möglich sind, wenn man sich gemeinsam Umweltschutz und Nachhaltigkeit zum Ziel setzt.

Wir glauben daran, dass unsere Bemühungen nicht nur unserer Pfarrgemeinde zugutekommen, sondern auch ein Vorbild für andere Gemeinden sind und anspornen, sich noch mehr für unsere Umwelt einzusetzen.

Ein Blick in die Zukunft - unser nächstes Projekt ist schon angedacht:
Wir werden „Bike & Pray“ Schilder bei den Radabstellplätzen bei unseren Kirchen aufstellen.
Mit dieser Aktion der EDW („Offene Kirchen-Büro“) wollen wir Pfarrangehörige motivieren, bei der Fahrt zu den Messen vom Auto aufs Fahrrad umzusteigen oder eine spirituellen Radtour zwischen Pfarrkirche und Filialkirche und auch in unserem zukünftigen Seelsorgeraum zu unternehmen.

Abgesehen vom Sprit sparen ist das dann auch ein Gewinn für Körper, Geist und Seele!

Unsere Messtermine sind auch in der 1000 Kirchen App immer aktuell!

Aus dem Leben der Pfarre

Bildersammlung seit 1996

Das ist mein geliebter Sohn, auf ihn sollt ihr hören.
Mk. 9, 7
Pfarre Strasshof an der Nordbahn
Pestalozzistraße 62
2231 Strasshof an der Nordbahn

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile