Tuesday 24. November 2020

IN DER KRISE FÜR SIE DA!

Die Telefonseelsorge

24/7 unter der Kurzwahlnummer 142.

 


 

Die Gesprächsinsel ist geöffnet!

anonym, vertraulich und kostenlos.

Mo.-Fr. von 11-17 Uhr

1010 Wien, Freyung 6A.

 

Telefonische Beratung

T.: +43 664 61 01 267

 


 

Ehe-, Familien- und Lebensberatung:

Erstberatung:

Mo.-Fr. 9 -14 Uhr

M.: +43 676 668 89 02

 

Telefon-/Videoberatung:

Mo.-Fr. 9-18 Uhr,

an allen Beratungsstellen.

www.beziehungaufleben.at

 

E-Mail- und Chatberatung:

www.antworten.at

 


 

Kontaktstelle für Alleinerziehende

Di. bis Do. 8-16 Uhr,

Mo. und Fr. 8-14 Uhr.

T.: +43 1 515 52-3343

 


 

Das Seniorentelefon der Erzdiözese Wien

Täglich 10 – 16 Uhr

T.: +43 676 349 89 96 

 


 

Polizeiseelsorge

Hilfe für Betroffene nach dem Anschlag von 2. November 2020

M.: +43 664 841 02 76

auch per WhatsApp, Signal und SMS

 


 

Die Kategoriale Seelsorge

Mo.-Do. von 8-16:30 Uhr, Fr. von 8-14 Uhr.

T.: +43 1 515 52-3875 und -3469

kat.seelsorge@edw.or.at

 

EHRENAMT: KONTAKTSTELLE FÜR ALLEINERZIEHENDE

Im Rahmen einer Freiwilligentätigkeit, die je nach Möglichkeiten individuell von einem Nachmittag pro Woche bis zu mehrmaliger Unterstützung einer Ein-Eltern-Familie reichen kann, können Sie Ihre Erfahrung und ihre Talente für sinnbringend für andere Menschen einsetzen.

BEGEGNUNGSZENTRUM IN 1020

Seit Anfang Juni gibt es eine neue Beratungsstelle der Ehe-, Familien- und Lebensberatung der Erzdiözese Wien im Begegnungszentrum FranZ  in der Bruno-Marek-Allee 11 im 2. Bezirk.

BLEIBEN SIE FIT! - KÖRPER UND GEIST IN BEWEGUNG HALTEN

Angebot der SeniorInnenbildung und -pastoral besonders für alle älteren Menschen die keinen Zugang zum Internet haben,

young and old  isolated faces standing on the two sides of the  mirror

WAS WIR AUS DER CORONAKRISE GELERNT HABEN.

Seniorenseelsorger/innen über Erfahrungen aus der Coronakrise und Forderungen daraus folgernd

Erde zwischen den Fingern - Kinder & Natur

"MeinBezirk.at" berichtet über die  Kooperation der Kontaktstelle für Alleinerziehende mit "Ctiy Farm Augarten", die acht Kindern die Teilnahme an den "Gartenspaßwochen"  ermöglicht. Hier gibt es den Artikel zum Nachlesen: "meinBezirk.at" Artikel

 

 

Gratisferienwoche in der „Cityfarm Augarten“

Die Kontaktstelle für Alleinerziehende konnte 8 Kindern einen Gratisplatz im Rahmen der  Gartenspaßwoche zur Verfügung stellen.

40 Jahre Kontaktstelle für Alleinerziehende in der Erzdiözese Wien

Kardinal Schönborn: Bitte keine Benachteiligungen für Alleinerziehende durch die Reform der Mindestsicherung

 

Alleinerziehende, mehrheitlich Frauen, aber auch Männer, gehören zu den am meisten Armutsgefährdeten. Kardinal Christoph Schönborn richtet daher die dringende Bitte an den Gesetzgeber: bei der Reform der Mindestsicherung darf bei dieser besonders belasteten Gruppe nicht gespart werden. Sie verdienen jede Hilfe, menschlich und finanziell!

Mehr

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Über uns

KONTAKT. INFORMATIONEN

Kategoriale Seelsorge der ED. Wien
Stephansplatz 6/6/629
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile