Wednesday 17. July 2019
Evangelium von heute Mt 11,25-27 In jener Zeit sprach Jesus: Ich preise dich, Vater, Herr...
Kommt her, folgt mir nach! Ich werde euch zu Menschenfischern machen.
Joh 4,19
Namenstage Hl. Alexius, Hl. Theresia vom hl. Augustinus und Gefährtinnen, Hl. Donata und...
Hört nicht auf, die Herrlichkeit Gottes, die Liebe Gottes zu betrachten; und ihr werdet erleuchtet werden, um die Zivilisation der Liebe aufzubauen und dem Menschen zu helfen, die von der ewigen Weisheit und Liebe umgestaltete Welt zu sehen.
(Hl. Johannes Paul II.)
Pfarr- und Projektpartnerschaft

Partner aus Indien zu Besuch in Wien

Vertreter*innen der Mahalir Vidiyal Community aus dem südindischen Tamil Nadu besuchten ihre Partnerpfarre in Wien und das Referat Weltkirche.

Father Leonard Fernando, Schwester Lilly und Schwester Selvi nutzten ihren Besuch unter anderem, um am am 13.Mai dem Referat Weltkirche einen Besuch abzustatten und über aktuelle Entwicklungen im von der Erzdiözese Wien unterstützten Projekt zu berichten. Am 14.Mai feierte man dann mit der Partnerpfarre „Zur Frohen Botschaft“ im 5.Wiener Gemeindebezirk das 25 jährige Jubiläum des Projekts Mahalir Vidiyal Community. Die Gäste nehmen auch an der Weltkirche-Tagung ENCUENTRO am 18.Mai teil.

 

Peter Schönhuber begleitet die Partnerschaft mit dem Verein Vanakkam: „Das Projekt VANAKKAM beruht auf einer von tiefem Vertrauen geprägten langjährigen persönlichen Freundschaft und Verbundenheit im Glauben. Unser Wissen um die gemeinsame Verantwortung für die Schöpfung ist die Basis und Ausgangspunkt für alle unsere Bemühungen der Unterstützung. Dazu gehören zwischenmenschliche Kontakte und unmittelbares Mithelfen in Projekteinsätzen vor Ort genauso wie das geschwisterliche Teilen durch finanzielle und materielle Spenden.“

 

Im Jahr 1994, vor nunmehr 25 Jahren, setzt eine kleine Gruppe Engagierter im südindischen Tamil Nadu ihre Überzeugung von christlicher Nächstenliebe in die Tat um. Sie geben ihre sicheren Jobs auf, verzichten auf so manche Karriere und ziehen zu den Ärmsten der indischen Gesellschaft in ländliches Gebiet. Sie nennen sich MAHALIR VIDIYAL COMMUNITY, „Gemeinschaft der Morgenröte der Frauen“, und kümmern sich in unbeirrbarer Konsequenz um die Mitglieder der untersten Kaste, um verarmte Bäuerinnen, rechtlose Frauen in den Dörfern, um Kinder und Jugendliche, um HIV-Infizierte und AIDS-Kranke. Heute, 25 Jahre später, betreibt die Vidiyalgemeinschaft zwei Schulen, in denen - von der preschool bis zur higher secondary – an die 500 Kinder unterrichtet werden. In einem Wohnheim finden bis zu 70 Kinder aus teils schwierigen familiären Verhältnissen Geborgenheit und Schutz.

 

Die „Pfarre zur Frohen Botschaft“ - 2017 aus vier Pfarrgemeinden in den Wiener Gemeindebezirken Wieden und Margareten neu gebildet - hat sich die VIDIYAL COMMUNITY bewusst als gemeinsames Partnerprojekt gewählt.

 

Weitere Informationen zum Besuch und zum Projekt finden Sie auf http://vanakkam.at

 

erstellt von: Mag. Christian Zettl/Referat Weltkirche und EZA

Pastoralamt der ED. Wien Referat für Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Pastoralamt der ED. Wien Referat für Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit
Stephansplatz 6/6/633
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil