Sunday 1. August 2021

Wege aus Missbrauch und Gewalt-Wer hilft in der Erzdiözese Wien

Ombudsstelle der Erzdiözese Wien

Die Ombudsstelle ist eine Beratungseinrichtung (auch anonym) und Meldestelle für Opfer von Missbrauch und Gewalt in kirchlichen Einrichtungen der Erzdiözese Wien, für Angehörige von Opfern und für jede/n, die/der einen Verdacht auf Missbrauch und Gewalt in kirchlichen Einrichtungen hat.

 

Kontakt:

Administrative Leitung: DSA Maria Šembera

Untere Viaduktgasse 53/2b, 1030 Wien

Tel: 01- 319 66 45

ombudsstelle@edw.or.at

http://www.erzdioezese-wien.at/ombudsstelle

Diözesane Kommission

Die Kommission berät den Bischof über die weitere Vorgehensweise bei Beschuldigten und/oder TäterInnen.

 

Kontakt:

Matthias Theil

Wollzeile 2, 1010 Wien

Tel: 01- 51552-3340

ordinariat@edw.or.at

Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz

Informiert und berät alle MitarbeiterInnen aller Einrichtungen in der Erzdiözese Wien über Prävention von Missbrauch und Gewalt und unterstützt in der Präventionsarbeit.

 

Kontakt:

Mag.a Sabine Ruppert

Stephansplatz 6/5/515, 1010 Wien

Tel: 01- 51552-3879; 0664-51552-43

hinsehen@edw.or.at

www.hinsehen.at

Gemeindeberatung

Bei Bekanntwerden von Verdachtsmomenten oder konkreten Missbrauchshandlungen können speziell ausgebildete GemeindeberaterInnen Pfarrgemeinden oder kirchliche Einrichtungen bei der Bearbeitung der Folgewirkungen unterstützen. Einen Informationsfolder finden Sie hier.

 

Kontakt:

Mag.a Dagmar Woods

Tel: 0664-12622-88

gemeindeberatung@edw.or.at
www.gemeindeberatung-wien.at

 

 

 

Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz
Stabsstelle für Missbrauchs- und Gewaltprävention, Kinder- und Jugendschutz
Stephansplatz 6/5/515
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile