Wednesday 19. June 2024
Namenstage Hl. Romuald, Hl. Elisabeth von Schönau, Hl. Gervasius und Hl. Protasius, Hl....
Wed., 26. June 2024 18:00
Monatswallfahrt
Fri., 26. July 2024 18:00
Monatswallfahrt
Mon., 26. August 2024 18:00
Monatswallfahrt

Wirken der Kalasantiner in Schwarzau

Die Seelsorge von Kalasantinern in Schwarzau am Steinfeld wurde auf Bitte des damaligen Wiener Erzbischofs Kardinal Hans Hermann Groer im September 1990 begonnen. Im ehemaligen „Kirchenwirt“ entstand das „P. Schwartz-Missionszentrum“. P. Christian begann mit einigen „Schwestern der Jüngersuche“ mit der überpfarrlichen Evangelisationsarbeit in der Region und darüber hinaus. Damals übernahm P.  Achim als erster Kalasantiner-Pfarrer die Pfarrseelsorge in Schwarzau.

 

In den nun schon über 24 Jahren seelsorglichen Wirkens in und von Schwarzau aus ist viel geschehen: Menschen haben einen neuen Zugang zu einem bewussten Glaubensleben gefunden. Viele tragen mit im Gebet und Apostolat und helfen bei zahlreichen Arbeiten und Diensten. Viele Familien in der Region und anderen Bundesländern sind im Glauben gestärkt worden. Einige junge Menschen haben auf diesem Weg zu einer geistlichen Berufung gefunden, manche auch als Kalasantiner oder als Schwestern der Jüngersuche.


Im Jahr 2006 ist durch die Übernahme der Leitung der Katholischen Glaubensinformation der Erzdiözese Wien (KGI) durch P. Christian – auf Bitte von Dr. Madinger und mit Zustimmung von Kardinal Schönborn und der Ordensleitung der Kalasantiner –, eine neue große und umfassende Aufgabe dazugekommen. Dies hat nicht nur zu einer Übersiedlung der gesamten KGI von Wien-Reindorf nach Schwarzau geführt, sondern eine Fülle von Arbeiten und seelsorglichen Aufgaben mit sich gebracht.

Das große Anliegen der KGI ist die Heimat-Mission, die Stärkung des Glaubens in unserem Land. Weiterhin werden die Glaubensbriefe, seit 2010 von P. Christian verfasst, 6 x jährlich an 36.000 Briefleser in ganz Österreich versendet.
Von Schwarzau aus wurden 7 neue Büchlein und 5 Heftchen zusammengestellt und an Interessierte verschickt (pro Jahr über 100.000 Exemplare). Sie eignen sich gut, menschen auf der Suche Antworten auf Ihre Glaubensfragen zu geben.
Etwa 70.000 Rosenkränze werden jährlich von freiwilligen Helfern geknüpft und an die Menschen weitergegeben.
Das Apostolat mit den rund 5000 Statuen der Wander-Muttergottes, die Stützpunkte zu den Familien tragen, ist als eine der Aufgaben der KGI von Anfang an auch heute ein bewährter Weg, Menschen zum Gebet und zum Apostolat zu führen.

Evangelium von heute Mt 6, 1-6.16-18 + Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener...
Gottesdienste
Windfang
Als letzter Teil wurde der Windfang in der...

Eröffnungsfest
Am 3. September gab es doppelten Anlass zu...

Kirchenbänke werden montiert
Rechtzeitig zur Wiedereröffnung der...
Pfarre Schwarzau am Steinfeld
Kirchenplatz 3
2625 Schwarzau am Steinfeld

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile