Sunday 23. January 2022
Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

Riesenorgel im Wiener Stephansdom

 

Aktuelle Bedingungen für das Chorsingen und Musizieren im kirchlichen Bereich

Geltung ab 12. Dez. 2021
 

Regelungen zur liturgischen Musik

 

Gemeindegesang

Gemeinsames Singen und Sprechen sind wesentliche Bestandteile der liturgischen Feier. Aufgrund der aktuellen Situation ist der Gemeindegesang zwar möglich, muss aber in Hinblick auf dessen Dauer und Umfang stark reduziert und unter besonderer Berücksichtigung der für den Ablauf der Feier notwendigen Gesänge eingeschränkt werden.

 

Chorgesang

Chorgesang im Gottesdienst sowie Chorproben sind unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr (2G-Nachweis; darüber hinaus wird zusätzlich ein Test empfohlen, dessen Abnahme nicht weiter zurückliegt, als dies in der aktuellen COVID-Verordnung in Hinblick auf seine jeweilige Gültigkeitsdauer vorgesehen ist). Der 2G-Nachweis muss bei der Leitung dokumentiert sein;
     
  • Ab 25 Mitwirkenden im Chor ist diesen ein fixer (Sitz-)Platz zuzuweisen;
     
  • Für die Dauer des Singens ist keine FFP2-Maskevorgeschrieben, wenn durch sonstige geeignete Schutzmaßnahmen (z.B. gültiger PCR-Test, Abstand, Lüften, fixer Sitzplatz etc.) das Infektionsrisiko minimiert werden kann. Ansonsten ist die FFP2-Maske zu tragen.

Diese Regelungen gelten auch für Kinder- und Jugendchöre (entsprechend den Regelungen der aktuellen COVID-Verordnung) und sinngemäß auch für die Instrumentalmusik. (Vgl. zur liturgischen Musik auch die Detailinformationen auf der Website der Österreichischen Kirchenmusikkommission, abrufbar unter www.kirchenmusikkommission.at)

 

 

SONGCAFE

Neue geistliche Musik für den Gottesdienst

 

Die Jugendchöre aus den Pfarren Stockerau und Probstdorf, unter der Leitung von Nikolaus Pesl, präsentieren ein originelles Weihnachtslied von Albert Frey: „Er kommt“.

 

Zustimmung erforderlich!Bitte akzeptieren Sie Cookies von Youtube und laden Sie die Seite neu, um diesen Inhalt sehen zu können.

 

Das Lied wurde im Stephansdom in Wien aufgenommen. An der Riesenorgel begleitet Domorganist und Leiter des Referates für Kirchenmusik Konstantin Reymaier den Chor und zeigt einmal mehr, wie einfallsreich Neues Geistliches Lied mit Orgelklängen verfeinert werden kann.

Viel Freude beim Anhören und ein gesegnetes Weihnachtsfest!

SONGCAFE - INTERVIEW

Über die Faszination von geistlicher Musik

 

Konstantin Reymaier - Domorganist und Leiter des Referates für Kirchenmusik - spricht mit uns über die Faszination von geistlicher Musik, die er bereits seit seinem 10. Lebensjahr macht.

 

Zustimmung erforderlich!Bitte akzeptieren Sie Cookies von Youtube und laden Sie die Seite neu, um diesen Inhalt sehen zu können.

Musikalische Gottesdienstgestaltung in Zeiten der Pandemie

 

Spezielles Kurs- und Coachingangebot des Referates für Kirchenmusik

Nach dem Lockdown wieder Musik im Gottesdienst

 

Unsere Kirchenmusikreferenten Mag. Michal Kucharko und Mag. Daniel Mair unterstützen Sie bei Planung und Umsetzung der musikalischen Gestaltung Ihrer Gottesdienste in Zeiten der Einschränkung. Sie zeigen Ihnen, wie man mit geringen personellen Mitteln Musik im Gottesdienst möglich machen kann.

Eine ausführliche Beschreibung des Projektes und alle Angebote finden Sie hier.

 

Bei Interesse bitten wir um Kontaktaufnahme mit dem Referat für Kirchenmusik.

M: kirchenmusik@edw.or.at

T: 01 - 515 52 - 36 41

Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile