Dienstag 23. Oktober 2018
Kath. Frauenbewegung Wien
Stephansplatz 6/2/5/540
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2731

Themenschwerpunkt 2018/19

"Frauenstärken" und "Frauen stärken"

Monatsimpulse 2018/19 Heft zum Themenschwerpunkt

um € 4,- im kfb-Büro

16 Tage gegen Gewalt

an Frauen und Mädchen

25. Nov. - 10. Dez.
Veranstaltungen

Weltgebetstag der Frauen

1. März 2019
"Kommt, alles ist bereit"

Vorbereitungstreffen

Internationaler Frauentag

8. März
gegen Diskriminierung und Ausbeutung von Frauen und Mädchen

Aktion Familienfasttag

15. März 2019
"Teilen spendet Zukunft"

Bildungsveranstaltungen

Herta Pammer-Preis 2019

für Nachwuchsjournalist*innen

Gesucht wird die beste feministisch-entwicklungspolitische Print-Reportage zum Thema „Wandel wagen!“. Sie wird dann in der Tageszeitung Kurier veröffentlicht. Über den Sieger*innen-Beitrag entscheidet eine hochkarätige, unabhängige Jury (Brigitte Handlos (ORF), Beate Hausbichler (derStandard), Irmgard Kischko (Kurier), Markus Blümel (ksoe), Richard Solder (Südwind)).

Zur Ausschreibung

 

Symposium: Frauen verändern die Welt

Wie trägt Empowerment von Frauen zu einer ökologischen, ökonomischen und  sozialen Transformation bei?

Symposium von Fr., 9. November, 9:30 Uhr, bis Sa., 10. November 2018, 18 Uhr in St. Virgil, Salzburg.

 

Fall Sigi Maurer: Was du gegen Hass im Netz tun kannst

Stellen Sie sich vor, Sie sind eine junge Frau. Jeden Tag kommen Sie auf dem Heimweg an einem Lokal vorbei. Die Männer, die draußen stehen, werfen Ihnen Blicke zu, manchmal auch richtig derbe Sprüche. Aber es bleibt nicht dabei: Eines Tages kriegen Sie eine sexuell übergriffige Facebook-Nachricht vom Account des Lokalbetreibers...

kfb Frauenreise nach DRESDEN & GÖRLITZ

Inspiriert von Hildegard Burjan

Reisetermin: 23. bis 28. August 2019

Anmeldeschluss: Donnerstag, 28. Februar 2019

Information und Anmeldung

kfb Impulstag 2018

Kraftquelle Frauen

September 2018

Magdalena Holztrattner über Frauenleben Stärken am kfb-Wien Impulstag

 

„Frauen sind dann stark und lebendig, wenn sie in ihrer Kraft sind. Wenn sie wissen, wer sie sind, wenn sie spüren, was ihnen gut tut. Und wenn sie sich selbst mit ihren Hügeln, Falten und Mulden annehmen, mit ihren Hormonen und ihrem Blut, mit ihrem Weinen und ihrem Lachen, ihren Träumen und Instinkten, mit ihren Sehnsüchten, Wünschen und auch Bedenken“, sagte die Direktorin der Katholischen Sozialakademie Österreichs (KSÖ) vor rund 80 Multiplikatorinnen zum Thema im Curhaus Wien.

Katholische Frauenbewegung will politisch "mitmischen"

KATHPRESS: Sommerstudientagung der Katholischen Frauenbewegung im Bildungshaus St. Arbogast folgt Anstoß "Politik muss in die Kirchen kommen" - Politikwissenschafterin Ehs: Auch 100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechtes in Österreich keine faire Verteilung der Macht

Solidarität mit der Frauensolidarität

Nach langjähriger Unterstützung wurde 2018 die Förderung des Frauenministeriums für die Zeitschrift der Frauensolidarität plötzlich gestrichen. Das Fortbestehen der einzigen feministisch-entwicklungspolitischen Zeitschrift im deutschsprachigen Raum ist damit gefährdet. Um das zu verhindern, braucht die Frauensolidarität daher Unterstützung in Form von Abos oder Spenden!

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

PRESSEMELDUNGEN

Der Mangelernährung den Kampf ansagen
ARGE Österreichische Bäuerinnen und Katholische Frauenbewegung Österreichs zum Welternährungs- und Weltlandfrauentag

[Wien, 15.10.2018]

Termine
Di., 06. November 2018 10:00
"Angst essen Seele auf" Drei Tage für mich
Do., 08. November 2018 19:00
FRAUENGEBET

Kath. Frauenbewegung Wien
Stephansplatz 6/2/5/540
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil