Sunday 17. January 2021

Aktuelle Covid-Updates

für Veranstaltungen im Zentrum

oben unter

'Programm und Aktuelles'

Chronik
Adventabend
Chronik
ÖKT
Chronik
Kochen in der VinziRast

Informationsnachmittag: Anstellung in der Erzdiözese Wien

 

Für eine kirchliche Anstellung als Religionslehrer*in oder Pastoralassistent*in sind verpflichtende Ausbildungs-elemente zusätzlich zum Theologiestudium zu absolvieren. Es ist daher notwendig, bereits am Beginn des Studiums, am besten imersten oder zweiten Semester, mit den Verantwortlichen im Zentrum Kontakt aufzunehmen.

· Dies gilt für alle, die im Bereich der Erzdiözese Wien in Schule, Pastoral oder als Theolog*in in einer Zentralstelle arbeiten wollen.

· Information über Anstellungsvoraussetzungen

· Information über andere kirchliche Berufe

· Beratung und Berufsplanung

 

 

>> Donnerstag, 19. November 14 oder 16 Uhr im Zentrum
jeweils allgemeine Information, persönliche
Beratung                   

 

 

Elisabeth Salaban-Hofer

Thomas Pirkner-Ertl

 

Spirituelle Bildung: Spiritualität verorten

Zur Auswahl stehen eine Kompaktform und eine Langform:

 

Kennenlernen der Ortskirche: Erzdiözese Wien - Caritas

 

Caritas: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt… (Mt 25,40)

 

 

Caritas - Grundauftrag der Kirche

Caritas - Organisation mit 4.500 MitarbeiterInnen

Caritas – gelebtes Engagement Einzelner

Caritas - Berufsfeld für Theolog*innen

Caritas - Thema in Religionsunterricht und Pastoral

Ein Abend mit Dr. Rainald Tippow, Teilbereichsleiter PfarrCaritas und Nächstenhilfe in der Erzdiözese Wien

 

 

Zwei Termine zur Auswahl:

>> Dienstag, 17. November, 18-20 Uhr im Zentrum

>> Mittwoch, 25. November, 18-20 Uhr im Zentrum

 

 

Thomas Pirkner-Ertl

 

 

Kennenlernen der Ortskirche Erzdiözese Wien: Erneuerungsbewegungen

 

Kirchliche Bewegungen und Neue Geistliche Gemeinschaften in der Erzdiözese Wien

 

In den letzten hundert Jahren entstand eine große Anzahl verschiedenartiger Gemeinschaften, in denen sich vorwiegend Laien zusammengeschlossen haben. Ihr Grundanliegen ist die Erneuerung und Vertiefung ihres Glaubens. Das Zweite Vatikanische Konzil hat vielen Bewegungen Aufschwung und Inspiration gegeben - vor allem durch die Betonung des gemeinsamen Priestertums aller Getauften. Die Kirche Gottes ist bunt, vielgestaltig und einfallsreich - Erneuerungsbewegungen verändern die Kirche.

Dieser Abend informiert auch über Angebote des Referates Spiritualität (Pastoralamt) für die Arbeit in der Schule bzw. Pfarre.

Referentin: Dr. Beate Mayerhofer-Schöpf

 

Zwei Termine zur Auswahl:

>> Mittwoch, 9. Dezember, 18-20 Uhr im Zentrum

>> Dienstag, 15. Dezember 18-20 Uhr im Zentrum

 

Thomas Pirkner-Ertl

 

Kennenlernen der Ortskirche Erzdiözese Wien: Kirchliche Berufsperspektiven

Vom Theologiestudium zum Beruf

 

Das Studium eröffnet, sich als Theolog*in in der Kirche und in der Gesellschaft einzubringen – im persönlichen Engagement oder beruflich.

Das Berufsfeld Religionsunterricht ist bekannt. Ist das Berufsprofil und die Entwicklungsperspektiven für Pastoralassistent*innen ebenso vertraut? Wo und wie kann ich als Theologe*in in der Erzdiözese arbeiten?

Unsere Gäste werden von ihren Berufen erzählen und für eure Fragen zur Verfügung stehen.

Mag.a Pia Hecht, PAss und Referentin im Liturgiereferat

Mag.a Linda Kaufmann, PAss und RL

Mag. Daniel Vychytil, Erwachsenenkatechumenat (angefragt)

 

>> Donnerstag, 19. November, 19 - 21 Uhr im Zentrum

(18 Uhr Eucharistiefeier in der Edith-Stein-Kapelle)

 

Thomas Pirkner-Ertl

 

Kennenlernen Ortskirche: Erzdiözese Wien - Zukunftsfähiger Religionsunterricht

 

Die Herausforderungen sind vielfältig. Wie kann religiöse Wertebildung in einer digitalisierten Welt der „Generation Z“ aussehen? Religionsunterricht ist mehr als Religionskunde. Welche Potentiale, Perspektiven hat der konfessionelle Religionsunterrichts? Wird es Ethik-unterricht für alle geben oder Ethikunterricht für jene, die keinen Religionsunterricht besuchen? Diese und eure Fragen sollen an diesem Abend Platz haben.

Gast: Univ.-Prof.in Andrea Lehner-Hartmann (Religionspädagogin, stv. Leiterin des Zentrums für Lehrer*innenbildung)

 

Zwei Termine zur Auswahl:

>> Donnerstag, 14. Jänner, 19 Uhr im Zentrum

>> Donnerstag, 21. Jänner, 19 Uhr im Zentrum

(um 18 Uhr Eucharistiefeier in der Edith-Stein-Kapelle)

 

Anmeldung erforderlich bei Berni Raab unter b.raab@edw.or.at.

 

 

Thomas Pirkner-Ertl

 

Persönlichkeitsbildendes Seminar: Unermüdliches Sprechen, aber wie?

 

Einführung in Rhetorik und Stimmgesundheit 

Erst in der Gruppe, später einzeln wird Theorie zur Praxis. Tieferes Verständnis natürlicher Zusammenhänge von Körper und Sprache kann an diesem Wochenende einen Anstoß geben, mich in Bewegung bringen. Frei fließender Atem fördert die körperliche Gesundheit, spart Energie und macht das Sprechen verständlich. Gepaart mit bewusster Körperhaltung entsteht natürliche Autorität.

Referentin: Anna Moik-Stötzer, Schauspielerin und Schauspielpädagogin

 

>> Freitag 13. November, 14 – 18 Uhr

Samstag, 14. November, 10–13 Uhr im Zentrum

 

Freitag Abend bzw. Samstag Nachmittag Einzeltraining für alle Teilnehmer*innen nach persönlicher Vereinbarung

 

Kostenbeitrag: 25 (vor Ort zu bezahlen)

 

Anmeldung bis 6. Nov. bei Dagmar: d.woods@edw.or.at

 

Thomas Pirkner-Ertl

 

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Zentrum für Theologiestudierende
Ebendorferstraße 8/DG/24
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile