Saturday 12. June 2021
Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

Riesenorgel im Wiener Stephansdom

 

Richtlinien für Musik im Gottesdienst mit Covid 19

Regelungen zur liturgischen Musik

Gemeindegesang

Gemeinsames Singen und Sprechen sind wesentliche Bestandteile der litrugischen Feier. Aufgrund der aktuellen Situation ist der Gemeindegesang wieder möglich, muss aber in Hinblick auf dessen Dauer und Umfang reduziert werden.

  • Bei Messfeiern:
    • Es sollte nicht verzichtet werden auf: Gloria (wenn vorgesehen), Kehrvers zum Antwortpsalm, Ruf vor dem Evangelium, sanctus und ein für den Tages- oder Festgedanken besonders geeignetes Lied;
    • Empfohlen werden vor allem Gesänge im Wechsel zwischen Kantorin bzw. Kantor und Gemeinde (z.B. Refrainlieder, Psalmen, Responsorien usw.) sowie Instrumentalmusik (Orgel und/oder andere Instrumente) an den dafür vorgesehenen Stellen: zur Eröffnung, während der Gabenbereitung und zur Kommunion, am Ende des Gottesdienstes;
    • die Lieder und Gesänge der Gemeinde sollen grundsätzlich begleitet werden (mit Orgel, Keyboard oder Gitarren);
  • bei Wort-Gottes-Feiern sollte nicht verzichtet werden auf:
    Kehrvers zum Antwortpsalm, Ruf vor dem Evangelium, Gesänge zum Lobpreis, ein für den Tages- oder Festgedanken besonders geeignetes Lied;
  • Tagzeitenliturgie:
    bei Laudes und Vesper sollen wenigstens Hymnus, Responsorium breve und Benedictus/Magnificat gesungen werden.

 

Chorgesang

Chorgesang im Gottesdienst ist unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (geimpft/getestet/genesen gemäß § 1 Abs 2 COVID-19-ÖV), der bei der Chorleitung dokumentiert werden muss;
  • Einhalten des Abstands von mindestens 1 Meter für die Dauer des Singens ohne FFP2- Maske.
  • Für die Proben von Kirchenchören gelten dieselben Bestimmungen der COVID-19-Öffnungsverordnung (vgl. das Informationsblatt "Empfehlungen des Chorverband Österreich", https://chorverband.at).
  • Diese Regelungen gelten auch für Kinder- und Jugendchöre, sowie für Vokal/Instrumentalensembles.

Gottesdienste im Freien

  • Empfohlen ist die Begleitung des Gemeindegesangs und der Kantorinnen und Kantoren durch Bläser.
  • Hinsichtlich der Zahl der Mitwirkenden an der Kirchenmusik ist die oben genannte Abstandsregel zu berücksichtigen, generelle Beschränkungen gelten nicht mehr.

Den gesamten Text der Rahmenordnung der Österreichischen Bischofskonferenz vom 10.06.2021 zur Feier öffentlicher Gottesdienste können Sie hier nachlesen.

 

 

Musikalische Gottesdienstgestaltung in Zeiten der Pandemie

 

Spezielles Kurs- und Coachingangebot des Referates für Kirchenmusik

Nach dem Lockdown wieder Musik im Gottesdienst

 

Unsere Kirchenmusikreferenten Mag. Michal Kucharko und Mag. Daniel Mair unterstützen Sie bei Planung und Umsetzung der musikalischen Gestaltung Ihrer Gottesdienste in Zeiten der Einschränkung. Sie zeigen Ihnen, wie man mit geringen personellen Mitteln Musik im Gottesdienst möglich machen kann.

Eine ausführliche Beschreibung des Projektes und alle Angebote finden Sie hier.

 

Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Referat für Kirchenmusik.

M: kirchenmusik@edw.or.at

T: 01 - 515 52 - 36 41

Thementag Kinder und Orgel

Vorträge - Workshops - Podiumsdiskussion - Orgelkonzert für Kinder und Erwachsene

 

16. Oktober 2021 10:00-15:00 Uhr

Stephansplatz & Stephansdom, 1010 Wien

Programm:

Impulsvortrag "Orgelvermittlung für Kinder" von Friedhelm Bruns (Orgelbauer Fröhlich) und Veronika Mandl (mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien)

Workshops "Kinder und Orgel - was ist alles möglich?"
Podiumsdiskussion zum Thema: Wie kann Orgelvermittlung mit und in der Kirche aussehen?
mit Friedhelm Bruns, Markus Göller, Marina Ragger,
Konstantin Reymaier, Mirjam Schmidt

Im Anschluss:
"Orgelbauer Fröhlich" - Ein Konzert für und mit Kindern an der neuen Riesenorgel des Stephansdoms. Gestaltet von Friedhelm Bruns
15:30-16:30 - Kinderorgelkonzert im Rahmen des "Orgelfestes" im Dom zu St. Stephan. Öffentliches Konzert für alle Interessierten, besonders für alle Kinder.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung unter:

https://bit.ly/3a9Eung oder https://orgelbaufoerderverein-meidling.jimdo.com/thementag-kinder-und-orgel/

 

 

Kooperationspartner:

Orgelbauförderverein Wien-Meidling

Junge Kirche und Referat für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien

Songcafe

Neues geistliche Musik für den Gottesdienst

Mit dem Projekt Songcafe startet die Erzdiözese Wien eine Videorreihe mit neuer geistlicher Musik für den Gottesdienst.

Interpretiert werden die Lieder von Bands, Ensembles oder Chören aus der Region.

 

Andrea Lentner leitet das Projekt unterstützt von Referat für Kirchenmusik und Junge Kirche.

Zustimmung erforderlich!Bitte akzeptieren Sie Cookies von Youtube und laden Sie die Seite neu, um diesen Inhalt sehen zu können.

Komm zu uns mit deinem Licht

songcafe Backstage Band Advent 2020

Komm zu uns mit deinem Licht (Cover) - SONGCAFE Backstage Band Advent 2020

„Komm zu uns mit deinem Licht” ist bereits das sechste veröffentlichte Lied. Interpretiert werden die Lieder von Bands, Ensembles oder Chören aus der Region. Diesmal haben sich
die Projektleiterinnen Andrea Lentner und Magdaléna Tschmuck selbst vor die Kamera gestellt. Es soll ein Lied der Sehnsucht und Hoffnung sein, vor allem in diesem besonderen Advent, den wir nicht wie gewöhnlich in großer Gemeinschaft begehen können. In dieser außergewöhnlichen Zeit des ‘Lockdowns’ dürfen wir hoffen, dass Jesus mit seinem Licht zu
uns kommt, dass er die Dunkelheit erhellt, Lichtblick ist und dadurch Freude in jedes Haus einzieht. br> „Maranatha” ist ein aramäischer Ausruf, der aus dem Korintherbrief beziehungsweise aus der Offenbarung, ganz am Ende der Bibel, stammt. Übersetzt wird es mit: „Unser Herr, komm!”
oder „Komm, Jesus!” Besonders im Advent rückt der Gedanke, ja die Erwartung der Wiederkunft Christi in den Fokus. Vielleicht ist diese Erwartung in dieser schwierigen Zeit noch stärker spürbar. Die Sehnsucht,dass Jesus uns den Ausweg zeigt, er uns hilft, die Dunkelheit zu überwinden. Dann sind alle eingeladen Botinnen und Boten des Lichts zu werden und es unter die Mitmenschen zu bringen…
„Komm zu uns mit deinem Licht”, wurde von Hermann Platzer, Lehrer am Diözesankonservatorium für Kirchenmusik der Erzdiözese Wien und vielseitiger Musiker, Arrangeur und Chorleiter, komponiert.Der Text stammt von Eugen Eckert,einem evangelischen Pastor aus Deutschland.


Einen hoffnungsvollen und gesegneten Advent wünscht das Songcafe-Projektteam!

 

https://youtu.be/LnFdS7lHOuM

Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile