Montag 25. Juni 2018
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Stephansplatz 6/6/624
1010 Wien

Kürzungen bei der Familienberatung 2018

An die Bundesregierung: Nicht auf Kosten der Familien sparen!

Kürzung der Förderungen für die Familienberatungstellen bedeutet das Aus für viele Beratungen - Online Petittion unterschreiben

 

Die Bundesregierung hat angekündigt  die Förderungen für die Familienberatung um eine Million Euro zu kürzen – das wäre eine Kürzung um acht Prozent!

 

Die Erzdiözese Wien betreute im vergangen Jahr  in 28 Beratungsstellen 16.258 Klient/innen. Diese Einsparungen würde für mehr als 1.000 Personen das Ende ihrer kostenlosen Beratungen bedeuten. Besonders nicht so gut situierte große Familien werden unter diesen Maßnahmen leiden.

Die Regierung hat das Thema „Familie“ groß auf ihre Fahnen geschrieben. Die nun bekantgewordenen Kürzungen widersprechen jedoch allen Ankündigungen.
Die Familien sind die Kernzellen unserer Gesellschaft. Sie sind heute ohnehin großen Belastungen ausgesetzt. Dies wird ganz deutlich an den steigenden Zahlen von Fällen von Überforderungen und psychischen Störungen deutlich.


Daher unterstützen die Einrichtungen der Kategorialen Seelsorge die Forderung des „Dachverbandes  Familienberatung“  nicht nur diese Kürzung zurückzunehmen,  sondern für eine an den Bedarf angepasste Erhöhung für die psychosoziale Versorgung von Familien in Österreich zu sorgen.

 

Wir ersuchen auch Sie die Petition zu unterstützen!
 

 BKA Frauen Familien und Jugend

 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Stephansplatz 6/6/624
1010 Wien

webredaktion@edw.or.at
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil