Sunday 14. July 2024

Vom Studium zum Beruf

 

Wer eine kirchliche Anstellung anstrebt, muss ergänzend zum Studium diözesane Ausbildungselemente absolvieren.

Wir möchten Sie darüber informieren und Hinweise über Veranstaltungen zuschicken. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten bekannt.

2. Anmeldung zum Kreis der Interessent*innen

Die Anmeldung zum Kreis der Interessent/innen ist ein erster Schritt, sich mit dem künftigen Beruf, mit der Kirche bzw. Diözese auseinanderzusetzen. Auch für die diözesane Planung (z.B. Schulamt, Personalreferat) ist es gut zu wissen, wie viele Bewerber*innen in den nächsten Jahren zu erwarten sind. 

So wie Gott um seiner selbst willen gesucht und geliebt werden will, hat auch das Theologiestudium einen Eigenwert. Es dient nicht ausschließlich der Berufsausbildung. Dennoch ist es notwendig, bald nach Beginn des Studiums zu fragen, ob ich die erworbene theologische Kompetenz beruflich umsetzen will. Die eigene Berufung ist also zu klären: Führt sie mich in einen kirchlichen oder in einen anderen Beruf? Hier bietet das Zentrum Hilfen an. Zum Klärungsprozess gehört der Kontakt zu jener Diözese, in der ein kirchlicher Beruf vorstellbar ist.

 

Anmeldung zum Kreis der Interessent*innen

beim allgemeinen, ein Mal pro Semester stattfindenen Informationsnachmittag oder bei einem individuellen Beratungsgespräch

im 1./2. Studienjahr

  • Informationen und individuelle Beratung über die diözesanen Ausbildungserfordernisse

  • Das Zentrum informiert die Angemeldeten halbjährlich über neue Entwicklungen, die sie betreffen könnten (»i-mail«).

  • Diese Anmeldung verpflichtet weder die Angemeldeten noch die Erzdiözese zu einem späteren Dienstverhältnis

Unsere Räume
Chronik
Nachhaltigkeit ins Zentrum holen
Chronik
Taizé-Gebet
Chronik
Adventabend
Chronik
Alle Wege führen nach Rom
Chronik
Kochen in der VinziRast
Zentrum für Theologiestudierende
Ebendorferstraße 8/DG/24
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile