Friday 28. February 2020
'Maria Pocs' / Gottesmutter mit Jesuskind. Gnadenbild im Stephansdom - Ikone der Hodegetria.      
Wien, 01.6.2003    
© Franz Josef Rupprecht; A-7123 Mšnchhof; Bank: Raiffeisenbank Mšnchhof (BLZ: 33054), Konto.-Nr.: 17.608
„In den schweren Augenblicken seines Lebens findet der Christ Zuflucht unter dem Schutzmantel der Muttergottes.“
Papst Franziskus
Heute ist diesem Haus das Heil geschenkt worden. Denn der Menschensohn ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist.
Lk 19 9-10

Die Nacht der 1000 Lichter

Im Raum der Stille, dem Gebetsraum am Wiener Hauptbahnhof, wird es am 31. Oktober 2019 auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten möglich sein, aus dem Alltagstrubel auszubrechen und einen Moment innezuhalten.

Bereits zum zweiten Mal beteiligt sich der Raum der Stille an der

„Nach der 1000 Lichter“.       

Um speziell auch die Pendlerinnen und Pendler am Wiener Hauptbahnhof anzusprechen, beginnt das Programm zur „Nacht der 1000 Lichter“ bereits

um 17:00 Uhr.                    

Zuvor wird es um 16.30 Uhr einen Gottesdienst geben.

                                                    

Programm

 

16.30 Uhr 

Gottesdienst

 

17.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Aus dem Alltag ausbrechen und zur Ruhe kommen.

Stimmen Sie sich bei meditativer Musik, bei Kerzenlicht und Stille aus Allerheilihen ein.                                    

 

 

Die Nacht der 1000 Lichter ist eine Aktion der Katholischen Jugend der Diözese Innsbruck

Am Abend des 31. Oktober erstrahlen in vielen Pfarren tausende Lichter: Sie möchten uns einstimmen auf das Allerheiligenfest. Kirchen, Kapellen, besondere Orte, Wege, Labyrinthe - viele verschiedene Projekte laden dazu ein, in eine besondere Atmosphäre einzutauchen. Zu Allerheiligen gedenken wir nicht nur der bekannten Heiligen, sondern auch der "Alltags-Heiligen": Jener, die im Verborgenen Gutes tun und so die Welt heller machen. Der Lichterglanz der Nacht der Tausend Lichter weist darauf hin, dass es das "Heilige" auch in meinem persönlichen Leben gibt - und nur darauf wartet, entdeckt zu werden.

 

Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Barmherzig wie der Vater
Wie der Vater liebt, so lieben auch seine Kinder. So wie Er barmherzig ist, sind auch wir berufen untereinander barmherzig zu sein.
(Papst Franziskus)
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil