Sunday 3. July 2022

Bischofskonferenz setzt Corona-Regelungen vorübergehend aus

1. Juni

 

Nach der Ankündigung neuer Maßnahmen durch die Bundesregierung hat die Österreichische Bischofskonferenz entschieden, die Rahmenordnung zur Feier öffentlicher Gottesdienste vorübergehend auszusetzen. Es wird jedoch weiterhin gebeten, sich selbst und andere in Eigenverantwortung durch Impfung oder FFP2-Masken zu schützen.

Hier die wichtigsten Neuerungen, die mit Mittwoch, 1. Juni, in Kraft treten:

  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist, auch für die Kommunionspender und im Beichtstuhl, vorerst nicht mehr verpflichtend.
  • Es wird empfohlen, die Hygienemaßnahmen (z.B. Desinfizieren der Hände) möglichst beizubehalten.
  • Jenen, die aus Gründen des Selbstschutzes eine FFP2-Maske während des Gottesdienstes tragen, ist mit Respekt zu begegnen.

Bei religiösen Feiern aus einmaligem Anlass (Taufe, Firmung, Erstkommunion, Trauung etc., nicht aber Begräbnisse) mit mehr als 500 teilnehmenden Personen ist ein Präventionskonzept zu erarbeiten.

 

Alle Informationen und Details zum Präventionskonzept sind auf der Website der Österreichischen Bischofskonferenz unter www.bischofskonferenz.at/behelfe/corona-rahmenordnung-und-praeventionskonzept abrufbar.


 

Unsere Mission

Die Musik als wesentlichen Bestandteil  des kirchlichen Lebens zu fördern, ist der erste Auftrag unseres Instituts.

Referat für Kirchenmusik

Musik ist ein wesentlicher Bestandteil des kirchlichen Lebens. Dieses Bewusstsein zu fördern und praktische Hilfen zum Singen und Spielen anzubieten, ist unsere Aufgabe.

 

 

Unsere Arbeitsfelder

Fortbildung und Schulung

In allen drei Vikariaten bieten wir eine Reihe von Veranstaltungen an für alle, die gerne musizieren sowie für Kantor*innen, Chorleiter*innen und Organist*innen im Speziellen.
Details dazu entnehmen Sie bitte unserer Homepage oder unserem Folder. Wenn Sie Informationen zu unseren Angeboten wünschen, senden Sie uns bitte ein Email.

Betreuung von Orgel- und Glockenprojekten. Unser Beitrag dazu besteht vor allem in Qualitätssicherung und Beratung. In der Regel sind Projekte dieser Art sehr kostenaufwändig und es braucht ein entsprechendes Fachwissen, um Fehlinvestitionen zu vermeiden. Wir haben Mitarbeiter, die entsprechende ausgebildet sind und über umfangreiche Fachkenntnis verfügen.

 

Individuelle Beratung und Schulung

Gerne beraten wir Sie individuell über die musikalische Situation in Ihrer Gemeinde. Eine Reihe von Pfarren haben dies in den letzten Jahren in Anspruch genommen und uns um ein Coaching gebeten. Wenn gewünscht, bieten wir auch Kurse an, die auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

 

Weitere Themen und Bereiche

- Anstellung von Kirchenmusiker*innen

- Vermittlung von Organist*innen, Sänger*innen und Musiker*innen

- Beratung und Hilfestellung bei Rundfunkmessen

- Anerkennungsdekrete

Termine
Sun., 03. July 2022 10:15
Stephansdom
Sun., 03. July 2022 11:00
St. Augustin
Sun., 03. July 2022 18:20
Jesuitenkirche
Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile