Thursday 26. May 2022

Vom Studium zum Beruf

 

Wer eine kirchliche Anstellung anstrebt, muss ergänzend zum Studium diözesane Ausbildungselemente absolvieren.

Wir möchten Sie darüber informieren und Hinweise über Veranstaltungen zuschicken. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten bekannt.

Vom Studium zum Beruf - Datenblatt zur Kontaktaufnahme

 

Wer eine Anstellung in einer Diözese Österreichs als Pastoralassistent*in, Religionslehrer*in oder Theolog*in in einer diözesanen Einrichtung anstrebt, muss ergänzend zum Studium diözesane Ausbildungselemente absolvieren.

 

Das Zentrum für Theologiestudierende Wien bzw. die zuständigen Ausbildungsleiter*innen der Diözesen möchten Sie darüber informieren und Hinweise über Veranstaltungen zuschicken. Bitte geben Sie mit diesem Datenblatt (Word-Dokument) Ihre Kontaktdaten bekannt.

Vom Studium zum Beruf

als Pastoralassistent*in, Religionslehrer*in, Theolog*in in einer diözesanen Stelle

 

THEOLOGIESTUDIUM

Theologie studieren bedeutet, den Glauben zu bedenken und nicht zuletzt ein eigenständiges theologisches Profil zu entwickeln.

Während des Studiums ist zunächst die individuelle Berufung zu klären. Für diesen spirituellen Prozess bestehen von Seiten des Zentrums diverse Angebote von Begleitung und Berufsvorbereitung (Orientierungsgespräche, Geistliche Begleitung, Klärung der Begabung).

 

AUSBILDUNG

Theolog*innen im kirchlichen Dienst sind mit ihrer theologischen Kompetenz und mit ihrer Person gefragt, sind sie doch Medium der Verkündigung. Dazu bedarf es persönlicher Spiritualität, kirchlicher Gesinnung im Sinne kritischer Loyalität und Kenntnis der Ortskirche sowie eine Reihe praktischer Fähigkeiten.

Als berufsvorbereitende Ausbildungselemente sind somit vorgesehen: Spiritualität, Persönlichkeitsbildung, Praxiserfahrung und Fertigkeiten. Darüber hinaus unterstützt das Zentrum Studierende bei deren eigenverantwortlicher Sorge um ihre berufliche Qualifikation.

 

BERUF

Für den Beruf als Religionslehrer*in (AHS u. BHS) sowie für den Beruf als akademische*r Pastoralassistent*in im pfarrlichen, regionalen oder kategorialen Einsatz ist das Theologiestudium die Grundvoraussetzung.

 

Details zu Ausbildung und Anstellungsvoraussetzungen als Pastoralassistent*in, Religionslehrer*in und Theolog*in in einer diözesanen Stelle siehe links oben in den Unterpunkten!

 

Rahmenordnung

für die Anstellungsvoraussetzungen

 

Die österreichische Bischofskonferenz hat 2016 eine Rahmenordnung in Bezug auf die
Voraussetzungen für Anstellungen im kirchlichen Dienst beschlossen - nachzulesen hier ab S. 7 im Amtsblatt.

 

Die Erzdiözese Wien hat dies konkretisiert und das Zentrum für Theologiestudierende mit der konkreten Umsetzung und Durchführung beauftragt.

 

Ausbildungsplan auf einen Blick

 

Hier kompakt ein Folder mit den Ausbildungselementen. Details zu einzelnen Punkten sind links oben unter Ausbildung als PastoralassistenIn und ReligionslehrerIn!

 

 

Warum überhaupt Religionslehrer*in bzw. Pastoralassistent*in werden?

Vera Hofbauer gibt Antwort...

 

Vera Hofbauer ist Religionslehrerin und Pastoralassistentin. Wie war ihre Ausbildung und worum geht’s in diesen Berufsfeldern? Hier der Link zu ihrem Blog-Artikel auf meinplan.at.

 

 

Unsere Räume
Chronik
Nachhaltigkeit ins Zentrum holen
Chronik
Taizé-Gebet
Chronik
Adventabend
Chronik
Alle Wege führen nach Rom
Chronik
Kochen in der VinziRast
Zentrum für Theologiestudierende
Ebendorferstraße 8/DG/24
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile