Monday 13. July 2020

Der auferstandene Herr schenke dir

die Behutsamkeit seiner Hände, die Güte seiner Augen, das Lächeln seines Mundes, die Treue seiner Schritte, den Frieden seiner Worte, die Wärme seines Herzens, das Feuer seines Geistes, das Geheimnis seiner Gegenwart!

WORTE ZUM NACHDENKEN:

Gott, du lässt dich nicht festhalten:

Einmal bist du im Brot – im Wein – im Wort – in den Menschen.

Du lässt dich nicht festlegen,

weil du überall bist, weil du alles bist,

weil du gesucht werden willst,

weil du dich finden lässt, weil du uns begegnest

im Feuer – im Windhauch – im Engel – im Bruder – in der Schwester

– in mir....

Der Vater, der euch liebt,

geleite euch durch die kommenden Tage.

Der Sohn, der euch als der Gute Hirte vorangeht,

beschütze euch vor jeder Gefahr.

Der Heilige Geist, der euch durchweht,

sende euch als Zeugen der Auferstehung in die Welt.

aus dem Liturgiespeicher

Gott, du bist die Quelle, der alles Leben entspringt.

Du hast uns die Sehnsucht nach dem Ewigen ins Herz gelegt.

In dieser Stunde sind wir hier, um aus deinem Brunnen zu schöpfen,

damit unser Leben nicht austrocknet.

Lösche unseren Durst mit dem Wort der Wahrheit

und stille unseren Hunger mit dem Brot des Lebens,

durch Jesus Christus, deinen Sohn, der mit dir und dem Heiligen Geist lebt

und herrscht in alle Ewigkeit. (aus dem Liturgiespeicher)

Bischofsvikariat Süd - Unter dem Wienerwald
Wollzeile 2/3/305+306
1010 Wien
F +43 (1) 515 52-2130

Informationen zum Datenschutz können auf der Homepage der Österreichischen Bischofskonferenz nachgelesen werden.

 


Terminvorschau

ORT: wenn nicht anders angegeben finden die Veranstaltungen im Bildungszentrum St.Bernhard/Wiener Neustadt statt.


INFO: unterstrichene Wörter = weiterführende links


ANMELDUNG

verpflichtend für Kurse: NUR mit Anmeldeformular

empfehlenswert für Weiterbildung:



Pfarrblattschule 2020 (1x1 des Journalismus)

Teil 2. 19. September 2020,

9.00 - 17.00

 

Kommunionhelfer-grundkurs !

17. Oktober 2020, Sa 9.00 - 17.00

 

Regional-Caritas-Treffen

Jeweils 18.00 – ca. 20.30

23. September 2020 – Pfarrhof Gablitz

 

Lektorenkurs

6. und 7. November 2020

Fr 18.00 - Sa 17.00

 

Fachtag Öffentlichkeitsarbeit 2020

21. November, 9.00 - 16.00

Thema: "Wie kann die ÖA in der Pfarre aufgestellt werden?"

 

Aviso 2021

 

Fachtag Liturgie

23. Jänner 2021, 9.00-16.00

 

Brot und Wein

Erlebnishalbtag für Erstkommunionkinder

20. Februar 2021

Rückblick auf 2020

 

Ausbildung zu Leitung von Wortgottesfeiern mit Kurzansprache 2021:

Teil 1: 13. Februar

Teil 2: 6. März

Teil 3: 13. März (in Wien)

Teil 4: 10. April

Teil 5: 24. April

 

KiBiWö 2021

 

im September

Fr 14.00 - So 14.00

Grametschlag "Jugend am Hof"

Thema: Arche Noah

 

 

TIPP!

Für Menschen, die einfach mit jemandem plaudern möchten gibt es das telefonische Angebot des „Plaudernetz“: www.plaudernetz.at

 

BILDUNGSZENTRUM

ST. BERNHARD

ein modernes Seminarzentrum

in der Propstei (Stadtzentrum)
 

2700 Wiener Neustadt

Domplatz 1

02622/29131

Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe.
Mk. 1,15

wir gedenken verstorbener Schwestern und Brüder

Der Herr segne dich und behüte dich.
Der Herr lasse sein Angesicht über dich leuchten und sei dir gnädig.
Der Herr wende sein Angesicht dir zu und schenke dir Heil.

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 3. Juli 2020

Veranstaltungstabelle

Ist den neuesten Verordnungen angepasst.

  • Besonderer Hinweis auf Veränderungen, die sich auf die Ausgabe von Lebensmitteln (etwa beim Pfarrcafé) ergeben. So ist Selbstbedienung bei Buffets jetzt grundsätzlich möglich. Angesichts der steigenden Infektionszahlen empfehlen wir aber weiterhin keine Buffets zu machen, sondern die Speisenausgabe durch (ehrenamtliches) Servicepersonal durchzuführen.

 

Auf Einhaltung der Hygienemaßnahmen ist zu achten:

  • Die jüngsten Ereignisse in Oberösterreich zeigen, wie groß auch in gottesdienstlichen Versammlungen die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 ist. Sicherheitsabstand von mindestens 1m
  • Bereitstellung von Desinfektionsmittel für die Gottesdienstgemeinde (am Kircheneingang, eventuell auch im Mittelgang für den Kommunionempfang)
  • Erinnerung der Gemeinde an Handhygiene, das gilt besonders für alle, die einen liturgischen Dienst ausüben (vgl https://www.bischofskonferenz.at/publikationen/behelfe)
  • Regelmäßiges Lüften des Kirchenraums
  • Desinfektion von Oberflächen (Kirchenbänke, Türschnallen)

 

Empfehlung für den Gottesdienst

Liedblätter für den einmaligen Gebrauch aufzulegen. Wo das nicht möglich ist, kann das Gotteslob verwendet werden.


 

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 27. Juni 2020
  • Wie unter Einhaltung der COVID-19-Präventionsmaßnahmen Erstkommunionen und Firmungen gestalten? Anregungen hier
  • Die AG Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung bietet Unterstützung, strukturiert über die Erfahrungen von Pfarren und Gemeinschaften während der Akutphase der Krise (Lockdown u.ä.) zu reflektieren: zum nachlesen hier
  • aktualisierte Veranstaltungstabelle  //   Infos zum rechtlichen Rahmen gibt es hier

 

HINWEISE:

  • Nach wie vor besteht die Gefahr der Ansteckung durch das Virus. Beachten Sie daher bitte weiterhin Hygieneempfehlungen in Gottesdiensten und bei Zusammenkünften!
  • Sommermonate: Die Corona-Hotline für ehren- und hauptamtliche MitarbeiterInnen (0676 / 610 52 52) ist von 6. Juli bis 4. September immer von Montag bis Donnerstag, von 10.00 bis 14.00 Uhr, erreichbar.

neue Pfarrverbände

mit Wirksamkeit vom 1. September 2020 hat Kardinal Dr. Christoph Schönborn folgende Pfarrverbände errichtet:

 

mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2021 hat Kardinal Dr. Christoph Schönborn folgenden Pfarrverband errichtet

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 19. Juni 2020

Die COVID-19 Lockerungsverordnung, die seit 15. Juni in Kraft ist, hat Auswirkungen auf die Rahmenordnung für die Gottesdienste, die daher von der Bischofskonferenz erneuert wurde. Aktueller Text hier  

 

Wichtige Punkte:

  • Die Verpflichtung für MNS ist aufgehoben (außer bei Veranstaltungen mit mehr als 250 Teilnehmenden).
  • Für Hochzeiten und Begräbnisse gibt es neue Obergrenzen.
  • Mundkommunion ist nicht empfohlen, aber möglich.
  • Absolut notwendig sind weiterhin die Einhaltung der Mindestabstände und der Hygienemaßnahmen.

Die Veranstaltungstabelle wurde der aktuellen Rechtslage angepasst. Hier zum DOWNLOAD

 

Gottesdienstzeiten

eingetragene Daten der Gottesdienstzeiten Ihrer Pfarre auf den Pfarrwebsiten der Diözese  werden von der App „1000 Kirchen“ sowie der App der Bischofskonferenz „Glauben.Leben“ übernommen und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt.

 

PATROZINIUM der Pfarre ST. VEIT - VITUSFEST

Am Sonntag, 14.06.2020, feierte man den „Namenstag“ des Hl. VITUS, dem Namens- und Schutzpatron unsrer Pfarre. Als Zelebranten und Festprediger konnte Pfarrer Čubela den Bischofsvikar für das Vikariat Süd der Erzdiözese Wien, Herrn KR P. Petrus Hübner OCist aus Wr. Neustadt begrüßen. Auch eine große Abordnung des PGR Hirtenberg war beim Festgottesdienst vertreten. Musikalisch und professionell untermalt wurde die hl. Messe von PGR Martina Mirt. In seiner Festpredigt ging P. Hübner auf das Leben und Wirken unseres Kirchenpatrons ein und beleuchtete auch kurz die derzeitige Situation betr. „Corona“, was sich leider auch noch immer im Messbesuch niederschlägt. Aber wir alle vertrauen auf Gott und unseren Schutzheiligen VITUS!

 

Glockenweihe in Mitterndorf 2020

und die Fronleichnamsfeier
Doppelten Anlass zum Feiern gab es am heurigen Fronleichnamstag in Mitterndorf an der Fischa. Nicht nur dass der heurige Fronleichnamstag in ungewohnter Form gefeiert wurde und uns dabei das Wesentliche dieser Feier in Erinnerung gerufen wurde sondern die Pfarrgemeinde hatte auch das seltene Ereignis, dass neue Glocken geweiht wurden, zu feiern.

So konnte unser Bischofsvikar, Pater Petrus Hübner OCist, am Beginn die Weihe der beiden neuen Glocken für die Pfarrkirche vornehmen.

lesen Sie weiter hier

 

Herz Jesu Monat

 

Seit vielen Generationen ist der Monat Juni der Verehrung des Heiligsten Herzen Jesu gewidmet. In diesen Monat fällt so gut wie immer auch das Hochfest des Heiligsten Herzen Jesu, das am dritten Freitag nach Pfingsten gefeiert wird, heuer also am 19. Juni.

Zudem wird meistens der erste Freitag in jedem Monat als Herz-Jesu-Freitag begangen.

Für alle diese Anlässe finden Sie hier Vorlagen als pdf-Datei.

 

 

Aktuell aus dem Krisenstab der Erzdiözese Wien

Stand 5. Juni 2020

Die CoViD-19 Infektionszahlen in Österreich entwickeln sich erfreulich. Diese Entwicklung hat zu einer Fülle von Lockerungsmaßnahmen geführt.

 

Gerade deshalb ist es umso notwendiger, im Bereich der Gottesdienste und der pfarrlich-seelsorglichen Arbeit auch weiterhin die Präventionsmaßnahmen sorgfältig anzuwenden. Besonders wichtig beim:

  • Willkommensdienst
  • Einhalten der Abstände
  • Lüften der Kirchen und pfarrlichen Räume

Tabellarische Übersicht (Stand 2. Juni)

über Vorschriften für Gottesdienste und weitere kirchliche Veranstaltungen (Sitzungen, Gruppenstunden, Gebetsrunden, etc.) finden Sie HIER zur INFO und zum DOWNLOAD

 

Gottesdienste ab 29. Mai 2020

die neue Rahmenordnung der Bischofskonferenz

für Gottesdienste ab 29. Mai

zum nachlesen hier

 

Die Freude darüber geht einher mit dem Wissen um die gebotene Verantwortung, die wir weiterhin füreinander haben.

Kinder und Corona

♦  Wiedereingewöhnung in Krippe und Kindergarten nach der Corona Auszeit? Tipps und Überlegungen

 

♦  Was wir nach einer Woche Schule gelernt haben - zun Nachlesen

 

♦  Zum mitmachen: Kasperl und Igel /Lied: Hände Waschen

dazu folgenden Link in den Browser kopieren: https://www.youtube.com/watch?v=qyKjlg_vV5M

 

Aktuell aus der Erzdiözese Wien ab 29.5.2020

Die tabellarische Übersicht über Vorschriften zum DOWNLOAD HIER

Rechtlicher Rahmen für persönliche Zusammentreffen im kirchlichen Umfeld - zum NACHLESEN HIER


Mit 29. Mai werden die Rahmenbedingungen für die Gottesdienste weiter erleichtert.

Die überarbeitete Fassung der Rahmenordnung der Bischofskonferenz findet sich zum DOWNLOAD hier

Aktuell bis 29.5.2020

Rahmenordnung für Gottesdienste unter freiem Himmel

Das Streuungsrisiko einer Infektion soll dadurch möglichst gering gehalten werden, dass nur jene Menschen zusammenkommen, die auch sonst üblicherweise miteinander Gottesdienst feiern. Überregionale „Großveranstaltungen“ mit Gästen aus anderen Regionen sollen vermieden werden. Die Minimierung dieses Streuungsrisikos ist auch der Grund für die weiter geltende Obergrenze von 10 Personen bei Taufen und Trauungen. Bittgänge mit der ortsüblichen Gemeinde sind daher möglich, z.B. überregionale Wallfahrten etwa hingegen nicht.

Erklärungen und zusätzliche Informationen dazu

 

Überarbeitete Hinweise zum pfarrlichen/kirchlichen Leben

Näheres dazu hier 

  • Für das pfarrliche Leben wichtige Sitzungen von Haupt- und Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen wie PGR Sitzungen, Sitzungen des pfarrlichen Vermögensverwaltungsrates, Pfarrleitungsteam, Pfarrverbandsrat etc. dürfen unter Einhaltung der Hygienebedingungen auch mit mehr als 10 Personen stattfinden; um die TeilnehmerInnenzahl trotzdem möglichst gering zu halten derzeit unter allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Dazu ist die Zustimmung des Erzbischofs gegeben.
  • Wenn eine Pfarre Räumlichkeiten für außerpfarrliche Veranstaltungen zur Verfügung stellt, ist der Veranstalter für das Einhalten Corona-bedingter Auflagen haftbar und nicht die Pfarre.
  • Einige Hygieneempfehlungen für kirchliche Räume finden Sie hier
  • Wir gehen davon aus, dass nach den Sommerferien Firmungen und Erstkommunionfeiern, mit geringeren Auflagen - als bei Gottesdiensten derzeit - möglich sein werden. Terminplanungen sind daher schon möglich. Falls der bisher angefragte Firmspender nicht zur Verfügung stehen sollte, wenden Sie sich bitte an das Pastoralamt (pastoralamt@edw.or.at).

 

CARITAS

Beteiligung an heuer adaptierter Haussammlung

 

Unter www.caritas-haussammlung.at finden Sie weitere Informationen und Materialien zum Download.

Information vom 8. Mai 2020

In dieser ersten Stufe sind die Gläubigen weiterhin von der Sonntagspflicht entbunden. Es ist weiterhin vor allem die Zeit der Hauskirche", betont die Bischofskonferenz.

 

In den letzten beiden Tagen wurden Handreichungen erarbeitet

die im Zuge der behutsamen Wiederaufnahme des öffentlichen kirchlichen Lebens Fragen beantworten oder zumindest Orientierung geben.

Neun Tage gemeinsam im Gebet auf Pfingsten zugehen

Wir alle brauchen Gottes Beistand.

Einige engagierte Initiatorinnen und Initiatoren aus verschiedenen christlichen Kirchen haben eine Gebetsinitiative ins Leben gerufen, der sich bereits etliche katholische Bischöfe und verschiedene Leiter anderer Kirchen als Unterstützer angeschlossen haben, darunter etwa unser Diözesanbischof Christoph Kardinal Schönborn und Bischof Hermann Glettler aus Innsbruck.

Änderung der Richtlinien für öffentliche Gottesdienste mit 15. Mai 2020

Richtlinien, die für die Feier von Eucharistie, Trauung, Beichte und Begräbnis gelten

bis 15.5.  zum nachlesen HIER klicken

ab 15.5.  zum nachlesen HIER klicken

 

Die angekündigten Auflagen :

  1. 10 m² pro Person müssen zur Verfügung stehen. 

  2. Es ist ein Mindestabstand von 2 m zwischen Personen einzuhalten.
  3. Alle TeilnehmerInnen tragen Mund-Nasen-Schutz.
  4. Es ist ein Ordnerdienst mit Einlasskontrolle einzurichten.
  5. Flächen bzw. Gegenstände, die häufig verwendet werden, müssen regelmäßig desinfiziert werden.

 

die Rahmenordnung der Bischofskonferenz (hier klicken) wurde veröffentlicht – ebenso ein dazugehöriges Hirtenwort (hier klicken).

 

Andachten in der Osterzeit

Andacht in der Osterzeit:

Was wir in der Osterzeit feiern, können Sie in einer Andacht vertiefen. Diese Vorlage können Sie bis Pfingsten heranziehen.

 

Beten und feiern im Marienmonat Mai

Maiandachten und Gebete sind seit alters her Frömmigkeitsformen, die auch in der häuslichen Gemeinschaft gepflegt worden sind.

Hier finden Sie eine Sammlung der wichtigsten Mariengebete. (Hauskirche-Marianische-Gebete).

Es gibt 10 Vorschläge für Marien-Andachten mit dem Gotteslob. (Hauskirche-Marienandachten-mit-dem-Gotteslob).

Die österreichische Kirchenmusikkommission einige Hinweise für das gemeinsame Feiern erarbeitet:

Kirchenmusikalische Hinweise zur Umsetzung der Rahmenordnung

Mai-Andacht in der Hauskirche ein Behelf der Caritas

57. WELTGEBETSTAG UM GEISTLICHE BERUFUNGEN

Der 57. Weltgebetstag um geistliche Berufungen wird am 2. Mai 2020 in unserer Diözese, entsprechend der gegenwärtigen Möglichkeiten stattfinden.

Austragungsort ist Wallfahrtskirche Maria Schutz, Schottwien im Bezirk Neukirchen und nicht die Wiener Votivkirche.

  • ·         Pontifikalamt wir Weihbischof Stephan Turnovszky vorstehen.
  • ·         Durch die anschließende Zeit des Gebetes wird P. Dr. Anton Lässer CP leiten.
  • ·         Übertragung im Internet: Zum Livestream
  • ·         Übertragung über Radio Maria: Live Hören
  • ·         Weltgebetstagsthema „Habt keine Angst“; Untertitel „ Wir brauchen Priester

 

 

... Euch allen, sowie allen, die Euch anvertraut sind, wünsche ich vom Herzen Gottes Segen, ein frohes Herz und ein strahlendes Gesicht, damit die Menschen erkennen, „dass Ihr Gott begegnet seid“ (Ex 34, 29).

 

aus dem Brief des Bischofsvikars zu Ostern 2020

GD-Übertragungen im ORF II und III

  • Palmsonntag, 5.4., 9.30-10.30 Uhr, ORF II

  • Gründonnerstag, 9.4.2020, 18.15 – 19.15 Uhr, ORF III

  • Karfreitag, 10.4.2020, 19.15 – 20.15 Uhr, ORF III

  • Karsamstag 11.4.2020, 20.15 – 22.00 Uhr, ORF III

  • Ostersonntag, 12.4., 10.30-12.00 Uhr, ORF II

Karwoche

Unser kirchliches wie geistliches Leben wird in ganz neuer Weise auf die Probe gestellt. Neben vielen Einschränkungen erleben wir aber auch viel an Initiativen und Kreativität in der Seelsorge. Vielen von uns geht die gemeinsame Eucharistiefeier schmerzlich ab. Gibt uns die derzeitige Krise nicht auch die Chance, eine neue Vielfalt zu entdecken, was es heißt, als Christinnen und Christen Kirche zu sein? so GV Krasa

 

Hier die Unterlagen für die Karwoche:

 

Kurzfassung

Ausführliche Fassung

Grosse Fürbitte

 

Unterlagen aus Kärnten für die Hauskirche

Speisensegnung

Gründonnerstag

 

Hauskirche – selbst segnen?

Hauskirche – Lang u Kurzfassung Speisesegnung (2 Möglichkeiten für die Segnung)

Hauskirche – Segnung von Wasser und Feuer

Hauskirche – Gebet zum Glockengeläute (eine gute Auffrischung für den Engel des Herrn)

Gebet zum Kerzenritual (kommt zwar aus der Schweiz – aber kann auch jeden Abend um 20 Uhr verwendet werden)

Hauskirche - Palmsegnung

 

Kreuzweg der KMB

 

Weitere Unterlagen finden Sie auf: www.netzwerk-gottesdienst.at

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
  • 3
  • ...
  • 45
  • 46
  • 47

PFARRGEMEINDERAT

Unterlagen zur Arbeit im Pfarrgemeinderat finden Sie unter den jeweiligen Punkten:

 

VERMÖGENS-VERWALTUNGS-RAT

Unterlagen die das Vermögen und dessen Verwaltung betreffen, finden Sie - nachdem Sie sich eingeloggt haben

hier.

 

 

Zeitung der Erzdiözese Wien

Der Sonntag

 

thema kirche

  themakirche

Magazin für

Mitarbeitende

der Erzdiözese Wien.

 

 

 

WIENER DIÖZESANBLATT

Evangelium von heute Mt 10,34-42.11,1 In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Aposteln: Denkt...
Namenstage Hl. Heinrich II deutscher Kaiser, Hl. Arno, Hl. Bertold von Scheda, Hl....
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Bischofsvikariat Süd - Unter dem Wienerwald
Wollzeile 2/3/305+306
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile