Samstag 16. Dezember 2017
Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.
Mk. 1,11
Namenstage Hl. Rainald, Hl. Adelheid, Hl. Ado, Hl. Dietrich von Floreffe, Haggai, Noach,...

Unser Dechant

„Gott ist Liebe“ – das möchte ich den Gläubigen im Dekanat Poysdorf vermitteln und weitergeben.

Dr. Jacob Nwabor

 

Als Dechant des Dekanates Poysdorf heisse ich Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen.

Unser Dechant Stellvertreter

„Hier bin Ich“ – das ist meine Bereitschaftserklärung die ich zur Priesterweihe abgeben habe

MMag. Wolfgang Polder

 

Als Dechant Stellvertreter unterstütze ich meinen priesterlichen Kollegen Dr. Jacob Nwabor in der Arbeit im Dekanat Poysdorf.

 

Unser Dekanatsvertreter

„Für mich ist das Christsein im Alltag ein großes Anliegen und eine Herausforderung“

Mag. Klaus Schütz

 

Seit 2013 bin ich Vertreter des Dekanates Poysdorf im Vikariatsrat. Pfarrlich bin ich seit meiner Kindheit sehr engagiert. 1974 begann ich zu ministrieren, anschließend ging meine kirchliche Laufbahn als Lektor, Kommunionspender und Wortgottesdienstleiter weiter.

Geschichte des Dekanates Poysdorf

Gründung 1946 - Aus der Pfarrchronik Poysbrunn 1946, wörtlich geschrieben vom damaligen Pfarrer Oskar Schnaubelt: “Durch die große Entfernung mehrerer Pfarren von den Dekanatssitzen Laa und Staatz veranlaßt, wurde anläßlich der Firmung in Falkenstein im Jahre 1943 Sr. Eminenz dem hochwürdigsten Herrn Kardinal Dr. Theodor Innitzer vom Schreiber dieser Zeilen die Bitte vorgelegt, eine Neueinteilung der Dekanate zu treffen. Mit 1. Juli d. J. hat nun Se. Eminenz sein gegebenes Versprechen pünktlich eingelöst und das neue Dekanat Poysdorf errichtet. Die Pfarren Herrnbaumgarten, Kleinhadersdorf, Poysdorf, Schrattenberg, Walterskirchen und Wetzelsdorf wurden vom Dekanate Staatz und die Pfarren Drasenhofen, Falkenstein, Poysbrunn und Stützenhofen vom Dekanate Laa abgetrennt. Zum Dechant wurde der Schreiber dieser Zeilen bestellt”. Schnaubelt* war somit der erste Dechant des Dekanates Poysdorf!

 

Ein großer Einschnitt in der Geschichte des Dekanates Poysdorf war der 1. Jänner 1996. Mit diesem Tag wurde das ehemalige Dekanat Altlichtenwarth zum größten Teil dem Dekanat Poysdorf angegliedert. Damit entstand das heutige Dekanat im nordöstlichen Weinviertel mit 20 Pfarren.


Prägende Persönlichkeiten für diese Gegend waren Dechant Johannes Leyendecker, Pfarrer von Poysdorf und Dechant Josef Pospischil, Pfarrer von Schrattenberg.
Das Feiern wurde im Dekanat schon immer groß geschrieben. Zu den vielen Festen gehören natürlich auch die kirchlichen Feierlichkeiten. Höhepunkte solcher Feste waren sicherlich die Begegnungen anläßlich des Visitationsjahres 1999.
Beeindruckend war die großartige Zusammenarbeit bei der Jubiläumswallfahrt 2000 nach Maria Bründl.

Gottesdienste
Gottesdienste
Finden Sie Gottesdienste in Ihrer Umgebung
Chronik
Lichterprozession
Chronik
Erstkommunionskinder
Chronik
Vorstellung der Erstkommunionkinder und der Firmlinge
Chronik
Nikolausfeier in der Kirche
Chronik
Unsere Erstkommunikanten
Evangelium von heute Mt 17,9a.10-13 Während sie den Berg hinabstiegen, gebot ihnen Jesus:...
Dekanat Poysdorf
Drasenhofen 174
2165 Drasenhofen

webredaktion@edw.or.at
Darstellung: Standard - Mobil