Friday 5. March 2021
Termine
Wed., 10. March 2021 18:00
Bibelmeditation online
Wed., 17. March 2021 18:00
Bibelmeditation online
Wed., 24. March 2021 18:00
Bibelmeditation online
Evangelium von heute Mt 21,33-43.45-46 In jener Zeit sprach Jesus zu den Hohenpriestern und den...
Namenstage Hl. Dietmar, Hl. Oliva, Hl. Robert Spiske, Hl. Johann Joseph vom Kreuz

Arbeitskreis Eine Welt

Betroffen von der Not in der Welt und als Zeichen der Solidarität mit den Menschen in der „Dritten Welt“ unterstützt unsere Gruppe Projekte in den Ländern des Südens, aber auch in Österreich. Wir tun das durch

 

Selbstbesteuerung

Die etwa 25 Mitglieder der Gruppe geben einen frei gewählten Betrag regelmäßig auf ein gemeinsames Konto und vergeben die gesammelten Beträge zweimal jährlich an Projekte, die Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen.

 

Pfarrprojekte

Wir schlagen jedes Jahr der Pfarrgemeinde ein Projekt vor und unterstützen es auch durch Einladung zu einem Mittagessen.

 

 

Wir laden alle herzlich ein zur Mitarbeit und zur „Selbstbesteuerung“.

 

Leitung: Helmut Schmölz

Pfarrprojekte

Pfarrprojekte haben in unserer Gemeinde bereits eine lange Tradition.

 

Jedes Jahr wird in Abstimmung mit dem Pfarrer ein Hilfsprojekt für Not leidende Menschen ausgewählt und von unserem Arbeitskreis den Pfarrmitgliedern "präsentiert". Dafür werden Artikel im Pfarrblatt und auf der Homepage veröffentlicht und mit mehreren Aktionen getrachtet, den  benötigten Betrag aufzubringen.

 

Unser Pfarrprojekt 2021

Zuwenden und helfen!

Die Corona-Pandemie hat weltweit die Lebensbedingungen vieler Menschen verschlechtert. Im kleinen Ort Vellakulam im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu versucht die Vidiyalgemeinschaft dieser Entwicklung ganz konkret entgegenzuwirken und nimmt sich im Rahmen von speziellen Aktionstagen gezielt um besonders in Not geratene, hilfsbedürftige Menschen an.

Unser Pfarrprojekt 2020

Bildung ermöglichen

Auch die Kinder der verarmten Bevölkerung im südindischen Tamil Nadu haben ein Recht auf Bildung

 

Selbstbesteuerung

Selbstbesteuerung ist eine „Steuer“, die wir uns selbst auferlegen. Wir verpflichten uns, für eine gewisse Zeit oder bis auf weiteres, diese Steuer auf ein gemeinsames Konto zu entrichten.

30 Jahre für eine gerechtere Welt

Unser Arbeitskreis Eine Welt feierte 2012 sein dreißigjähriges Bestehen!

Damals wie heute sind wir betroffen vom Elend und den ungerechten wirtschaftlichen Verhältnissen in den Ländern des Südens! Es erschüttert uns die Not von über einer Milliarde Menschen, denen es am Notwendigsten fehlt, die keinen Zugang zu gerechtem Einkommen, sauberem Wasser, ausreichender Nahrung und ärztlicher Betreuung haben. Alle 5 Sekunden stirbt auf unserer Welt ein Kind an Unterernährung oder an Krankheiten, von denen die meisten problemlos zu behandeln wären!

 

Einige Tatsachen aus unserer Einen Welt

  • Fast 8 Mrd. Menschen leben auf unserem Planeten

  • Die reichsten 2 % der Weltbevölkerung besitzen mehr als die Hälfte des weltweiten Vermögens.
  • Die Hälfte der Weltbevölkerung besitzt weniger als 1 % des weltweiten Vermögens.

  • Das durchschnittliche Brutto- Nationaleinkommen pro Kopf in den Industrielän­dern ist mehr als 20-mal höher als jenes in den ärms­ten Staaten
  • Über 1,5 Mrd. Menschen müs­sen von weniger als $ 1,25/Tag leben, über 5,6 Mrd. von weniger als $ 10/Tag

  • Durch die Spekulation auf Grundnahrungsmittel, die Verwen­dung von Ackerpflanzen als Treibstoff und die Monopolisierung des Saatgutes explodieren die Kosten für Ernährung. In den ärmsten Ländern muss schon bis zu 80% des Einkom­mens für das tägliche Überleben aufgewendet werden.
  • 950 Millionen Menschen leiden an Hunger und Unterer­nährung, in Afrika Subsahara bis zu 70% der Bevölke­rung

  • Weltweit haben 800 Mio. Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser, in Subsahara 39% der Bevölkerung
  • Allein aus diesen Gründen sterben jährlich 3,5 Mio. Menschen, da­von 2,5 Mio. Kinder

  • In den Ländern der Subsahara Region sterben bis zu 30% der Kinder vor dem 6. Lebensjahr

Gottesdienste
Sie sollen umkehren, damit ihre Sünden vergeben werden.
Lk. 24, 47
Pfarre Auferstehung Christi
Embelgasse 3
1050 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile