Sunday 16. May 2021
Pfarre Wildendürnbach
Wildendürnbach 161
2164 Wildendürnbach
F +43 (2522) 22 75-20
Pfarrer
Dr. Christoph Goldschmidt

Der Anfang einer organisierten Seelsorge in unserer heutigen Pfarre beginnt mit der Besiedlung nach 1000. Die Mutterpfarre war Falkenstein. Die relativ große Entfernung zu Falkenstein dürfte bei der Gründung des Vikariats in Wildendürnbach eine große Rolle gespielt haben. So mag Falkenstein schon früh die Zustimmung einer Filialkirche in Wildendürnbach gegeben haben. Wir können annehmen, dass die Gründung des Vikariats Dürnbach um 1200 anzusetzen ist. Mit der Pfarre stets verbunden ist Neuruppersdorf (erstmals 1267 erwähnt). Der Übergang zur selbstständigen Pfarre lässt sich nicht exakt festlegen. Die uns bisher bekannteste älteste Nachricht über einen Pfarrer von Wildendürnbach finden wir vom Jahre 1468. Die älteste erhalten gebliebene Bewerbungsurkunde um die Pfarre Wildendürnbach datiert vom 23. Februar 1506. Ab dem 16. Jahrhundert haben wir schriftliche Aufzeichnungen von einem Pfarrhof im Ort.

Die spätmittelalterliche St. Petrus-Pfarrkirche (Mitte des 14. Jahrhunderts) wurde am 18. 7. 1971 gesprengt um einer neuen Pfarrkirche Platz zu machen, welche am 28.9.1974 von Erzbischof Jachym geweiht wurde.

Die zur Pfarre Wildendürnbach gehörige Mariahilfkirche in Neuruppersdorf wurde im neugotischem Stil 1903/1904 errichtet.


Sie haben Fragen zu

  • … Taufe (weitere Infos ...)
  • … Erstkommunion (weitere Infos ...)
  • … Firmung (weitere Infos ...)
  • … Hochzeit (weitere Infos ...) und
  • … Beerdigung (weitere Infos ...)

 

oder allgemeine Fragen? Dann kontaktieren Sie als erste Anlaufstelle unser Pfarrbüro


Zu folgenden Bürozeiten sind wir telefonisch für Sie erreichbar:

 

Mittwoch 10 - 12 Uhr

Donnerstag 13 - 15 Uhr

Tel.: 02523/8241

 

Emailadresse der Pfarre:

pfarre.wildenduernbach@aon.at

 

Kontakte
Mag. Günther Anzenberger
Pfarrvikar
Dr. Jude Obinna Ezeokana
Kaplan
Dr. Christoph Goldschmidt
Pfarrer
Mag. Lukas Rihs
Pfarrvikar
Eva Schwayer
Pastoralassistentin

 

Gottesdienste
Aktuelles aus der Erzdiözese
EDW-News
Neue Corona-Vereinbarung für öffentliche Gottesdienste
Liturgische Gesänge sind unter Einhaltung entsprechender Sicherheitsmaßnahmen wieder möglich .

Papst Johannes Paul II. und Kardinal Christoph Sch?nborn im Papamobil.       Wien, 21.6.1998            ? Franz Josef Rupprecht; A-7123 M?nchhof; Bank: Raiffeisenbank M?nchhof (BLZ: 33054), Konto.-Nr.: 17.608
13. Mai 1981
Antworten von Kardinal Christoph Schönborn in der Zeitung HEUTE am 14.Mai 2021.

Kardinal Schönborn: Das Reich Gottes besteht im Vertrauen auf Gott
Kardinal Schönborn gedenkt des Attentats auf Papst Johannes Paul II vor 40 Jahren und äußert bei Messe zu Christi Himmelfahrt Erschütterung über Lage in...
Pfarre Wildendürnbach
Pfarre Wildendürnbach
Wildendürnbach 161
2164 Wildendürnbach

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile