Saturday 4. February 2023

draufgschaut
... und brachten Gottes Segen, Gesundheit und...
Ein paar Eindrücke von der stimmungsvollen...

Pfarrverband  "Unterm Staatzer Berg"

 

Pfarren Staatz und Wultendorf

Kanzlei Staatz: Kirchenplatz 1,

2134 Staatz

02524/2262 

0664/135 87 97

Email

Pfarren Fallbach, Hagenberg und Loosdorf

Kanzlei in Laa: Kirchenplatz 18,

2136 Laa/Thaya
Tel: 02522 / 2275

Email

Pfarrkanzlei Laa
für dringende Fragen/Notfälle

Öffnungszeiten

Ukrainehilfe - kurzer Rechenschaftsbericht

Als euer Pfarrer darf ich heute, im Namen unserer vier urkainischen Familien, die wir in unserem Pfarrverband beherbergen und unterstützen, DANKE sagen. Es leben drei Großmütter, ein Großvater, vier Mütter, ein Vater, eine alleinstehende ältere Frau, eine jugendliche Erwachsene und neun Kinder hier.

 

 

Natürlich sind sie uns längst nicht mehr fremd und haben alle mit ihren Geschichten, Vorlieben und Eigenschaften einen bleibenden Eindruck in uns hinterlassen. AUF DER KARTE haben wir ihre HEIMATORTE SICHTBAR GEMACHT.

KARTE

 

Ich habe mir in den letzten Tagen das Konto angesehen und musste staunen, wie sich unsere pfarrliche Hilfe in Zahlen abbildet. Hierzu möchte ich euch einen Einblick gewähren. Ich muss aber sagen, dass die privaten Zuwendungen in Bezug auf Hilfestellung rund um Möbelbeschaffung, Hausrat, Lebensmittel, Kleidung, Spielzeug, Ausbildungserwerb usw. weit höher sind.

 

Aber lassen wir das Konto sprechen: EUR 31.154,77 sind eingegangen.

Dadurch, dass wir zwei Objekte in Staatz und Waltersdorf von Anfang an angemietet hatten, waren monatlich EUR 1.480,00 für die Miete fällig. Ohne den Zuschuss des Landes Niederösterreich über EUR 11.300,00 zur Wohnunterstützung hätten wir das nicht schaffen können.
 

Natürlich kommen aber noch weitere Kosten wie Heizung, Strom, Gemeindeabgaben, Zugtickets, Schulunterstützung, usw.  hinzu, die die Familien selbst nicht bezahlen könnten.

 

Da stellt sich doch gleich die Frage: Warum? Was erhalten sie eigentlich?

Für Personen, die die staatliche Grundsicherung beziehen, sieht die finanzielle Lage so aus:

EUR 215,00 pro Erwachsener
EUR 100,00 pro Kind

Besteht eine Familie also zum Beispiel aus einer Großmutter, einer Mutter und drei Kindern, stehen der Familie EUR 730,00 zur Verfügung. Hinzu kommen EUR 15,00 pro Person, die die Gemeinde Staatz aus eigener Initiative jeder Person zuschießt. Das ergibt einen monatlichen Betrag von EUR 805,00 für alles Lebensnotwendige.

Im Vergleich dazu: eine Mindestpension für 2 Personen in Österreich besteht aus rund EUR 1.600,00.


Ich denke, uns allen ist klar: Davon zu leben kann sich nicht ausgehen! Da müssen und wollen wir unterstützen!

Mit der Familienbeihilfe, die aber ab sofort kommt, wird es für die Familien deutlich leichter, macht sie doch ca. EUR 200,00 pro Kind aus.

 

Wir wussten am Anfang nicht, was auf uns zukommt und auch nicht, wie lange Hilfe nötig sein wird. Klar war uns aber: "Wir wollen unbedingt helfen". Durch Ihre Spende konnte und kann das auch weiterhin gelingen.

Auch wenn es immer wieder knapp scheint, bisher ist es uns gelungen alles gemeinsam gut zu meistern.


Letzten Monat wussten wir nicht, wie wir die Miete zahlen können, aber dann haben einige tiefer in die Geldbörse gegriffen. Das war für mich ein Tag der Freude.

So darf ich hier mit einem einfachen aber von Herzen kommende DANKE schließen. Ich habe in den letzten Monaten keine Minuten bereut, mich als Pfarrer in dieser Sache zu engagieren. Ich erlebe dabei selbst eine große Freude und Zufriedenheit. Es ist schön, helfen zu können und zu dürfen!

Ich selbst bin es, der oft beschenkt weggeht. Die Dankbarkeit unserer "Gäste", der praktische Zugang zum Leben, die Fähigkeit aus nichts etwas zu machen, sich mit wenig zu begnügen und manches „abzulehnen“, weil es nicht lebensnotwendig ist, beeindrucken mich.

 

So schließe ich nochmals im Namen der Familien mit einem herzlichen DANKE für jede Art der Unterstützung, die diese durch Sie erfahren durften.
 

Pfarrer Philipp

KURZ - GEKLICKT

aktuelles Direktorium

der Erzdiözese Wien

Messtexte und Lesungen

der Erzdiözese Wien

aktuelle Sonntagslesungen

mit Erklärungen

Heiligenlexikon

suche deinen Namen

Bibel Einheitsübersetzung

alt (1980)

neu (2016)

der Sonntag

aktuelle Ausgabe

 

Namenstage Hl. Rabanus Maurus, Hl. Christian von Himmerod, Hl. Gilbert von Sempringham,...
Evangelium von heute Aus dem Heiligen Evangelium nach Markus 6,30-34 In jener Zeit versammelten sich die Apostel, die Jesus...
Pfarrverband Unterm Staatzer Berg
Kirchenpl. 1
2134 Staatz-Kautendorf

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile