Thursday 27. January 2022
Pfarre Großebersdorf
Pfarrhofgasse 8
2203 Großebersdorf
F +43 (1) 546 801 150
Chronik
Großartiges Ergebnis der Sternsingeraktion 2022
Chronik
Königlicher Besuch im Oberlandesgericht Wien
Chronik
2 x 3 Königinnen besuchen unseren Weihbischof
Chronik
Sternsinger gesendet in Eibesbrunn
Chronik
Patrozinium Eibesbrunn Erscheinung des Herrn am 6. J...
Namenstage Hl. Angela Merici, Hl. Alruna, Hl. Heinrich (Enrique) de Ossó y Cervelló, Hl....

WILLKOMMEN IN DER PFARRE GROSSEBERSDORF!

Die Pfarre Großebersdorf liegt im Vikariat unter dem Manhartsberg. Die Pfarre mit ihren Filialkirchen in Eibesbrunn und Putzing bildet zusammen mit den Pfarren Kronberg, Manhartsbrunn, Münichsthal, Schleinbach und Ulrichskirchen den Entwicklungsraum Brünnerstraße West.

 

Unsere Kirchen und ihr Patrozinium

 

Pfarrkirche Großebersdorf    St. Nikolaus                                                6. Dezember

Filialkirche Eibesbrunn        Hochfest Erscheinung des Herrn                   6.  Jänner

Filialkirche Putzing             Vermählung Josefs mit Maria                      23.  Jänner

 

.

WIR FEIERN GERN DIE FESTE IM JAHRESKREIS MITEINANDER

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie die aktuellen Informationen zur PGR-Wahl am 20.03.2022 in der Pfarre Großebersdorf. Sie werden laufend ergänzt.

Die Informationen über den Wahlvorstand, Anzahl der zu wählenden Pfarrgemeinderäte, Wahlmodell, Wahlorte und Wahltermine finden Sie     Hier

 

In der Anlage finden Sie nunmehr die Wahlkundmachung der Pfarre Großebersdorf.

Die Informationen, wer wählen darf und wer, wie, bis wann als Pfarrgemeinderat kandidieren kann, finden Sie                                                                       Hier

 

 

Aktuell . aktuell - Aktuell

 

 

Gemäß Rahmenordnung der Bischofskonferenz gelten nunmehr ab 12. Dezember 2021  folgende Maßnahmen:

 

 

 

Mit 12.12.2021 traten neue staatliche Regelungen in Kraft, die auch unser Pfarrleben betreffen. Wir informieren Sie daher auf diesem Wege kurz über die sich daraus ergebenden aktuellen Regelungen.

 

Die wichtigsten Maßnahmen bei Gottesdiensten, die bleiben und die Änderungen sind:

 

 - FFP2-Maskenpflicht gilt für liturgische Feiern auch dann, wenn ein 2G-Nachweis vorliegt. Dies gilt auch bei Gottesdiensten im Freien.

- Für Vorsteher und liturgische Dienste bleibt die Verpflichtung des 3G-Nachweises bestehen.

 

Geändert:

.  1-m-Mindestabstand gilt für alle, die nicht im selben Haushalt leben.

· Chorgesang im Gottesdienst und Chorproben sind unter Einhaltung der „2G“-Regel auch in größerer Anzahl wieder möglich, wobei darauf zu achten ist, dass ab 25 Mitwirkenden ein fixer Sitzplatz zugewiesen werden muss. Auf das Tragen der FFP2-Maske während des Singens darf dann verzichtet werden, wenn dafür andere zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen (Abstand, gültiger PCR-Test, etc.) getroffen wurden.

· Die Befüllung der Weihwasserbecken ist erlaubt, wenn das Wasser mind. 2 Mal pro Woche gewechselt und das Becken gründlich gereinigt wird.

 

Für das pfarrliche Leben gelten die staatlichen Regelungen:

 

Für Zusammenkünfte (Bibelrunden, Gebetskreis, Weihnachtsfeiern, usw.) gilt:

. Ohne zugewiesene Sitzplätze: 2G-Nachweis, FFP2-Maskenpflicht, max. 25 Personen

. Mit zugewiesenen Sitzplätzen: 2G-Nachweis, FFP2-Maskenpflicht auch am Sitzplatz, Anzeigepflicht ab 50 Personen, Bewilligungspflicht ab 250 Personen.

. In jedem Fall ist eine Kontaktdatenerfassung duchzuführen, sowie ein COVID-19-Beauftragten zu ernennen und ein COVID-19 Präventionskonzept zu erstellen.

· Für die außerschulische Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Sakramentenvorbereitung, Jungscharstunden, etc.) gilt: Die Kinder und Jugendlichen benötigen einen 2,5G-Nachweis (Ninja-Pass), max. 25 Personen (exklusive max. 4
BetreuerInnen) sind zulässig.

· Für Konzerte gilt: „2G“-Nachweispflicht, FFP2-Maske auch am Sitzplatz, Anzeigepflicht ab 50 Personen, Bewilligungspflicht ab 250 Personen, etc.

· Adventmärkte dürfen unter Einhaltung folgender Sicherheitsvorkehrungen stattfinden: „2G“-Nachweis, Kontaktdatenerfassung, FFP2-Maskenpflicht, Anzeigepflicht ab 50 Personen, etc.

· Zum derzeitigen Zeitpunkt ist noch nicht klar, ab wann Pfarrcafés und Agapen wieder möglich sind.

 

Die weitere Entwicklung hängt von Entscheidungen der Regierung und der Bischofskonferenz ab.

 

 

Wir werden Sie weiter informieren.

 

 

 

 

 

 

Kanzlei- und Sprechstunden während der Corona Krise

Mo, 17:00 - 19.00  und

Do, 9:00 - 12:00 Uhr

Oder nach telefonischer Vereinbarung

T +43 (2245) 27 16 wählen.

Wenn sie niemanden erreichen bitte Nachricht mit Namen und Rückrufnummer hinterlassen.

Gottesdienste
TERMINE
Mon., 07. February 2022 17:00
Anlieferung, Sortierung, Aufbau,
Mon., 14. February 2022 11:45
Erstkommunionstunde 2.Gruppe
Fri., 18. February 2022 11:50
Erstkommunionstunde

   

  Hier geht's zu den

  Downloads!

Das ist mein geliebter Sohn, auf ihn sollt ihr hören.
Mk. 9, 7
Pfarre Großebersdorf
Pfarrhofgasse 8
2203 Großebersdorf

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile