Sunday 9. May 2021

Riesenorgel im Wiener Stephansdom

 

Wie kam die Orgel in die Kirche

Orgeln stehen heute zumeist in Kirchen. Das war nicht immer so. Erfunden wurde sie längst, bevor es Kirchen gab. Ein in Alexandrien tätiger Mechaniker namens Ktesibios soll im 3. Jh. v Chr. die erste Orgel konstruiert haben.

Ist der Ankauf einer Orgel heute noch vertretbar?

Orgeln sind bekanntlich teure Instrumente. Häufig wird die Frage gestellt, ob und warum man sich so ein Instrument leisten solle. Geht es nicht günstiger, etwa mit einem elektronischen Imitat? Ist eine solche Ausgabe ethisch vertretbar? Sollte man das Geld nicht lieber den Armen geben? Beide Fragen werden häufig vorgebracht.

Warum baut man Orgeln um – Warum baut man sie wieder zurück?

Die Frage, warum Orgeln umgebaut werden, ist eigentlich ganz leicht zu beantworten: man will sie mit der Zeit gehen lassen. Sie sollen modern bleiben. Wie alles im Leben, so ändert sich auch der Musikgeschmack.

Bad Vöslau, NÖ

Baujahr        2018
Orgelbauer:  Orgelbau Pieringer KG
Manuale:      2
Register:      19
Traktur:        Mechanisch
Windlade:    Schleiflade durchschoben

 

Disposition Bad Vöslau

Oberrohrbach, NÖ

Baujahr 2016
Orgelbauer Henk Klop
Manuale 2
Register 12
Traktur  
Windladensystem  

 

Disposition Oberrohrbach

Churhauskapelle, 1010 Wien

Baujahr 2016
Orgelbauer Jens Steinhoff
Manuale 2
Register 7
Traktur  
Windladensystem  

 

Disposition Churhaus

Hafnerberg, NÖ

Baujahr 1767
Orgelbauer Anton Pfliegler
Manuale 2
Register 17
Traktur  
Windladensystem  

 

Disposition Hafnerberg

  •  
  • vorherige
  • 1
  • 2
Referat Kirchenmusik
Stock im Eisen-Platz 3/IV
1010 Wien

E-Mail schreiben
Datenschutzerklärung
Display: Standard - Mobile