Dienstag 22. Mai 2018
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: März 2018

Geltungsbereich

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Veranstaltungen, die vom Fachbereich Ehevorbereitung der Erzdiözese Wien organisiert und durchgeführt werden.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung bzw. durch die Teilnahme an einer Veranstaltung stimmen die Teilnehmer/innen den AGB zu.

Für Veranstaltungen, die vom Fachbereich Ehevorbereitung nur beworben werden, gelten die Geschäftsbedingungen des jeweiligen Veranstalters.

 


 

Anmeldung

 

Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder schriftlich (Fax, E-Mail, Onlineformular) an die in den einzelnen Veranstaltungsinformationen angeführten Kontaktdaten. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigt und sind mit der Registrierung verbindlich. Bei den zentral verwalteten Anmeldungen an den Fachbereich Ehevorbereitung erhalten die Teilnehmer/innen per E-Mail eine schriftliche Anmeldebestätigung mit den Eckdaten zur Veranstaltung. Bei den Anmeldungen, die direkt über den Seminarort abgewickelt werden, entfällt eine schriftliche Anmeldebestätigung. Bei Erreichen der Teilnehmer/innen-Höchstzahl sind weitere Anmeldungen zur betreffenden Veranstaltung nicht möglich.

 


 

Teilnehmer/innen-Beitrag

 

Die angegebenen Teilnehmer/innen-Beiträge bzw. Seminarbeiträge sind mehrwertsteuerfrei. Sie sind entweder bar unmittelbar vor Veranstaltungsbeginn vor Ort zu bezahlen oder per Überweisung im Voraus. Die genauen Zahlungsmodalitäten sind bei den Informationen zur jeweiligen Veranstaltung angeführt.

Wir behalten uns vor, in Ausnahmefällen auch bei Veranstaltungen mit Barzahlung den Seminarbeitrag per Überweisung im Voraus einzufordern.

 


 

Abmeldung bzw. Stornierung

 

Jede Anmeldung kann telefonisch oder schriftlich (Fax, E-Mail) bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei storniert werden. Bei einem späteren Rücktritt bis zum Beginn der Veranstaltung beträgt die Stornogebühr 50% des Teilnehmer/innen-Beitrages. Bei Nichtteilnahme ohne vorherige Absage ist der gesamte Teilnehmer/innen-Beitrag als Stornogebühr zu entrichten. Die Gebühr entfällt, wenn die frei gewordenen Plätze noch vergeben werden können.

Davon abweichende Regelungen sind in den Informationen zur betreffenden Veranstaltung angeführt.

 


 

Absage und Änderung von Veranstaltungen

 

Bei Veranstaltungen mit Anmeldung werden die angemeldeten Teilnehmer/innen über Änderungen und Absagen telefonisch oder schriftlich (Fax, E-Mail) informiert.

Einen Wechsel der Person des/der Veranstaltungsleiters/in bzw. einen zumutbaren Ortswechsel behalten wir uns aus gerechtfertigten Gründen vor.

Veranstaltungen mit Teilnehmer/innen-Mindestzahl werden nur bei Erreichung der erforderlichen Teilnehmer/innenzahl durchgeführt.

Wird eine Veranstaltung abgesagt, werden bereits bezahlte Teilnehmer/innen-Beiträge zur Gänze zurückerstattet. Für sonstige Aufwendungen können wir keinen Ersatz leisten.

 


 

Datenschutz

 

Mit der Anmeldung erteilen die Teilnehmer/innen die Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung ihrer Daten für die Organisation, Verwaltung und Durchführung der Veranstaltungen. Alle persönlichen Angaben werden vertraulich behandelt und dienen ausschließlich der Kommunikation mit unseren Teilnehmer/innen im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung - wie im Folgenden beschrieben.

 

Wofür wir bei der Seminaranmeldung welche Daten benötigen:

  • Die Namen von Braut und Bräutigam sind zur Anmeldung und Identifizierung der Personen notwendig.
  • PLZ und Wohnort können wir bei der Suche nach einem passenden Seminarort berücksichtigen.
  • Eine gültige E-Mail-Adresse und Telefonnummer sind für die Kontaktaufnahme im Zusammenhang mit der Anmeldung bzw. Teilnahme notwendig (z.B. zum Versenden der Anmeldebestätigung oder zur Kontaktaufnahme bei einer Verschiebung des Seminarortes).
  • Das Hochzeitsdatum können wir bei der Suche nach einem passenden Seminartermin berücksichtigen.

Die bei der Anmeldung erhobenen Daten werden vor der Veranstaltung in Form einer Teilnehmer/innen-Liste an die jeweiligen Veranstaltungsverantwortlichen vor Ort (Seminar-Referent/innen und Seminarort-Betreuer/innen) übermittelt, um:

  • den Teilnehmer/innen spezifische Informationen vor der Veranstaltung zukommen lassen zu können;
  • die Anwesenheit der Teilnehmer/innen bei der Veranstaltung überprüfen zu können.

Es erfolgt keine Weitergabe und Weiterverwendung der Daten, außer die im Abschnitt Datenschutz unserer AGB genannten.


 

Teilnahmebestätigung

 

Teilnahmebestätigungen über den Besuch der Veranstaltungen werden ausgestellt, wenn der/die Teilnehmer/in die betreffende Veranstaltung zur Gänze besucht hat. Für Veranstaltungen, bei denen aus inhaltlichen Gründen eine paarweise Teilnahme erforderlich ist, wird eine Teilnahmebestätigung pro teilnehmendem Paar ausgestellt.

 


 

Haftung

 

Teilnehmer/innen besuchen unsere Veranstaltungen grundsätzlich in eigener Verantwortung. Der Fachbereich Ehevorbereitung haftet nicht für das persönliche Verhalten oder allfälliges Fehlverhalten der Teilnehmer/innen. Ebenso wird für persönliche Gegenstände keine Haftung übernommen.

 


 

Ausschluss

 

Wir behalten uns vor, Personen zu einer Veranstaltung nicht zuzulassen oder während dieser wegzuweisen, wenn durch deren Verhalten die Veranstaltungsqualität grob beeinträchtigt wird. Im Einzelfall kann dies auch ohne Angabe von Gründen erfolgen. Ein evtl. bereits bezahlter Teilnehmer/innen-Beitrag kann in diesem Fall nicht rückerstattet werden.

Weitere freie Seminar-Plätze:
01.09.
1170 Wien, Pfarre Hernals, 9:00-18:00 Uhr

Anmeldung und Information bei den Referenten Sonja und Martin Rotter unter www.imago-coaching.at

Ehevorbereitung
Stephansplatz 6/6/625
1010 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil