Wednesday 29. June 2022

KIRCHE IM DIALOG

Ökumene

Weltanschauungs- und Sektenfragen

Interkultureller und Interreligiöser Dialog

Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit

Pastoralamt der ED. Wien Kirche im Dialog
Stephansplatz 4/7/1
1010 Wien

KIRCHE IM DIALOG

 

Ausgehend von einem dialogischen Gottesverständnis sehen wir unseren gemeinsamen Auftrag als Bereich „Kirche im Dialog“ darin, in der Erzdiözese Wien Räume für Begegnungen, Dialog und wechselseitige Lernprozesse zu schaffen.
 

In unserer pluralen und global vernetzten Gesellschaft sind dies wertvolle Instrumente zur Verständigung aller Menschen und können langfristig zu Frieden, Gerechtigkeit und Versöhnung in unserer Gesellschaft und weltweit beitragen. Geprägt von Wertschätzung, Empathie und gegenseitigem Respekt kann der Dialog mit Menschen unterschiedlicher Konfessionen, Religionen, Kulturen, Weltanschauungen sowie Partner*innen in der Weltkirche auch bei Verschiedenheiten zur Bereicherung werden.

 

 

Diese Haltung bildet die gemeinsame Grundlage des Bereiches „Kirche im Dialog“, welche die Fachgebiete Interreligiöser und Interkultureller Dialog, Ökumene, Weltanschauungs- und Sektenfragen und Weltkirche und Entwicklungszusammenarbeit miteinander verbindet.

 

 

Synodalität als Herausforderung. Wie leitet der Heilige Geist die Kirche?

Ökumenisches Symposium 2022

 

Dienstag, 18. Oktober 2022, 18 Uhr

Club 4, 1010 Wien, Stephansplatz 4

 

Lange Nacht der Kirchen 2022

Essen und Trinken in den Religionen

 

Nach zwei Jahren Pause war es heuer schließlich soweit: Die Lange Nacht der Kirchen konnte am 10. Juni 2022 wieder in vollem Umfang stattfinden und somit auch die Veranstaltung Essen und Trinken in den Religionen.

Religionen kennenlernen

Zu Besuch bei der Baha'i Gemeinde in Wien

 

„Ich wünsche, dass ihr glücklich seid, dass ihr lacht, strahlt und euch freut, damit andere durch euch glücklich werden.“ – so die Worte von Abdu’l-Bahá, dem Nachfolger Bahá’ullah, dem Stifter der Bahá’i Religion.

Seelsorge und Gottesdienste für ukrainische Flüchtlinge – kirchliche Zuständigkeiten –

Aufgrund der Flüchtlingswelle aus der Ukraine gibt es derzeit vermehrt Anfragen, wo Gläubige aus der Ukraine Seelsorge erhalten bzw. Gebetstreffen abhalten und Gottesdienste feiern können. Auch Möglichkeiten der Mitfeier des Ostertriduums werden angefragt (orthodoxes Osterfest: 24. April).

 

Was katholische Priester und Pfarrgemeinden tun können und was zu beachten ist, darüber informiert das Fachgebiet Ökumene in Absprache mit den Bischofsvikariaten in einem Informationsblatt (PDF, 10.04.2022):

Florian Kuntner-Preisverleihung

Florian-Kuntner-Preise an neun vorbildliche Projekte verliehen

Preisgelder in der Höhe von insgesamt 18.000 Euro gehen unter anderem an ein Partnerschaftsprojekt des Dekanates Wiener Neustadt mit den Philippinen, die Plattform gegen Ausbeutung und Menschenhandel sowie SOS Balkanroute.

Wie politisch ist Religion?

Tagung zur Förderung des interreligiösen Dialoges

Die diesjährige Tagung der Kommission Weltreligionen der Österreichischen Bischofskonferenz zur Förderung des interreligiösen Dialogs hatte das sehr aktuelle Thema „Wie politisch ist Religion“ zum Inhalt und fand in hybrider Form in Salzburg statt. Während des Tages wurde unterschiedlichen Perspektiven Raum für Diskussion gegeben.

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2

 

[1] Stephansplatz 6 | Stiege 1

Ökumene
5. Stock | Zimmer 503

Weltkirche & Entwicklungszusammen-arbeit
6. Stock | Zimmer 663

 
[2] Stephansplatz 4 | Stiege 7

Interreligiöser und Interkultureller Dialog
1. Stock

Weltanschauungs- und Sektenfragen
1. Stock

 
Kalender
Tue., 18. October 2022 18:00
Ökumenisches Symposium - Synodalität als...
Sat., 22. October 2022 10:00
Dialog für Eine Welt
Pastoralamt der ED. Wien Kirche im Dialog
Stephansplatz 4/7/1
1010 Wien

webredaktion@edw.or.at
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile