Samstag 21. Oktober 2017

         Donnerstag =

         Zentrumstag

12:30  Mittagsgebet
12:45  Mittagessen
18:00  Eucharistiefeier

Vom Studium zum Beruf

im Zentrum der Erzdiözese Wien für Theologiestudierende

 

THEOLOGIESTUDIUM

Theologie studieren bedeutet, den Glauben zu bedenken und nicht zuletzt ein eigenständiges theologisches Profil zu entwickeln.

Während des Studiums ist zunächst die individuelle Berufung zu klären. Für diesen spirituellen Prozess bestehen von Seiten des Zentrums diverse Angebote von Begleitung und Berufsvorbereitung (Orientierungsgespräche, Geistliche Begleitung, Klärung der Begabung).

 

AUSBILDUNG

Theolog/innen im kirchlichen Dienst sind mit ihrer theologischen Kompetenz und mit ihrer Person gefragt, sind sie doch Medium der Verkündigung. Dazu bedarf es persönlicher Spiritualität, kirchlicher Gesinnung im Sinne kritischer Loyalität und Kenntnis der Ortskirche sowie eine Reihe praktischer Fähigkeiten.

Als berufsvorbereitende Ausbildungselemente sind somit vorgesehen: Spiritualität, Persönlichkeitsbildung, Praxiserfahrung und Fertigkeiten. Darüber hinaus unterstützt das Zentrum Studierende bei deren eigenverantwortlicher Sorge um ihre berufliche Qualifikation.

 

BERUF

Für den Beruf als Religionslehrer/in (AHS u. BHS) sowie für den Beruf als akademische/r Pastoralassistent/in im pfarrlichen, regionalen oder kategorialen Einsatz ist das Theologiestudium die Grundvoraussetzung.

 

Details zur Ausbildung als PastoralassistentIn und ReligionslehrerIn siehe links oben in den Unterpunkten!

Ausbildungsplan auf einen Blick

 

Hier kompakt ein Folder mit den Ausbildungselementen. Details zu einzelnen Punkten sind links oben unter Ausbildung als PastoralassistenIn und ReligionslehrerIn!

 

 

Zentrum für Theologiestudierende
Ebendorferstraße 8/DG/24
1010 Wien

anliegen@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil