Friday 28. February 2020
Gottesdienste
Termine
Fri., 28. February 2020 19:00
Abend der Versöhnung für Jugendliche
Sat., 29. February 2020 09:00
Annahme Pfarrflohmarkt
Sat., 29. February 2020 15:30
Mini-Stunde

Wochenzettel

"PFARRE AKTUELL"

Wort der Woche

 

Was gewesen ist,

brauche ich nicht zu vergessen

und nicht zu verleugnen.

Ich will es im Herzen bewahren

als Erfahrung und als Hilfe für die Zukunft.

 

Unbekannt

Unser Pfarrheim in Silberwald und den Pfarrsaal der Antoniuskirche können Sie für Ihre Veranstaltungen mieten.

Für nähere Informationen klicken Sie bitte hier.

Namenstage Hl. Elisabeth von Pommern, Hl. Romanus, Hl. Silvana, Hl. Sirin, Hl. Theodulf...

Taufe

Ich habe dich beim Namen gerufen

Jes 43,1

 

 

Die Taufe ist ein Sakrament der Erneuerung und der Eingliederung.

Sie ist die Geburt zu neuem Leben in Christus und gleichzeitig ist sie die Eingliederung in die Kirche, den Leib Christi.

 

 

Was ist zu tun?

Für die Taufe ist die Pfarre, in der Sie wohnen zuständig.

Nehmen Sie frühzeitig mindestens einen Monat vorher, Kontakt mit der Pfarre auf und vereinbaren Sie einen Tauf- und Taufgesprächstermin.

Die Taufe findet meist an einem Samstag um 11.00 Uhr statt - auch für mehrere Kinder (max. 4) möglich.

Manchmal wird sie am Sonntag während einer Familienmesse gefeiert.

 

 

Dokumente zur Anmeldung:

  • Geburtsurkunde und Meldezettel des Kindes
  • Taufscheine der Eltern
  • Taufschein des Paten/der Patin mit Firmungsvermerk, (Beruf und Wohnadresse)
  • Trauungsschein der Eltern bzw. Heiratsurkunde
  • Paten müssen gefirmt sein oder versprechen, sich in nächster Zeit firmen zu lassen.

Ideen zur Gestaltung einer Tauffeier finden Sie zum Beispiel hier.

 

Erwachsenentaufe

Nach den Bestimmungen des CIC (Gesetzesbuch der katholischen Kirche) sind Erwachsene im Katechumenat auf die Initiation vorzubereiten, ehe sie durch Taufe, Firmung und Eucharistie in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen werden.
Die Vorbereitungszeit soll in der Regel ein Jahr dauern und die Einheit der Initiationsakramente durch deren Spendung in einer Feier gewahrt werden, nach Möglichkeit in der Osternachtfeier der Gemeinde.

Die Zulassung zur Taufe Erwachsener erfolgt durch den Ortsbischof, der in der jährlichen Feier der Erwählung und Zulassung die Erlaubnis zur Initiation sowie die Ermächtigung an die beauftragten Priester zur Firmspendung erteilt.

 

 

 

"Fasten" - Worauf sollen wir verzichten?

Hier geht's zum Downloadbereich

 

Vielmehr habe ich euch Freunde genannt!
Joh. 15, 15
Pfarre Strasshof an der Nordbahn
Pfarre Strasshof an der Nordbahn
Pestalozzistraße 62
2231 Strasshof an der Nordbahn

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Darstellung: Standard - Mobil