Saturday 2. March 2024

DIE GEWALT WIRD NICHT SIEGEN!

Ecuador von Drogenkriminalität erschüttert

Lesen Sie mehr

FREIWILLIGE AUS DER ERZDIÖZESE WIEN STARTEN IHR VOLONTARIAT

Für sieben junge Menschen aus der Erzdiözese Wien beginnt bald eine Reise der besonderen Art.

Lesen Sie mehr

Pastoralamt der ED. Wien Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Stephansplatz 6/6/633
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2355
Evangelium von heute Lk 15, 1-3.11-32 Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas In jener Zeit...
Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht
Joh. 15, 5
Namenstage Hl. Agnes von Böhmen, Hl. Grimo von Ursberg, Hl. Karl von Flandern, Engelmar...
Christus hat uns gern und er liebt uns immer! Er liebt uns auch dann, wenn wir ihn enttäuschen, wenn wir dem nicht entsprechen, was er von uns erwartet. Er verschließt nie die Arme seiner Barmherzigkeit.
(Hl. Johannes Paul II.)

Weltkirche Informationsmaterial

Sie möchten Informationsmaterial zu den Aktivitäten von Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit sowie den Jahresplaner erhalten? Dann geht es hier weiter ...

 

„Die Gewalt wird nicht siegen"

Ecuador von Drogenkriminalität erschüttert

Ecuador galt lange als politisch und wirtschaftlich stabil. Heute ist die Mordrate dort eine der höchsten auf dem Kontinent. Drogenkartelle haben in Ecuador Anfang des Jahres eine Welle der Gewalt losgetreten. In der Erzdiözese Wien verfolgt man die Entwicklungen im Partnerland mit Besorgnis.

Zurückkommen in die zweite Heimat ...

Hans Tatzl - Fachkraft der Erzdiözese Wien in Ecuador

Es ist eine Freude wieder nach Pedro Carbo zurückzukommen - das so vertraute Leben hier, die Kinder in der Schule, die mich überschwenglich begrüßen, die Freunde, die ich hier gewonnen habe. Es ist ein Zurückkommen in eine zweite Heimat. Lesen Sie mehr

Freiwillige aus der Erzdiözese Wien starten ihr Volontariat

Einsatz in Bildungs- und Sozialprojekten in der Weltkirche

Für sieben junge Menschen aus der Erzdiözese Wien beginnt bald eine Reise der besonderen Art: Sie treten ihr Volontariatsjahr in Albanien, Ecuador, Georgien, Indien, Kolumbien, Lesotho und Mexiko an.

„Wir haben seinen Stern aufgehen sehen…“

Hoffnung für verwahrloste, alleingelassene Kinder

"Schüler:innen und Professoren der HTL Mödling waren hier bei einem gewaltigen und intensiven Bau-Einsatz." P.Helmut Nagorziansky, langjäriger Missionar in Ecuador, berichtet über die Fortschritte bei seinem Kinderheim-Projekt "Hogar San Cristóbal". Lesen Sie seine jüngsten Rundschreiben.

„Wir beten, dass dieser Konflikt bald endet und alle Flüchtlinge zurückkehren können“

Flüchtlingsarbeit bei Optima Fide

"Die Zahl der Flüchtlinge ist nicht zurückgegangen - Tag für Tag erhalten sie spirituelle, moralische, psychologische und materielle Unterstützung." Eine Mitarbeiterin unserer Fachkraft Irene Rohringer berichtet von der Ukraine-Flüchtlingsarbeit in der Republik Moldau.

"ENCUENTRO" Weltkirche-Tagung 2023: Lernen voneinander auf Augenhöhe

Bischöfe und Mitarbeiter:innen aus den Partner-diözesen, anderssprachige Gemeinden aus Wien und Weltkirche-Engagierte begegneten einander am 11.November im Kardinal König-Haus, um - im Sinne der Weltsynode - "aufeinander zu hören" und "voneinander zu lernen" ...

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
Pastoralamt der ED. Wien Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Stephansplatz 6/6/633
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile