Thursday 23. May 2024

Öffnungszeiten: Dienstag bis Donnerstag 9-16 Uhr, Freitag 9-12 Uhr

[1] 1010 Wien, Stephansplatz 6, Stiege 1, 5. Stock

Termine & Kurse

UPDATE Erzdiözese Wien

Zustimmung erforderlich!Bitte akzeptieren Sie Cookies von Youtube und laden Sie die Seite neu, um diesen Inhalt sehen zu können.

 

Nächster Termin: 11. November um 19:30

 

Montag, 19.2. um 19:30

Mit diesem neuen Online-Format für ehrenamtliche Mitglieder in pfarrlichen Gremien unserer Diözese gab es Informationen aus erster Hand sowie Inspirationen für die Pastoral nach Ostern.

Mit dabei waren Erzbischof, Pastoralamtsleiter und Ehrenamtliche aus den Pfarren. Es gab Information und Möglichkeit zu Fragen und Antworten.


 

Infos aus den Dienststellen

 

 

BibelTeilen zu Mt 25,31-46

In jener Zeit sprach Jesus zu seinen Jüngern:

31 Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen.

32 Und alle Völker werden vor ihm zusammengerufen werden, und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet.

33 Er wird die Schafe zu seiner Rechten versammeln, die Böcke aber zur Linken.

34 Dann wird der König denen auf der rechten Seite sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, nehmt das Reich in Besitz, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist.

35 Denn ich war hungrig, und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig, und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos, und ihr habt mich aufgenommen;

36 ich war nackt, und ihr habt mir Kleidung gegeben; ich war krank, und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen.

37 Dann werden ihm die Gerechten antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und dir zu essen gegeben, oder durstig und dir zu trinken gegeben?

38 Und wann haben wir dich fremd und obdachlos gesehen und aufgenommen, oder nackt und dir Kleidung gegeben?

39 Und wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?

40 Darauf wird der König ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.

41 Dann wird er sich auch an die auf der linken Seite wenden und zu ihnen sagen: Weg von mir, ihr Verfluchten, in das ewige Feuer, das für den Teufel und seine Engel bestimmt ist!

42 Denn ich war hungrig, und ihr habt mir nichts zu essen gegeben; ich war durstig, und ihr habt mir nichts zu trinken gegeben;

43 ich war fremd und obdachlos, und ihr habt mich nicht aufgenommen; ich war nackt, und ihr habt mir keine Kleidung gegeben; ich war krank und im Gefängnis, und ihr habt mich nicht besucht.

44 Dann werden auch sie antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig oder durstig oder obdachlos oder nackt oder krank oder im Gefängnis gesehen und haben dir nicht geholfen?

45 Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen dieser Geringsten nicht getan habt, das habt ihr auch mir nicht getan.

46 Und sie werden weggehen und die ewige Strafe erhalten, die Gerechten aber das ewige Leben.

Pastorales und wirtschaftliches Gebäudekonzept
Fragen & Antworten

Melden Sie sich unter pfarrgemeinderat@edw.or.at

Neben den bereits im Video genannten Fragen und Antworten gibt es hier noch weitere:

  • Wie kann es sein, dass ein Künstler, wie Gottfried Helnwein, den Stephansdom als Ausstellungsraum nutzen kann? Antwort von Christoph Kardinal Schönborn im Rahmen der Aschermittwochsliturgie.
  • Wie ist das Verhältnis von Diözesan- und Ordenspriestern in den Pfarren bzw. wie hoch ist deren Durchschnittsalter? 37% der Priester in der territorialen Pastoral sind Mitglied einer Ordensgemeinschaft. Das Durchschnittsalter der Diözesanpriester, die in den Pfarren tätig sind, liegt bei 55 Jahren, bei den Ordenspriestern bei 58 Jahren.
  • Eine Frage zum Baurecht ist erst in Beantwortung.
  • Eine Frage zur Pfarrbuchhaltung ist erst in Beantwortung.
Synodaler Prozess
Wirtschaftsstelle & Pfarrliche Öffentlichkeitsarbeit

 

Bis zu EUR 5.000,- durch den Innovationsfonds der Erzdiözese Wien.

Einreichschluss: 15. Mai und 15. November.

Synodaler Prozess 2021-2024

Pfarrgemeinderäte sind gelebte Synodalität. Wie Kirche in ihrer Gesamtheit Gemeinschaft, Partizipation und Mission lebt, wird weltweit in einem synodalen Prozess erarbeitet.

Pastoralamt der ED. Wien Pfarrgemeinderäte und Pastorale Strukturentwicklung
Pastoralamt der ED. Wien Pfarrgemeinderäte und Pastorale Strukturentwicklung
Stephansplatz 6/1/5/501
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile