Friday 1. March 2024
Namenstage Hl. Albinus, Hl. David von Menevia, Hl. Roger, Hl. Hilarius von Rom, Hl....
Erwachsenentaufe

Taufe für Erwachsene

Immer mehr Erwachsene interessieren sich für die Aufnahme in die römisch-katholische Kirche. Sie gehen meist einen längeren Weg der persönlichen Suche, sind bewegt von einem einschneidenden Lebensereignis oder einer tiefen Erfahrung und kommen oft über Gespräche mit Freunden, Arbeitskollegen oder Nachbarn in Verbindung mit einem Priester, einer Pfarrgemeinde oder einer diözesanen Stelle. Nach ersten Klärungsgesprächen bietet die Kirche Begleitung für einen persönlichen Weg der Vorbereitung der zur Eingliederung (Initiation) in die Kirche mit der feierlichen Taufe und Firmung und zum Hineinwachsen in Glauben und Gemeinschaft führen kann.

Wie läuft die Taufvorbereitung für Erwachsene in der Erzdiözese Wien?

Nach den kirchlichen Bestimmungen  sind Erwachsene in einem längeren Katechumenat auf die Initiation vorzubereiten, ehe sie durch Taufe, Firmung und Eucharistie in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen werden.

 

Die endgültige Zulassung zur Taufe Erwachsener erfolgt durch den Ortsbischof, welcher im Rahmen einer jährlichen Feier der Erwählung und Zulassung zur Eingliederung (Initiation) in die Kirche die Erlaubnis zur Initiation sowie den beauftragten Priestern die Ermächtigung zu deren Spendung erteilt.

 

In der Regel soll die Vorbereitungszeit mindestens ein Jahr dauern und die Einheit der Initiationssakramente durch deren Spendung in einer Feier gewährt werden, nach
Möglichkeit in der Osternachtsfeier der Pfarrgemeinde. Nur in Ausnahmefällen wird vom Ordinariat im Einvernehmen mit dem Referat für den Erwachsenenkatechumenat eine außerordentliche Erlaubnis zur Taufspendung erteilt (Diözesanblatt 10/2007).

 

Priester bzw. Katecheten, die Taufkandidaten vorbereiten, die älter als 14 Jahre sind, mögen ihre Taufkandidaten umgehend bei den Referenten für Erwachsenenkatechumenat im Bereich Christsein.Christwerden des Pastoralamts melden.

Wo kann ich weitere Informationen bekommen oder mich anmelden?

Wer sich als Erwachsener für die Taufe interessiert, kann mit seiner Wohnpfarre, aber auch mit seiner Wahlpfarre, also jeder anderen Pfarre seiner Wahl Kontakt aufnehmen.

 

Eine Übersicht über die Vikariate, Dekanate und Pfarren der Erzdiözese Wien finden Sie hier (Sie können gebietsweise suchen).

 

Pfarren nach Pfarrnamen suchen können Sie hier.

 

Auf der Karte der Erzdiözese Wien können Sie Ihre Wohnpfarre auch leicht finden (ganz hineinzoomen).

 

Interessenten, die noch keinen Kontakt zu einer Pfarrgemeinde haben oder nicht sicher sind, zu welcher Wohnpfarre sie gehören, können sich auch direkt für Information bzw. erstes Kontaktgespräch an das Fachgebiet Erwachsenenkatechumenat im Pastoralamt der Erzdiözese Wien wenden (Kontaktformular unten). Beim Erstgespräch kann gemeinsam geklärt werden kann, wo und in welcher Weise eine persönlich geeignete Begleitung und Vorbereitung möglich ist.

 

 

Kontaktaufnahme mit dem Team des Erwachsenenkatechumenats

Ich interessiere mich für die Aufnahme in die römisch-katholische Kirche und möchte gerne für ein erstes Gespräch Kontakt aufnehmen:

Katechumenat - Pastorale Orientierungen

Leitfaden der Österreichischen Bischofskonferenz

Mit der Herausgabe pastoraler Orientierungen zum Katechumenat reagieren die österreichischen Bischöfe auf die steigende Zahl erwachsener Taufbewerber infolge gesellschaftlicher Veränderungen.

Richtlinien für den Katechumenat Erwachsener in der Erzdiözese Wien

Im Jahr 2007 wurde die "Neuordnung des Katechumenates in der Erzdiözese Wien" (PDF zum Download) beschlossen. Die Richtlinien wurden im Wiener Diözesanblatt 143 (2007) S. 54-55 veröffentlicht und gelten für die Vorbereitung von Erwachsenen auf die Initiation und für die Feier der Eingliederung durch Taufe und Firmung.

 

Priester, Katecheten/Katechetinnen und Pfarrsekretärinnen/Pfarrsekretäre können im Fachbereich Erwachsenenkatechumenat den Informationsfolder "Wenn Erwachsene nach der Aufnahme in die Kirche fragen" (PDF) anfordern, in dem die Abläufe und Schritte des Erwachsenenkatechumenats in der Erzdiözese Wien detailliert dargestellt sind und Hinweise zu Taufe und/oder Firmung im Zusammenhang mit Konversionen oder Wiedereintritten gegeben werden.

Friederike Dostal über die Erwachsenentaufe in der Erzdiözese Wien

Friederike Dostal, ehemalige Leiterin des Referats für Erwachsenenkatechumenat und Verkündigung, erzählt über die Beweggründe der erwachsenen Taufbewerber/innen und den Chancen für die Kirche.

Erwachsenenkatechumenat

Erwachsenenkatechumenat

Evangelium von heute Mt 21, 33-43.45-46 Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener...
Pastoralamt der ED. Wien Erwachsenenkatechumenat
Pastoralamt der ED. Wien Erwachsenenkatechumenat
Stephansplatz 6/1/5/554
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile