Monday 28. September 2020
Kath. Frauenbewegung Wien
Stephansplatz 6/2/5/540
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2731

Unsere Maßnahmen für Veranstaltungen der kfb in der

Corona-Zeit

Jahresthema 2020/21

einmischen.mitmischen.
aufmischen

So erreichen Sie uns:

  • kfb.wien@edw.or.at
     
  • 01/51 552 - 3345:
    zu unseren Bürozeiten
    MO: 13.00 bis 18.00
    DI: 9.00 bis 12.30
    MI: 9.00 bis 12.30
    DO: 13.00 bis 16.00

     
  • persönlich nach Terminvereinbarung

AKTIONSTAGE

Welterschöpfungstag

29. Juli

an diesem Tag hat die Menschheit bereits sämtliche erneuerbare Rohstoffe und Naturleistungen der Erde aufgebraucht

Welttag der Armen 

18. November

Aktion Familienfasttag

26. Februar 2021

"Gemeinsam für eine Zukunft in eigener Hand"

Weltgebetstag der Frauen

5. März 2021
"Worauf bauen wir?"

Internationaler Frauentag

8. März
gegen Diskriminierung und Ausbeutung von Frauen und Mädchen

„Ernte gut – alles gut! Weil unser Teilen Zukunft spendet.“

Die Idee: Wer viel geerntet hat, stellt dies anderen zur Verfügung und erbittet eine Spende für den amilienfasttag.

Erntedank heißt, sich über das zu freuen, was uns durch die Kraft der Natur geschenkt wurde: und geteilte Freude ist doppelte Freude!

Durch den Ausfall zahlreicher Suppenaktionen in der Fastenzeit, ist der Fortbestand zahlreicher Frauenprojekte der Aktion Familienfasttag gefährdet. So sind wir auf zusätzliche Spenden im Herbst angewiesen.

Unterschriftenaktion gegen Abschiebung von Auszubildenden in Pflegeberufen

Katholische Frauenbewegung Österreichs unterstützt Petition “Abschiebestopp für Auszubildende in Pflegeberufen“ und sammelt Unterschriften für die Aktion „Barmherzige Samariter“

Demokratie in Zeiten der Krise

einmischen. mitmischen. aufmischen

Es waren und sind keine einfachen Zeiten, um sich mit dem Thema „Demokratie“  auseinanderzusetzen. Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus werden von uns allen Einschränkungen verlangt. Diese Maßnahmen müssen schnell entschieden, durchgesetzt und strikt befolgt werden. Demokratische Entscheidungsprozesse sind in solchen Zeiten kaum möglich. Es muss uns aber bewusst sein, dass dem Notfall geschuldete Verordnungen nicht
zum Regelfall politischen Handelns werden dürfen.

6. Weltweiter Klimastreik: 25. September

Kfb-Wien Treffpunkt: 12 Uhr Westbahnhof

Ein Jahr nach dem bisher größten globalen Klimastreik rufen wir alle Menschen dazu auf, sich am 25. September lauter denn je für unsere gemeinsame Zukunft einzusetzen. Denn bei der Corona-Pandemie haben wir gesehen: die Politik kann handeln, wenn es darauf ankommt. Jetzt fordern wir: Tut das auch bei der Klimakatastrophe!

Feministisches Konjunkturpaket

12 Milliarden Euro für ein gutes Leben für alle!

Die Kosten und Belastungen durch die Corona-Krise sind sehr ungleich verteilt. Frauen und Männer in systemrelevanten Berufen haben die wichtigsten Bereiche unseres Alltags aufrechterhalten. Besonders die meist schlecht - oder unbezahlte - Arbeit von Frauen hat uns durch die Krise gebracht. Auch den Ausfall von Schulen und Kindergärten haben oftmals Frauen durch zusätzliche unbezahlte Betreuungsarbeit kompensiert. Das hat für Frauen hohe Kosten verursacht: weniger Zeit für bezahlte Arbeit, Vielfachbelastungen, die sie an ihre Grenzen bringen und langfristig negative Folgen für ihre soziale Absicherung und Pensionen.

Die aktuelle Krisenpolitik ist blind für diese Belastungen! Die Hauptbetroffenen bekommen nichts oder einmalige Bröserl ins Börserl. Das ist menschlich und volkswirtschaftlich der falsche Weg.

Werde die, die du bist!

Ein Seminarangebot für junge Frauen von 20 bis 35 Jahren, die sich Zeit für sich selbst nehmen wollen.

16. Okt., 16.00 – 21.00 Uhr – Samstag, 17. Oktober, 09:00 – 18:00 Uhr

Viele und vielfältige Aufgaben füllen unser Leben aus und es tut gut, sich einmal Zeit zum Innehalten zu nehmen, nachzuspüren, wer ich bin und meine Persönlichkeit zu stärken.

In einem kleinen Kreis von jungen Frauen kann die eigene Persönlichkeit wieder anders erlebt und entfaltet werden. Eine Kooperation mit der Kath. Jugend Wien.

Christlich-Sozial

Theologische und historische Perspektiven auf einen aktuellen Begriff

Mi. 23.09.2020, 19.00 Uhr, Kardinal König Haus

In den letzten Jahren erlebte der Begriff"christlich-sozial" in der politischen Auseinandersetzung eine Renaissance. An diesem Abend wenden wir uns dem Begriff aus zwei wissenschaftlichen Blickwinkeln zu.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 10
  • 11
  • 12
Termine
Mon., 05. October 2020 18:00
Das Leben ist bunt
Thu., 08. October 2020 18:30
Mutter Erde. Schöpfungsverantwortung konkret
Thu., 08. October 2020 18:30
Bibliodrama und Tanz

PRESSEMELDUNGEN

 

Eine Netzwerkerin, die mitmischt

Maria Langmaier neue Generalsekretärin der Katholischen Frauenbewegung Österreichs [Wien, 09.09.2020]

KA-NEWSLETTER

10 x im Jahr gesellschaftspolitische Kommentare und Aktionen

hier abonnieren!

Kath. Frauenbewegung Wien
Stephansplatz 6/2/5/540
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile