Donnerstag 23. November 2017
Namenstage Hl. Kolumban, Hl. Klemens I., Hl. Detlev, Hl. Felicitas, Hl. Margareta von...
Evangelium von heute Lk 19,41-44 In jener Zeit, als Jesus näher kam und die Stadt sah,...
Christkönigskirche

Lageplan

Die Kirche befindet sich bei der Endstation der Straßenbahnlinie 41.

Stadtplan-Link

Eine moderne Kirche für eine Gesellschaft im Wandel

Die Christkönigskirche (Schafberggasse 2) wurde 1960 - 1963 erbaut. Bei einem Architektenwettbewerb entschied sich die Jury nicht für einen Kirchenbau im herkömmlichen Stil, sondern für den modernen Entwurf von Karl Schwanzer:

Orgel

Nach der Fertigstellung der Christkönigskirche im Jahre 1963 diente durch einige Jahre ein elektronisches Instrument als notdürftiger Behelf der Begleitung des Gemeindegesanges Doch schon bald begann die Planung einer neuen Orgel durch den damaligen Organisten Prof. Peter Widensky.

Kreuzweg und Christusstatue

von Franz Barwig jun.

Ursprünglich war vom Architekten der Christkönigskirche in Pötzleinsdorf, Professor Karl Schwanzer, weder ein Altarbild noch ein Kreuzweg vorgesehen. Der Raum allein sollte mit einfachem Material:

Pietà

von Franz Barwig jun.

Die Pietà aus Bronze, das vielleicht beste Werk des Bildbauers Franz Barwig jun. in unserer Christkönigskirche, war ursprünglich für die Krypta geschaffen, die nicht mehr verwendet wird.

Fastentuch

Das Original dieses Bildes im Ausmaß von 86 x 79 cm, mit Tempera auf Leinwand gemalt, befindet sich in der Pfarrkirche zu Sachseln in der Schweiz und wird mit Bruder Klaus von der Flüe (15.Jht.) in Zusammenhang gebracht.

Franz Barwig der Jüngere (Wien 1903 - 1985)

Franz Barwig d. J. war Pötzleinsdorfer. Sein Atelier befand sich in der Hockegasse.Nach Abschluß der Jugendklasse der Kunstgewerbeschule bei Franz Cizek war er als Kunstformer in der Wiener Erzgießerei tätig.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Pfarre Pötzleinsdorf
Schafberggasse 2
1180 Wien

E-Mail schreiben
Darstellung: Standard - Mobil