Sunday 13. June 2021

Weltanschauungs- und Sektenfragen
 

Auf dem Gebiet der Erzdiözese Wien leben Menschen aus verschiedensten Kulturen mit ebenso unterschiedlichen Religionen und Weltanschauungen. Gleichzeitig gibt es eine kaum überschaubare Bandbreite an (medialen) Angeboten von religiösen und nicht-religiösen Gruppierungen, von esoterischen Einzelanbieter*innen und weltanschaulichen Initiativen bis hin zu religiösen Gemeinschaften. Diese Vielfalt bereichert die Gesellschaft, ist für viele Menschen aber auch eine Herausforderung und kann in manchen Fällen zu Problemen führen.

 

Das Fachgebiet Weltanschauungs- und Sektenfragen versteht sich somit als Anlaufstelle für alle Menschen, die sich mit der Pluralität in unserer Gesellschaft auseinandersetzen möchten und bietet:

  • Orientierung in der Vielfalt religiöser Bewegungen und weltanschaulicher Strömungen
  • Persönliche Beratung und Hilfe für Menschen, die belastende Erfahrungen mit Gemeinschaften und Lehren machen
  • Information zu unterschiedlichen Themenbereichen in Form von Texten, Broschüren, Lexikonartikeln und Vorträgen
  • Materialien für Bildungsarbeit, Unterricht und vorwissenschaftliche Arbeiten

 

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft „Weltanschauungsfragen“ der österreichischen Diözesen sind wir zudem das Bindeglied zwischen den einzelnen Referaten für Weltanschauungsfragen in Österreich und auch für die gemeinsame Website www.weltanschauungsfragen.at zuständig.

 

Sie erreichen uns auch per E-Mail unter rfw@edw.or.at.

 

Warum Sekten- und Weltanschauungsfragen?

Die Bezeichnung des Fachgebietes „Weltanschauungs- und Sektenfragen“ erfordert – um Missverständnisse vorzubeugen – eine kurze Erklärung. Deshalb möchten wir nun in aller Kürze auf die inhaltliche Bestimmung dieser beiden oftmals kontrovers diskutieren Begriffe in unserem Arbeitskontext eingehen. Eine ausführliche Beschreibung der Begriffe „Sekte“ und „Weltanschauung“ finden Sie in unserem Lexikon auf www.weltanschauungsfragen.at.

Kampagne "Und was glaubst du?"

Mit den Sujets unserer aktuellen, österreichweiten Kampagne möchten wir Menschen zu persönlichen Stellungnahmen herausfordern. Zu Stellungnahmen gegenüber zunächst sehr allgemein gehaltenen weltanschaulichen Positionen.

 

[1] Stephansplatz 6 | Stiege 1

Ökumene
5. Stock | Zimmer 503

Weltkirche & Entwicklungszusammen-arbeit
6. Stock | Zimmer 663

 
[2] Stephansplatz 4 | Stiege 7

Interreligiöser und Interkultureller Dialog
1. Stock

Weltanschauungs- und Sektenfragen
1. Stock

 
Kalender
Derzeit finden keine
Termine statt.
Pastoralamt der ED. Wien Kirche im Dialog
Stephansplatz 4/7/1
1010 Wien

webredaktion@edw.or.at
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile