Sunday 3. March 2024

Säkularisierung: Krise und Chance für Religionen

 

Mittwoch, 13. März 2024, 09:15-18:30 Uhr – Salzburg, Bildungshaus St. Virgil

 

Hinsichtlich der Bedeutung von Religionen für den Menschen sind die aktuellen Trends keineswegs so einheitlich wie oftmals prophezeit: Die Säkularisierung westlicher Gesellschaften bringt eine Entflechtung von religiösen und weltlichen Institutionen.

Wird "Religion" zunehmend von "Spiritualität" abgelöst? Oder durch die Sakralisierung profaner Phänomene ersetzt?

 

Zugleich scheint sich mit einer Entinstitutionalisierung von Religion ein messbarer Verlust an religiöser Praxis abzuzeichnen. Diese Individualisierung geht mit einer Verstärkung "diffuser" Religiosität einher, und gleichzeitig  finden auch eher einfach gestaltete Formen von Spiritualität bis hin zu fundamentalistischer Strömungen wachsenden Zuspruch.

 

Die Tagung wird den Fragen nachgehen, in welchem Maß und in welcher Weise die hier skizzierten Entwicklungen die verschiedenen Religionsgemeinschaften betreffen und wie diese damit umgehen. Die  Tagung beleuchtet dieses Spannungsfeld in fachlicher und interreligiöser Perspektive.

 

 

 

Flyer zum Download                          Anmeldung (St.Virgil)

 

[1] Stephansplatz 6 | Stiege 1

Ökumene
5. Stock | Zimmer 503

Weltkirche & Entwicklungszusammen-arbeit
6. Stock | Zimmer 663

 
[2] Stephansplatz 4 | Stiege 7

Interreligiöser und Interkultureller Dialog
1. Stock

Weltanschauungs- und Sektenfragen
1. Stock

 
Kalender
Tue., 05. March 2024 19:00
Mystik im religionsgeschichtlichen Kontext
Thu., 14. March 2024 19:00
Rumi und Franz von Assisi
Pastoralamt der ED. Wien Kirche im Dialog
Stephansplatz 4/7/1
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile