Saturday 22. June 2024
Gottesdienste

Gottesdienstordnung für die aktuelle Woche

 

Evangelium von heute Mt 6, 24-34 + Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus In jener...

Pfarrkirche Großmugl

Unsere dem Hl. Nikolaus geweihte Kirche ist eine barockisierte Saalkirche mit gotischem Kern.

 

Ein erstes Gotteshaus hat es wahrscheinlich schon in der Karolingerzeit (um 800 n.Chr.) gegeben.

 

Im Zuge der Wiederbelebung von Christentum und Kultur, die in unserer Gegend von den Bistümern Regensburg und Passau ausging, wurde unsere Kirche zwischen 1280 und 1290 an Stelle eines früheren romanischen (?) Bauwerkes als Wehrkirche mit Wehrturm gebaut.

 

Die dem heiligen Märtyrerbischof Nikolaus geweihte Kirche tritt 1291 urkundlich in Erscheinung, wird 1293 von der Pfarre Senning losgelöst und erhält durch Bischof Bernhard von Passau die Pfarrechte.

 

Hauptschiff der Pfarrkirche

Langhaus, dreijochiger Saalraum mit Kreuzgratgewölbe von 1704 auf mächtigen Pilastervorlagen, 
im W-Joch Orgelempore um 1700 über gedrückter Stichklappentonne.

Stark eingezogener, rundbogiger Triumphbogen mit gotischer Abfassung, durch spätbarocke Felderung ausgekleidet.

Hochaltar

Hochaltar um 1760, marmoriert, leicht einschwingendes Retabel mit Gebälkabschluss auf Volutenkonsolen und Kruzifix unter Baldachin.

1784 wurde Kaiser Joseph II. landesfürstlicher Patron der Kirche. Er schenkte schöne Kirchenstühle und einen Kreuzaltar aus dem von ihm aufgelassenen Franziskanerkloster in Stockerau (heute Kloster St. Koloman).

Die Seitenfiguren stellen den hl. Matthias und den hl. Johannes der Täufer dar.
Mensa und Tabernakel stammen aus dem 19. Jahrhundert.

Anbauten

An der Chorsüdseite befindet sich die Marienkapelle aus dem Jahr 1453 mit Strebepfeilern und später ausgerundetem Fenster.

Ein nördlicher Choranbau stammt aus dem 19. Jh., 
der Sakristeianbau zwischen Presbyterium und Kapellenchor wurde 1811 durchgeführt.

Orgel

Die Verwendung einer Orgel in der Pfarrkirche ist seit dem ausgehenden 17. Jahrhundert dokumentiert.

Die heute noch in Verwendung stehende Orgel wurde 1831-1833 im spätbarocken Stil von Johann Georg Fischer errichtet und in den Jahren 1986/1987 von Orgelmeister Ferdinand Salomon aus Leobendorf abgetragen und renoviert.

Aktuelle Pfarrblätter aus unseren Pfarren


Sie haben ein Anliegen oder eine Frage?
Wir sind für Sie da!

Pfarrverband Sierndorf-Großmugl
Schulstr. 16
2011 Sierndorf

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile