Thursday 25. February 2021

heutiger Tag

→ Tageslesungen

aus dem Schott Messbuch

Namenstage Hl. Walburga, Hl. Adelhelm, Hl. Adeltrudis, Hl. Luigi Versiglia, Hl....
Gottesdienste

Hl. Messen

Ab 7. Februar 2021 dürfen die Hl. Messen wieder öffentlich gefeiert werden. Voraussetzungen sind das Tragen einer FFP2-Maske  und die Einhaltung eines 2m Abstandes zu Personen, die nicht im selben Haushalt leben. 

Wer aus gesundheitlichen Gründen Bedenken hat, ist herzlich eingeladen, von zu Hause im Gebet und in Gedanken an den online übertragenen Gottesdiensten teilzunehmen.

Diözesane Richtlinien zur Corona-Pandemie

 

St. Stephan
So 9:15h
  10:30h
  18:30h
Mi

8:00h

Fr 18:30h
Sa 18:30h
Frauenkirche
So 11:00h
Di 18:30h
Do 16:00h
Sa 9:00h

Beichtgelegenheit

St. Stephan
Fr: 17:45h–18:15h
Sa:  09:00h-10:00h
Sa: 17:45h–18:15h
Weitere Beichtegelegenheit nach Terminvereinbarung in der Pfarrkanzlei
Frauenkirche
Di: 17:45h–18:15h
Do: 15:15h-15:45h
Weitere Beichtegelegenheit nach Terminvereinbarung in der Pfarrkanzlei

Online Angebote

Kamera IconKurzimpulse auf der Homepage bzw. auf der Facebook Seite von Pfarrer Msgr. Mag. Clemens Abrahamowicz

 

Kamera IconÜbertragung der Sonntagsmesse um 9:15h als Live-Stream auf der Facebook Seite der Pfarre Baden-St. Stephan

Die Frauenkirche

Frauenkirche außenDas im Jahr 1285 von Leutold von Chreusbach und seiner Gattin Offemia gestiftete Kloster der Augustiner-Eremiten in Baden samt zugehöriger Kirche zu Ehren Unserer Lieben Frau wurde 1812 aufgehoben. Kurz darauf wurden Kloster und Kirche bei einem riesigen Stadtbrand weitgehend zerstört. lediglich vom Chorbau ist im Hof noch ein profanierter Rest erhalten, vom Kloster selbst stammen noch ein quadratischer Einsäulenraum (1. Hälfte 14. Jh.), der nur wenig jüngere Osttrakt des Kreuzganges und ein rechteckiger Zweisäulenraum (16./17. Jh.). Der nicht eingestürzte Teil der Klosterkirche wurde im klassizistischen Stil (ohne den gotischen Chorbau) umgestaltet und 1827 eingeweiht.

 

Die ehem. Kloster- und spätere Hofkirche trägt erst seit 1919 den Namen Frauenkirche (ursprünglich hieß so eine weitere Marienkirche beim Frauenbad, die aber schon 1811 abgetragen wurde).

 

1967 kam es zur Neugestaltung des Altarraumes und zur Renovierung der Einrichtung. 2015 erfolgte eine weitere komplette Innenrenovierung, bei der der Altarraum umgestaltet und die kleine Seitenkapelle im Eingangsbereich rechts dem sel. Kaiser Karl I. gewidmet wurde.

 

Die Frauenkirche ist eine Filialkirche der Stadtpfarre St. Stephan und heute Jugendkirche des Dekanats Baden.

 

Text: Kirchenführer „Stadtpfarrkirche St. Stephan Baden bei Wien", Verlag St. Peter, Salzburg, 2008; aktuelle Ergänzungen: Norbert Ruttner

 

Einrichtung der Frauenkirche

Frauenkirche innenHochaltarbild: „Maria in der Herrlichkeit“ vom Wiener Akademiedirektor Prof. Anton Pretter, 1830.

 

Halbkreisförmiges Glasfenster darüber: Glasmalerei „Heiligste Dreifaltigkeit“, geschaffen 1927 zum 100. Jahrestag der Wiedereinweihung der Kirche, Ausführung Fa. Geyling, Wien.

 

In der rechten Seitenkapelle: Grabmal des Franz Anton von Quarient und Raul (+1713) und das bei der Kirchenweihe 1827 aufgestellte ursprüngliche Hochaltarbild, eine Kopie nach dem Bild „Die Madonna des Hl. Georg“ von Correggio.

 

Inder kleinen Seitenkapelle rechts beim Eingang: Gedenktafel für den sel. Kaiser Karl I., der in den Kriegsjahren 1917–1918hier die Hl. Messe zu hören pflegte.

 

Frauenkirche Grabplatte des StifterpaaresLinke Seitenkapelle: Grabplatte des Stifterpaares aus grauem Sandstein (um 1300, sie gilt als eine der ältesten dieser Art in Österreich); ferner barockes Votivbild für Kaiserin Maria Theresia und ihren Gatten Franz Stephan mit Darstellung ihrer Namenspatrone hl. Franz von Assisi und hl. Theresia von Avila in Anbetung des Lammes vor der Stadt Wien, 3. Viertel des 18. Jh. (seit 1836 in der Kirche).

 

Auf der Empore: Orgel der Fa. Rieger, 1977/80

Chronik
Aschenkreuzfeier am 17. Februar 2021
Chronik
Aschenkreuzfeier am 17. Februar 2021
Chronik
Kinderkrippenfeier am 24. Dezember 2020
Chronik
Kinderkrippenfeier am 24. Dezember 2020
Chronik
Kinderkrippenfeier am 24. Dezember 2020

→ Pfarrkanzlei

Öffnungszeiten

Di: 10:00h–12:00h
  16:00h–18:00h
Mi: 10:00h–12:00h
Do: 10:00h-12:00h
Fr: 10:00h-12:00h

 

Kontakt

röm. kath. Pfarre

Baden-St. Stephan

 

Pfarrplatz 7

2500 Baden

 

T +43 (2252) 484 26

 

E-Mail schreiben

 

→ Stadtpfarrfriedhof

Öffnungszeiten
Sommer

7:00h bis 19:00h

 

Winter:

7:00h bis Einbruch der Dunkelheit

Parteienverkehr

Mo bis Fr:

10:00h–11:00h und

14:30h–16:00h

 

Kontakt

Stadtpfarrfriedhof

Baden-St. Stephan

 

Friedhofstraße 1

2500 Baden

 

T +43 (2252) 87 9 28

 

E-Mail schreiben

 

Homepage des Stadtpfarrfriedhofs mit Verstorbenensuche:

www.stadtpfarrfriedhof-baden.at

Downloads

→ Friedhofsplan

 

→ Friedhofsordnung

 

→ Gebührenordnung

→ Wochenblatt

Das aktuelle Wochenblatt als PDF

Pfarre Baden-St. Stephan
Pfarrplatz 7
2500 Baden

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile